Skip to main content
benzin kettensäge header

Benzin Kettensäge Test 2020 – Die besten Benzin Motorsägen im Vergleich

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Benzin Kettensägen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Benzin Kettensägen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Benzin Kettensäge zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Benzin Kettensäge zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit Kettensägen können Holzarbeiten Zuhause oder im Wald durchgeführt werden. Holz sägen gelingt im Handumdrehen. Aber auch zum Stutzen und Entästen von Bäumen ist sie ein wahrer Helfer. 
Kettensägen gibt es in 3 verschiedenen Ausführungen. Als Benzin-, Elektro,- oder Akku Kettensäge. Das am meisten verkaufte Modell ist die mit der Betriebsart Benzin. Sie hat die beste Leistung von allen und kann ebenso ortsunabhängig eingesetzt werden. Leider ist sie aber auch die mit der höchsten Lautstärke.
Günstige Motorsägen sind bereits unter 100 Euro zu haben. Wer jedoch die Kettensäge regelmäßig benutzen möchte, sollte auf ein Qualitätsprodukt aus dem Hause Stihl oder Makita setzen.

Benzin Kettensäge Test: Das Ranking

Platz 1: Dolmar PS420SC

Dolmar Benzin Kettensäge (Hubraum 42,4 cm³, 3,0 PS,...
53 Bewertungen
Dolmar Benzin Kettensäge (Hubraum 42,4 cm³, 3,0 PS,...
  • Die Säge ist ideal für Arbeiten rund um Haus und Garten sowie für Handwerk...
  • Kettensäge mit Easy Start Funktion für leichten Start durch optimiertes...

Die Dolmar PS 420 SC ist eine kraftvolle Benzin Kettensäge mit einem Hubraum von 42,4 cm³ und einer Leistung von 3 PS. Damit ist sie nicht nur für den Einsatz Zuhause, sondern auch für den semiprofessionellen Einsatz geeignet. Zudem ist sie sehr benutzerfreundlich und einfach zu handeln. Mit ihr lässt sich nicht nur schnell Brennholz im Wald schneiden, sondern auch anspruchsvolle Aufgaben erledigen.

Kaltstart, Start und Stopp funktionieren mit einer genauen Stellung tadellos. Des Weiteren stoppt die Kette sofort bei einem Rückschlag. Die Abmessungen der Dolmar PS 420 SC betragen 42 x 25 x 27 Zentimeter  Gewicht von knapp 5 Kilogramm. Die Schienenlänge kommt auf 38 Zentimeter. Weiterhin fasst der Tank etwa 0,4 Liter an Kraftstoff. Im Lieferumfang befindet sich außerdem Werkzeug zur Wartung und Einstellung der Kette.

Platz 2: Stihl MS 180 

Stihl MS 180 32CC 35 cm Kettensäge Hubraum in cm3:...
55 Bewertungen
Stihl MS 180 32CC 35 cm Kettensäge Hubraum in cm3:...
  • Hubraum: 31,8 cm³.
  • Leistung:1,4/1,9 kW/PS

Die Stihl MS 180 ist eine Benzin Kettensäge für den privaten Bereich und für Handwerk. Das Brennholzsägen und andere Aufgaben gelingen mit ihr einwandfrei. Mit einem Hubraum von 31,8 cm³ und 1,9 PS bietet sie dafür genug Leistung. Gestartet wird über einen Seilzug. Der Einsatz ist wegen des recht geringen Gewichtes von 4,1 Kilogramm auch recht bequem.

Die Stihl MS 180 bietet zudem eine Schienenlänge von 35 Zentimetern und ist damit ausreichend zum Schneiden von dicken Ästen. Die Kettenspannung kann mit dem enthaltenen Werkzeug seitlich erfolgen.

Platz 3: Husqvarna 120 Mark II

Husqvarna HUSQ120-14 120 II Motorsäge,...
113 Bewertungen
Husqvarna HUSQ120-14 120 II Motorsäge,...
  • 38,2 ccm Benzinmotor, 35,6 cm Stange, X-Dreh-Motor-Technologie.

Die Husqvarna 120 Mark II bietet mit einem Hubraum von 38,2 cm³ und 1,9 PS genügend Power für den privaten Einsatz. Baumfällen, Teilen und das Schneiden von Holz erledigt die Husqvarna 120 Mark II mit Links. Bei dieser Variante handelt es sich übrigens um den verbesserten Nachfolger mit neuem Vergasermodell. Dieser ermöglicht einen einfachen Start, sowie eine bessere Lauffähigkeit. Die Schienenlänge beträgt 35 Zentimeter und liegt somit im Durchschnitt.

Platz 4: Makita Benzin-Kettensäge EA3200S40B

Angebot
Makita Benzin-Kettensäge 40 cm, EA3200S40B
439 Bewertungen
Makita Benzin-Kettensäge 40 cm, EA3200S40B
  • Leichtstart durch Federunterstützung
  • Einhebelbedienung mit Stellung für Kaltstart, Betrieb und Stopp

Die Makita Benzin Kettensäge weist besonders niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Dies hat sie dem 1,8 PS starken Motor zu danken. Dadurch wird eine Kettengeschwindigkeit von 18,9 Meter pro Sekunde erreicht. Durch eine spezielle Federunterstützung ist außerdem der Kaltstart ein Leichtes. Die Schienenlänge beläuft sich auf 40 Zentimeter und ist damit länger, als der Durchschnitt. Zudem verfügt die Makita Benzin Kettensäge natürlich über eine Kettenbremse. Im Gefahrenfall kann diese sofort ausgelöst werden.

Platz 5: Einhell Benzin-Kettensäge GC-PC 1435

Einhell Benzin-Kettensäge GC-PC 1435 I TC...
13 Bewertungen
Einhell Benzin-Kettensäge GC-PC 1435 I TC...
  • Die Benzin-Kettensäge GC-PC 1435 I TC ist ein handliches, leistungsstarkes...
  • Qualitätsschwert und -kette von OREGON sorgen für optimale Schnittleistung....

Die Einhell GC-PC 1435 gilt ebenso als günstige Benzin Kettensäge für den privaten Bereich. Der Motor bietet mit 1,9 PS und einem Hubraum von 41 cm³ genügend Leistung für kleinere Einsätze. Aufgaben wie das Schneiden von Brennholz oder das Auslichten und Entasten erledigt die Einhell GC-PC 1435 mit Leichtigkeit. Erwähnenswert ist ihr Auto-Choke wodurch sich der Motor einfach starten lässt. Ebenso kann die Ketten ohne jegliches Werkzeug gespannt und gewechselt werden. Bei Einhell wird ebenso die Sicherheit groß geschrieben. Somit verfügt die Benzin Kettensäge über eine Kettenbremse die in Millisekunden auslöst.

Die Schwertlänge beläuft sich auf standardmäßige 35 Zentimeter. Der Benzintank fasst maximal 260 Milliliter an Benzin.

Platz 6: Husqvarna Motorsäge 445

Husqvarna Motorsäge 445 15 .325 Zoll H30 SN
10 Bewertungen
Husqvarna Motorsäge 445 15 .325 Zoll H30 SN
  • Leistung: 2,8 PS/2,1 kW, Hubraum: 45,7 cm³, Gewicht: 5,1 kg (ohne Schiene und...
  • Schwert: 38 cm (15"), Kettenteilung: .325 (Halbprofikette), Kette: 64TG X-Cut

Bei der Husqvarna 445 handelt es sich um eine richtige Profisäge. Sie eignet sich zum Fällen von größeren Bäumen oder für den häufigen Einsatz.

Einschätzung der Redaktion

Qualität

Alle Teile sind hochwertig verarbeitet, es gibt keinerlei fragwürdige Stellen und es wird auch nicht von Problemen berichtet. Einer langen Lebensdauer von mehreren Jahren steht somit nichts im Wege. Kette und Schwert sind ebenfalls sehr hochwertig. Insgesamt wirkt die Motorsäge 445 sehr stabil. Sie ist deshalb auch für den häufigen Profi-Einsatz bestimmt.

Motor

Anders als bei der Qualität findet man beim Motor einen großen Unterschied, und zwar den wesentlichen: Es steht mehr Kraft zur Verfügung. 2.1 kW reichen auch für große Bäume aus und geben genug Kraft zum Fällen von größeren Bäumen. Der Motor ist zwar kein Profimotor, kommt jedoch schon sehr nahe an die Leistung heran. Für große Gärten oder den häufigen Einsatz ist die Leistung der Husqvarna 445 genau das Richtige.

Zusätzliche Techniken und Merkmale

Genau wie bei der 236 findet auch bei der Husqvarna 445 die Air Injection Technik Verwendung. Diese reinigt den Motor durchgehend und trägt somit zu einer langen Lebensdauer bei. Eine Reinigung des Innenraums zum Entfernen von Rückstände ist somit nicht nötig oder nur äußerst selten. Der klappbare Tankdeckel wurde so entwickelt, dass er sich besonders leicht öffnen und schließen lässt. Das Nachfüllen von Benzin gelingt so auf einfachste Weise.

Ein Luftfilter ist extra mit einem Schnellverschluss versehen, sodass er sich leicht austauschen lässt. Durch verschiedene Techniken wie die selbstlaufende Kraftstoffpumpe und der kombinierte Choke Starter wird das Starten des Motors erleichtert.

Die LowVib Funktion wurde ebenfalls verwendet. Zusammengefasst ist die Husqvarna Motorsäge 445 die perfekte Säge für den häufigen und kraftvollen Einsatz. Das Sägen von Brennholz geschieht mit einem stärkeren Motor auch wesentlich schneller. Wenn man eine große Menge schneiden muss, ist deshalb auch eine stärkere Kettensäge wie die 445 angebracht.

Benzin Kettensägen bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) einen Kettensägen Test aus 09/2013 ausfindig machen. Das Verbrauchermagazin hat damals 12 Kettensägen getestet. Davon waren fünf Geräte mit Benzinmotor. Die Ergebnisse kannst du hier einsehen. Des Weiteren haben wir einen Kettensäge Test des Verbraucherportals ETM-Testmagazin gefunden. Allerdings ist dieser aus August 2012 und somit veraltet. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Benzin Kettensägen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Benzin Kettensäge achten solltest

Für welche Zwecke nutzt man Benzin Kettensägen?

Benzin Kettensägen oder Motorsägen werden hauptsächlich in der Forstwirtschaft eingesetzt. Hier finden sie vor allem beim Fällen von Bäumen oder beim Stutzen und Entästen der Bäume Verwendung. Auch in der Gartenarbeit ist eine Benzin Kettensäge oftmals ein wichtiges Werkzeug. Wer im Beruf Holz verarbeitet möchte eine Motorsäge auch nicht mehr missen. Selbst in der Freizeit oder bei der Vorbereitung des Kaminholzes erfolgreich genutzt. Hier wird die Länge des Holzes angepasst, damit es besser in den Kamin passt.

benzin kettensäge test

Mann beim Sägen mit einer Benzin Kettensäge

Wo kann man Benzin Kettensägen kaufen?

Benzin Kettensägen werden oft in Baumärkten wie ObiHornbach oder Toom angeboten. Leider sind dort aber oftmals nur einige Modelle ausgestellt oder vorhanden. Das Angebot ist begrenzt und man muss sich bei Kauf ein bestimmte Modelle beschränken. In örtlichen Geschäften wird man zudem oftmals vom Verkäufer etwas unter Druck gesetzt.

Im Internet gibt es dagegen ein größeres Angebot. In aller Ruhe lassen sich dort wichtige Informationen und Hinweise nochmals nachlesen. Man kann Preise vergleichen, sowie die jeweiligen Vor- und Nachteile entnehmen. Zu vielen Modellen sind sogar Produktvideos vorhanden. Wer heute eine Benzin Kettensäge bei Amazon bestellt, bekommt diese im Regelfall am nächsten Tag bequem nach Hause geliefert.

Ein Hin- und Herfahren sowie Schleppen entfällt. Sogar im Problemfall ist Amazon sehr kulant und sorgt für raschen Austausch oder bietet anderweitig Lösungen an.

Ice Crusher: Test & Vergleich (08/2020) der besten Ice Crusher

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Ice Crusher Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Ice Crusher. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Was kostet eine gute Benzin Kettensäge beim Kauf?

Auf dem Markt gibt es ein großes Angebot an Benzin Kettensägen. Die günstigen Ausführungen kosten weniger als 100 Euro. Leider sind diese aber nur für die für die einfachsten Aufgaben einzusetzen. Bessere Motorsägen kosten zwischen 200 und 300 Euro. Diese sind nicht nur stärker, sondern auch langlebiger. Wer mehr als 300 Euro ausgibt, kauft ein Gerät mit Zukunft. Benzin Motorsägen für den professionellen Einsatz liegen preis noch weit darüber.

Welches Benzin setzt man bei einer Benzin Kettensäge ein?

Die Frage nach dem richtigen Benzin für eine Kettensäge ist berechtigt. Denn im Gegensatz zu anderen Maschinen, benötigen Benzin Kettensäge ein bestimmtes Gemisch. Aufgrund der verbauten Zweitaktmotoren, werden sie mit einem speziellen Zweitakt Gemisch betrieben. Darunter versteht man eine bestimmte Mischung von Benzin und Zweitakt Öl. Ungeeignete Mischungen führen zu hohem Verschleiß und im schlimmsten Fall zu einem Defekt der Benzin Kettensäge.

Das richtige Mischungsverhältnis liegt meist bei 1:50 oder 1:25. Dies bedeutet, dass auf 50 Teile Benzin ein Teil Zweitaktöl gegeben wird. Die Mischung kannst du zum Beispiel in einem Kanister mischen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#motorsäge #kurs #anfänger #benzinkettensäge #holz #wald #feuerwehr #firefighter #firedepartment #rettungsgeräte

Ein Beitrag geteilt von guillermo_felipe_ryf (@guillermo_felipe_ryf) am

Welche Alternativen gibt es zu einer Benzin Kettensäge?

Neben der kraftvollen Benzin Motorsäge sind auch akku- und strombetriebene Kettensägen zu haben. Der Vorteil von Akkusägen ist ihr kabelloser Einsatz. Ohne jegliche Bindung können sie nämlich ortsunabhängig einsetzt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass der Akku voll geladen ist. Dies ist nämlich gleichzeitig ihr Nachteil, da die Laufzeit natürlich begrenzt ist.

Ebenso sind gute Akku-Kettensägen recht teuer in der Anschaffung. Elektro Kettensägen benötigen für den Betrieb einen Stromanschluss. Somit ist man wieder an einen bestimmten Ort gebunden. Allerdings sind beide Alternativen umweltschonender als Benzin Kettensägen. Von Nachteil ist aber ihre Leistung. Egal welche Kettensäge, keine kommt von der Leistung an eine Benzin Kettensäge dran. Allerdings sind sie dennoch eine gute Möglichkeit, wenn nur kleinere Arbeiten ausgeführt werden sollen.

Benzin Kettensägen oder Elektro Motorsägen – Worin liegen die Unterschiede?

Der größte Unterschied von Benzin Kettensägen ist wohl die Unabhängigkeit zu einer Steckdose. So können sie inmitten eines Waldes zum Sägen von Brennholz eingesetzt werden. Solange du genügend Benzin mitführst, kannst du die Benzin Kettensäge ohne Einschränkungen betreiben. Des Weiteren sind sie bedeutend stärker was die Schnittleistung anbelangt, als Elektrosägen. Somit kannst du mit Benzin Kettensägen auch größere Arbeiten erledigen. Somit sind sie allgemein vielfältiger einzusetzen, als elektrische Motorsägen. Allerdings muss man auch den höheren Anschaffungspreis von Benzin Kettensägen erwähnen. Im Vergleich zu den elektrischen Varianten liegen sie deutlich höher im Preis.
benzin motorsäge

Mit einer Benzin Kettensäge ist das Schneiden eines Stammes ein Kinderspiel

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Benzin Kettensägen passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber unterscheiden wir zwischen vier verschiedenen Arten an Benzin Kettensägen. Bei den einzelnen Modellen handelt es sich um folgende:

  • Benzin Kettensägen
  • Top Handle Sägen
  • Teleskop Kettensägen (Hochentaster)
  • Carvingsägen

Wie funktioniert eine Benzin Kettensäge und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Kettensägen mit der Betriebsart Benzin sind die kraftvollsten unter den verschiedenen Typen. Sie können sowohl im heimischen Garten, als auch im Wald eingesetzt werden. Damit sie funktioniert, benötigt sie lediglich die richtige Mischung aus Kraftstoff und Öl. Anders als Elektro Kettensägen, können sie überall und damit ortsunabhängig eingesetzt werden.

Die meisten von ihnen zersägen auch dickere Stämme ohne Probleme. Auch das Anschneiden zum Fällen eines Baum gelingt auf einfachste Art. Mit Kraftstoff betriebene sind aber auch die lautesten unter den Sägen. Der Motor dreht beim Sägen auf Hochtouren und gibt einiges an Lautstärke von sich.
Dafür verfügen sie über ein höheres Eigengewicht und sind deshalb für gröbere Arbeiten, wie das Fällen von Bäumen geeignet.

Vorteile

  • Hohe Leistung, im Vergleich mit einer Elektro Kettensäge
  • Orts­un­ab­hän­gig aufgrund des Benzinmotors
  • Einfach zu reparieren
  • Für gröbere und härtere Arbeiten geeignet

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Ausstoß von Abgasen
  • Hohe Lärmentwicklung
  • Zeitaufwendige Pflege und Wartung

Die in Sachen Leistung dominierende Benzin Motorsäge weist einige Vorteile und Nachteile auf, die wir im Folgenden aufzeigen. Neben der hohen Leistung hat die Benzin-Kettensäge ein relativ hohes Eigengewicht. Obwohl viele Modelle ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis vorweisen können, liegt der durchschnittliche Preis im höheren Bereich.

Einen Nachteil bietet die Benzin Kettensäge im Kriterium „Abgase und Lautstärke„. Zum einen stößt das Gerät aufgrund des Kraftstoffs Benzin, Abgase aus. Zum anderen sind die Modelle nicht gerade leise und erzeugen einen hohen Lärmpegel. Dafür gestaltet sich aber die Reparatur erstaunlich einfach. Der Benzinmotor kann problemlos ins kleinste zerlegt werden, um eine Wartung durchzuführen.

Wie funktioniert eine Top Handle Motorsäge und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Top Handle Sägen sind Motorsägen mit einer besonders kompakten Bauweise. Überwiegend werden sie zum Schneiden in Baumkronen oder in anderen Umgebungen mit wenig Platz eingesetzt. Aus diesem Grund tragen Top Handle Motorsägen oftmals den Namen Baumpflegesäge. Weiterhin greifen Zimmermänner und Dachdecker gerne auf Top Handle Sägen zurück. Auf Gerüsten und Arbeitskörben sind Sägearbeiten nämlich einfacher mit einer leichten Säge.

Top Handle Sägen werden ebenso werden manchmal auch als Einhandsägen bezeichnet. Der Name stammt daher, dass der Griff auf dem Motorblock verbaut ist und somit eine einhändische Bedienung möglich wäre. Allerdings ist dies verboten. Durch die besondere Bauweise liegen Top Handle Sägen allerdings sehr gut in der gut.

Im Vergleich zu einer gewöhnlichen Benzin Kettensäge, ist die Kettenschiene einer Top Handle Säge viel kürzer. Ebenso sind Top Handle Sägen rückschlagsärmer, wodurch sie bessere Sicherheit bieten. Allerdings leidet darunter ihre Schneidleistung. Die Hersteller versprechen außerdem ein gutes Handling, das wohl dem leichten Gewicht zu verdanken ist.

Vorteile

  • Leichtes Gewicht
  • Kompakte Bauweise
  • Geeignet für die Baumpflege
  • Einhandbetrieb möglich

Nachteile

  • Dürfen nur von Profis bedient werden
  • Reduzierte Leistung

Aufgrund des kurzen Schwertes und der reduzierten Leistung können Top Handle Sägen nicht für größere Arbeiten eingesetzt werden. Weil Baumpflegesägen mit einer Hand bedient werden können, dürfen sie nicht von jedem benutzt werden. Nur Profis oder Anwender die einen Spezialkurs absolviert haben, dürfen Top Handle Motorsägen bedienen. Auf dem Boden dürfen sie übrigens nur mit beiden Händen bedient werden. Für den Hobby Holzmacher sind diese Sägen nicht geeignet.

Wie funktioniert eine Teleskop Kettensäge und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Teleskop Kettensägen nennt man auch Hochentaster. Der Begriff Teleskop Kettensäge kommt daher, dass eine Kettensäge auf einem Teleskopstiel montiert ist. Dabei kann der Stab auf Wunsch ausgezogen und somit verlängert werden. Als Anwender stehst du während der Bedienung sicher auf dem Boden und kannst hochgelegene Äste und Zweige schneiden. So können selbst Personen mit Höhenangst Baumkronen vom Boden aus ausdünnen.

Außerdem werden dadurch Stürze vermieden. Die Steuerung der Teleskop Kettensäge befindet sich am unteren Ende des Telekopstabes. Gute Hochentaster erreichen eine Arbeitshöhe von bis zu 4,5 Metern. Im Vergleich mit gewöhnlichen Benzinsägen, sind Hochentaster leichter vom Gewicht her. Zudem ist weniger Körperkraft erforderlich, weil meist ein Tragegurt im Lieferumfang dabei ist. Dieser fängt das Gewicht zu einem Teil auf.

Natürlich macht ein Hochentaster nur bei hohen Einsätzen Sinn. Für Arbeiten in Bodennähe lohnt sich das Gerät nicht. Zudem fällt die Schnittlänge kleiner aus als bei einer gewöhnlichen Benzin Kettensäge, allerdings punkten sie in Sachen Sicherheit.

Vorteile

  • Einfaches Schneiden an hohen Stellen
  • Sichere Bedienung vom Boden aus
  • Bis zu 4,5 Meter hoch
  • Steuerung am unteren Ende des Hochentasters

Nachteile

  • Lohnt sich nur für das Sägen in hohen Bereichen
  • Schnittlänge kleiner
  • Leistung geringer

Wie funktioniert eine Carvingsäge und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Carvinsägen sind speziellen Sägen die zum Holzschnitzen eingesetzt werden. Wegen des speziell geformten Schwertes gelingen mit ihr auch filigrane Arbeiten, für die viel Taktgefühl erfordern. Daher können sie auch feine Schnitte machen, die beim Carving gang und gäbe sind. Neben dem künstlerischen Schnitzen von Holz, können sie aber auch für die Baumpflege eingesetzt werden.

Für gewöhnlich sind Carvingsägen ebenso kleiner von ihrer Bauart als herkömmliche Benzin Kettensägen. Darüber hinaus sind sie mit besonders vibrationsarmen und ruhigen Motoren ausgestattet, welche das Rückschlagrisiko reduzieren.

Vorteile

  • Sehr genaues Arbeiten möglich
  • Motorlauf sehr ruhig
  • Leichte und kompakte Bauweise

Nachteile

  • Nicht für Fällarbeiten geeignet
  • Geringe Leistung

Allerdings sind Carvingsägen nicht für normale Fällarbeiten geeignet, da sie zu wenig Leistung aufweisen. Aus diesem Grund ist ihr Einsatzgebiet recht begrenzt. Für herkömmliche Arbeiten solltest du besser auf eine herkömmliche Benzin Kettensäge setzen.

scharfe kette baumstamm

Die scharfe Kette zieht sich wie von alleine in den Baumstamm

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Benzin Kettensäge miteinander vergleichen?

Damit der Erwerb einer neuen Motorsäge kein Fehlschlag wird, solltest du einige wichtige Punkte beachten. In den folgenden Abschnitten haben wir die wichtigsten Kriterien zusammengefasst:

  • Leistung
  • Hubraum
  • Gewicht
  • Starthilfe
  • Schwertlänge
  • Tankgröße
  • Abgase und Lautstärke
  • Seitliche Kettenspannung
  • Kettenbremse

Leistung

Zunächst solltest du dir Gedanken machen für welche Zwecke du die Benzin-Kettensäge einsetzen möchtest. Denn genau davon hängt die Leistung ab. Anwender, die nur kleinere Gartenarbeiten erledigen wollen, kommen mit einer schwächeren Benzin Kettensäge zurecht. 2 PS sind dann meist ausreichend. Für schweres Holz, dicke Stämme oder große Volumen sollte auf jeden Fall eine starke Benzin Motorsäge mit etwa 4 PS eingesetzt werden. Auch Forstarbeiten im Wald können damit problemlos durchgeführt werden.

Hubraum

Ähnlich wichtig wie die Leistung ist der Hubraum. Im Endeffekt ist der Hubraum sogar mit der Leistung verbunden. Je größer dieser ist, desto besser ist die Schneidleistung einer Säge. Unter Hubraum versteht man das Volumen, das bei einem Motor durch den Hub des Kolbens verdrängt wird. Für die private Anwendung ist ein Hubraum von 35 Kubikzentimetern ausreichend. Stärkere Sägen weisen sogar einen Hubraum von über 40 Kubikzentimetern auf.

Das Unternehmen Stihl wurde 1926 in Stuttgart gegründet. Durch herausragende Innovationen hat sich der Hersteller fest am Markt etabliert. Seit 1971 ist Stihl die meistverkaufte Motorsägenmarke der Welt. 

Gewicht

Je leichter eine Motorsäge, desto leichter lässt sie sich bedienen. Vor allem bei längeren Arbeiten ist jedes Kilogramm Gewicht ausschlaggebend. Ist die Säge zu schwer, ermüdet der Körper schneller womöglich auf Kosten der sicheren Handhabung. In der Regel wiegen herkömmliche Modelle zwischen vier und fünf Kilogramm. Große Ausführungen bringen locker sieben Kilogramm und mehr auf die Waage. Je nach Einsatzgebiet und Körperstatur solltest du hier die richtige Entscheidung treffen. Aber eines steht fest: Leichtere Kettensägen, sind definitiv komfortabler zu handeln.

Starthilfe

Das Anwerfen einer Benzin Kettensäge kann nervenaufreibend sein. Nicht immer springt die Säge nach Ziehen des Startseils direkt an. Um dem entgegenzuwirken setzen viele Hersteller auf eine integrierte Starthilfe. Durch verbaute Dekompressionsventile soll die auf dem Startseil anliegende Kraft verringert werden.

Schwertlänge

Die Schwertlänge sagt aus, wie dick ein Werkstück maximal sein kann, damit es mit der jeweiligen Säge durchtrennt werden kann. In der Regel bezieht sich die Schwertlänge vom Teil welches im Gehäuse verbaut ist bis zum äußeren Ende der Kette. Schwertlängen von 30, 35 und 40 Zentimeter sind üblich. Von der jeweiligen Länge musst du noch fünf bis sieben Zentimeter abziehen, da diese im Gehäuse verbleiben. Somit kommst du auf die wahre Stärke die ein Werkstück haben kann, um dennoch durchtrennt werden zu können.

schwertlänge

Stihl Motorsäge mit 35 Zentimeter Schwertlänge

Tankgröße

Die Tankgröße sagt aus, wie lange die Kettensäge mit einer Füllung betrieben werden kann. Je größer das Volumen, desto länger kann man sie ohne Unterbrechung betreiben. Wenn du die Säge im Wald einsetzen möchtest, reicht womöglich die Tankfüllung für diverse Arbeiten aus. Ansonsten musst du einen Reservekanister mitschleppen. Allerdings geht ein großes Tankvolumen natürlich zu Lasten des Komforts und der Sicherheit. In der Regel weisen Benzin Kettensägen eine Tankgröße von 300 bis 500 Milliliter auf. Große Modelle haben oftmals einen größeren Tank von bis zu einem Liter integriert.

Abgase und Lautstärke der Kettensäge

Trotz der vielen Vorteile von Benzin Kettensägen gibt es im Bereich „Abgase und Lautstärke“ auch Nachteile. Benzinmotoren entwickeln nämlich mehr oder weniger Lärm. In der Regel liegt die Schallleistung bei 90 bis 105 Dezibel.

Hinweis: Beim Einsatz einer Kettensäge solltest du auf jeden Fall einen Gehörschutz verwenden!

Die Lautstärke ist nicht nur für den Anwender, sondern auch für die weiteren Anwohner unangenehm. Achte beim Kauf also auf ein möglichst leises Modell. Kraftvolle Motorsägen sind aber leider in der Regel lauter, also schwächere Ausführungen. Ein weiterer Nachteil des Benzinmotors ist der Ausstoß von Abgasen und den unangenehm riechenden Stoffen. Deshalb darf die Benzin Kettensäge nur im Freien genutzt werden.

Kettenspannung

Motorsägen mit seitlicher Kettenspannung lassen sich bequemer warten, da sie einen einfachen Zugang zu den Bauteilen ermöglichen. Mit dem enthaltenen Kombischlüssel ist das Nachstellen in wenigen Augenblicken erledigt. Nur wenige Motorsägen werden mittels der frontalen Kettenspannung nachgestellt. Dies gelingt ähnlich bequem wie bei Modelle mit seitlicher Kettenspannung.

Noch einfacher geht das Nachspannen mit dem werkzeuglosen System. Dabei kann die Kette über eine seitliche Flügelschraube manuelle nachgespannt werden. Allerdings treten beim werkzeuglosen System hin und wieder Defekte auf. Besonders Stihl Kettensäge verfügen über diese Art von Kettenschnellspannung

Sicherheitsmerkmale

In der Regel verfügt heutzutage jede Motorsäge über eine Kettenbremse. Lediglich ältere Modelle wurde ohne Bremse gefertigt. Sie zählt zu einem der wichtigsten Sicherheitsmerkmale einer Benzin Kettensäge. Falls sich die Säge im Holz verkantet oder, greift sie sofort ein. Des Weiteren verhindert eine integrierte Baumkralle das Festfressen der Säge. Obendrauf haben die meisten Geräte eine Gashebelsperre verbaut. Diese verhindert das versehentliche Starten der Motorsäge. Letzteres muss nicht einmal vom Anwender geschehen, sondern kann durch einen verklemmten Zweig ausgelöst werden.

kettensägen wartung

Eine Kettensäge muss regelmäßig gewartet werden

Wissenswertes über Benzin Kettensägen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Benzin Kettensäge springt nicht an – Woran kann es liegen?

Wenn die Säge kein Gas annimmt, kann diese mehrere Ursachen haben. Zunächst solltest du jedoch die Zündkerze untersuchen. Ist diese trocken, deutet dies auf ein Problem der Kraftstoffzufuhr hin. Auch wenn die Kettensäge kein Gas annimmt, liegt der Fehler meist beim Kraftstoff. Möglicherweise liegt dann ein Defekt in der Kraftstoffleitung vor. Natürlich musst du sicherstellen, dass überhaupt Benzin im Tank vorhanden ist. Altes Benzin kann auch dazu führen, dass die Kettensäge nicht startet. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass der Vergaser verschmutzt und damit verstopft ist.

Des Weiteren musst du checken, ob ein Zündfunke vorhanden ist. Kannst du dies verneinen, so liegt der Fehler sehr wahrscheinlich bei der Zündung. Ist die Kerze dagegen nass und die Säge startet nicht, liegt der Fehler womöglich bei der Luftzufuhr. Ein stark verschmutzter Luftfilter verursacht nämlich oftmals Startprobleme. Aus diesen Grund muss dieser regelmäßig gereinigt oder getauscht werden.

Wie stellt man den Vergaser bei einer Benzin Kettensäge richtig ein?

Falls die Kettensäge nicht richtig Gas annimmt, kann dies oft mit der Einstellung des Vergasers zusammenhängen. Damit diese wieder richtig läuft, kannst du folgende Schritte ausführen:

Zunächst benötigst du die Herstellerangaben zur Leerlaufdrehzahl und der Höchstdrehzahl. Eventuell findest du Angaben zu deinem spezifischen Modell im Internet. Bevor du mit dem Einstellen beginnst, solltest du sicherstellen, dass sich die Säge in einem technisch einwandfreien Zustand befindet. Dies beinhaltet Wartungsarbeiten wie Zündkerze, Luftfilter, Dichtungen. Anschließend solltest du den Vergaser auf Grundeinstellung zurückbringen. Dazu drehst du die Schrauben H (Hauptdüse) und L (Leerlauf) nach rechts bis zum Anschlag. Anschließend drehst du sie etwa eine Umdrehung nach links. Nach diesen Vorbereitungsarbeiten kannst du die Säge etwas warmlaufen lassen.

Nun musst du einen geeigneten Drehzahlmesser anschließen. Auf diesem lassen sich die Werte zu Maximaldrehzahl und Leerlauf eingeben. Im Handbuch stehen die jeweiligen Angaben zu den Einstellungen. Meist liegen die Stellwerte zwischen einer ganzen Umdrehung, bis hin zu drei Umdrehungen. Wenn die Kette die maximale Geschwindigkeit erreicht hat, kannst du den Stellwert so belassen. Der maximale Wert sollte nicht über 3800 Umdrehungen pro Minuten liegen.

Die Stellschraube für den Leerlauf sollte so weit zurückgedreht werden, dass die Kette stehen bleibt und der Motor weiterhin läuft. Damit ist die Vergasereinstellung abgeschlossen.

Wie wartet man eine Benzin Kettensäge richtig?

Benzin Kettensägen werden bei jedem Einsatz stark beansprucht. Der Motor dreht mit sehr hohen Touren und die Kette muss ihr bestes geben. Dabei müssen bestimmte Komponenten gewartet und gepflegt werden. Außerdem werden dadurch unnötige Gefahrenquellen ausgeschlossen und die Säge gleichzeitig geschont. Eine gut gepflegte Motorsäge hält länger, braucht weniger Kraftstoff und schneidet dabei gleichzeitig besser. Je nach Häufigkeit der Benutzung sollten Kettensägen früher oder später gewartet werden.

Meist geben die Hersteller in ihren Anleitungen Hinweise zu den einzelnen Wartungsintervallen. Zum richtigen Reinigen benötigt man außerdem etwas Werkzeug. Ein spezieller Kettensägenschlüssel, ein Schraubendreher, ein Pinsel, sowie eine Schieblehre sollten zur Ausstattung gehören. Im Folgenden finden Sie unsere Empfehlung zu den verschiedenen Reinigungsarbeiten.

Tägliche Kontrolle nach Einsatz

Nach einem ausgiebigen Schneidetag sollte man die Kettensäge gut reinigen. Dafür bringt man zunächst den Kettenschutz auf das Schwert auf. Grober Schmutz kann dann entweder mit einem Kompressor abgepustet werden oder man nimmt einen Pinsel zur Hand. Staub und Holzspäne sollten sich so gut lösen lassen.

Sägekettenöl reinigen

Zum Entfernen von klebenden Sägekettenöl, setzt Kettensägenreiniger auf. Bekannte Hersteller wie Makita, Stihl oder Dolmar bieten dafür spezielle Produkte an. Als günstige Alternative kann ebenso Backofenreiniger verwendet werden. Wichtig ist auf jeden Fall die Kettensäge ab und an zu reinigen. Denn ein Verharzen könnte zu größeren Problemen führen. Wenn sich der Luftfilter zusetzt, bringt dies garantiert Startprobleme mit sich. Die Folge davon ist meist ein Leistungsverlust, sowie ein höherer Verschleiß der Bauteile.

Nach dem täglichen Einsatz sollten ebenso folgende Elemente geprüft werden

  • Motorsäge reinigen
  • Nut des Kettenschwertes säubern (Pinsel)
  • alle Bauteile auf festen Sitz prüfen
  • Kettenfangbolzen
  • Handschutz
  • Gashebel sowie Gashebelsperre auf Funktion prüfen
  • Kettenbremse überprüfen
  • Überprüfung der Kette auf Spiel
  • Ölbohrung im Kettenschwert auf Verstopfung kontrollieren und eventuell reinigen
  • Schmierung und Ölfluss der Kette prüfen
  • Kühlrippen säubern

Längerfristige Wartung der Kettensäge

Neben dem Pflegen der Kettensäge nach jedem Einsatz , müssen ebenso einige Teile im Laufe der Zeit ausgetauscht werden.

  • Antriebsritzel auf Verschleiß prüfen
  • Elektrodenabstand der Zündkerze prüfen und eventuell tauschen
  • Kraftstofffilter prüfen und eventuell tauschen
  • Starterseil und Rückholfeder überprüfen
  • Luftfilter ausklopfen oder auswaschen
  • Kupplungslager fetten
  • Öltank und Benzintank einmal jährlich mit Waschbenzin reinigen
  • Schmiermittelfilter ausbauen und reinigen
  • Schiene auf Gratbildung prüfen und nach Bedarf korrigieren
  • Kühlrippen säubern

Natürlich sind die oben genannten Hinweise von der Häufigkeit der Nutzung der Kettensäge abhängig. Wer die Kettensäge weniger oft benutzt, verfügt über einen größeren Zeitraum zum Austauschen der Verschleißteile. Eine Reinigung nach jedem Einsatz sollte trotzdem nicht vernachlässigt werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=89495
  • https://www.ikra.de/geraete-und-gartentipps/umgang-mit-kettensaege/
  • https://brennholz-experten.de/kettensaegen-welche-ist-die-richtige/
  • https://www.hausjournal.net/kaminholz-saegen
  • https://www.wikiwand.com/de/Kettens%C3%A4ge

Bildquelle:

  • https://de.123rf.com/profile_janmika #29290854
  • https://de.123rf.com/profile_bogdanhoda #28283242
  • https://de.123rf.com/profile_janny2 #76528050
  • https://pixabay.com/de/photos/s%C3%A4ge-s%C3%A4gen-kettenblatt-kettens%C3%A4ge-5890/
  • https://pixabay.com/de/photos/motors%C3%A4ge-kettens%C3%A4ge-holzarbeiten-3798953/
  • https://pixabay.com/de/photos/kettens%C3%A4ge-axt-notfall-780307/

Letzte Aktualisierung am 10.08.2020 um 12:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge