Skip to main content
dampfbesen header

Dampfbesen: Test & Vergleich (09/2020) der besten Dampfbesen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dampfbesen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dampfbesen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Dampfbesen zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Dampfbesen zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Dampfbesen ist eine Haushaltshilfe, die beim Reinigen von Böden hilft.
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Dampfbesen und Multidampfbesen. Letztere können nicht nur auf Böden, sondern auf weiteren Oberflächen eingesetzt werden.
In der Regel haben Dampfmops eine Laufzeit von bis zu einer halben Stunde. Anschließend musst der Wassertank aufgefüllt werden.

Dampfbesen Test: Das Ranking

Platz 1: Vileda Steam XXL Power Pad

Angebot
Vileda Steam XXL Power Pad Dampfreiniger
1.071 Bewertungen
Vileda Steam XXL Power Pad Dampfreiniger
  • Dampfreiniger für die gründliche und hygienische Reinigung - 99,9 Prozent der...
  • 99,9 Prozent der Bakterien werden beseitigt

Das Besondere am Vileda Steam XXL Power Pad ist seine große Bodenplatte. Mit 40 Zentimetern Breite können Boden so schnell von Schmutz befreit werden. Selbst Wohnungen mit mehr als 100 Quadratmetern wären schnell gesäubert, so der Hersteller. Neben dem Dampfbesen selbst, legt der Hersteller ebenso zwei Mikrofaser Power Pads bei. Die Pads können in der Waschmaschine gewaschen und anschließend erneut eingesetzt werden.

Der Vileda Steam XXL Power Pad ist in nur 15 Sekunden einsatzbereit. Insgesamt hat das Gerät 1550 Watt Leistung mit an Bord. Diese kann auf Wunsch aber geregelt werden, denn nicht jede Oberfläche hält diese Dampfkraft aus. Mit einer Kabellänge von 7 Metern ist zudem ausreichend Aktionsradius gegeben.

Platz 2: Black+Decker 15-in-1 Dampfbesen

Angebot
Black+Decker 15-in-1 Dampfbesen, Dampfreiniger...
1.207 Bewertungen
Black+Decker 15-in-1 Dampfbesen, Dampfreiniger...
  • Dampfhandschuh SteaMitt: Für effiziente und flexible Reinigung aller...
  • Hygienisch rein: Beseitigt 99.9% der Haushaltskeime und -bakterien ohne...

Der Black + Decker Dampfbesen wird mit 15 verschiedenen Zubehörteilen ausgeliefert. Dank Dampfhandschuh, Bodenreinigungspad, Powerdüse, Fensterabzieher, Textilauffrischer und Teppichgleiter können fast alle Oberflächen gereinigt werden. Besonders den Dampfschuh möchten wir noch einmal gesondert erwähnen. Mit ihm lassen sich auch Fenster, Armaturen, sowie Gartenmöbel hygienisch säubern.

Nach nur 15 Sekunden ist das Gerät aufgeheizt und einsatzbereit. Mit 1300 Watt verfügt der Black + Decker zudem über genügend Leistung. Die Dampfkraft kann zudem an die jeweilige Oberfläche angepasst werden. Somit gibt es auch bei empfindlichen Böden keine Abnutzungsgefahr beim Reinigen. Die Tankkapazität des Black + Deckers Dampfbesen liegt bei 500 Milliliter. Damit kann das Gerät zwischen 10 und 20 Minuten arbeiten. Im Gerät selbst ist ein System gegen Verkalkung integriert.

Platz 3: CLEANmaxx Dampfbesen

Angebot
CLEANmaxx Dampfbesen für Böden, Fenster u. Textilien...
305 Bewertungen
CLEANmaxx Dampfbesen für Böden, Fenster u. Textilien...
  • FUNKTIONAL - Den Dampfreiniger können Sie problemlos auch als Bodenreiniger,...
  • VIELSEITIG - Verwandeln Sie den effizienten Dampfbesen ganz einfach und schnell...

Der Cleanmaxx Dampfbesen vereint 5 Funktionen in einem Gerät. Das Multitalent kann nicht nur als Bodenreiniger, sondern auch zum Säubern von Textilien, Fenster und Teppichen eingesetzt werden. Ebenso dient das Gerät als Dampfente für kleinere Flächen. Somit können selbst eckige Stellen problemlos von Schmutz befreit werden. Im Lieferumfang sind verschiedene Aufsätze anbei, die fast jeden Einsatzzweck abdecken.

Zudem kann man beim Cleanmaxx Dampfbesen die Dampfmenge in Stufen regulieren und somit an jede Oberfläche anpassen. Die Vorlaufzeit beträgt weniger als 15 Sekunden. Somit ist das Reiniger in nur wenigen Augenblicken zum Einsatz bereit.

Dampfbesen bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) keinen Dampfbesen Test ausfindig machen. Das Verbraucherportal ETM-Testmagazin hat im Jahr 2011 einen Dampfbesen getestet. (www.etm-testmagazin.de) Da dieser Test aber bereits veraltet ist, gehen wir nicht näher darauf ein. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Dampfbesen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Dampfbesens achten solltest

Was ist ein Dampfbesen?

Dampfbesen (auch Dampfmop oder Stieldampfreiniger) können zur Gruppe der Dampfreiniger. Der Name Dampfbesen wird daher abgeleitet, da diese Geräte stark an gewöhnliche Besen erinnern. Im Inneren sind sie mit moderner Technik ausgestattet. Im schmalen Stil des Besens haben diese Geräte ein Heizsystem inklusive Wasserbehälter verbaut. Aufgrund ihrer schmalen Dampfdüse kommen sie auch an schwer zugängliche Stellen. Ebenso wie Dampfreiniger, können auch Dampfbesen ohne jeden Zusatz von chemischen Mitteln intensiv reinigen. Einige Dampfmops werden in einer 5-in-1 oder 3-in-1 Variante ausgeliefert.

Was heißen soll, neben der Bodenreinigung können sie auch für andere Bereiche eingesetzt werden. Viele der Geräte können Fenster und sonstige Flächen reinigen. Neben diesen gibt es ebenso akkubetriebene Ausführungen die ohne Kabel arbeiten.

dampfbesen test

Dampfbesen im Einsatz

Was macht man mit einem Dampfbesen?

Ein Dampfbesen kann auf allen Böden, die man auch kehren oder nass wischen würde, eingesetzt werden. Sie sollten grundsätzlich hitzebeständig, sowie feuchteresistent sein und Temperaturen von etwa 150 Grad Celsius aushalten. Fliesen, PVC und Teppichböden können problemlos mit einem Dampfmop gereinigt werden. Wandfliesen lassen sich auch bestens mit einem Dampfmop säubern.

Laminat- oder Parkettböden sind dagegen empfindlicher. Nur wenn sie gut versiegelt sind, können sie mit einem Dampfmop gesäubert werden. Ansonsten könnte der heiße Dampf das Holz zum Aufquellen bringen und eventuell beschädigen. Multifunktions-Dampfbesen können dagegen auch für andere Oberflächen eingesetzt werden.

Wie funktioniert ein Dampfbesen?

Wie weiter oben bereits erwähnt, basieren Dampfbesen auf einem ähnlichen Prinzip wie Dampfreiniger. Ein verbautes Heizsystem bringt Wasser zum Dampfen. Bei hohen Temperaturen und Druck entfaltet der Dampfbesen dann seine volle Wirkung. Ein über den Fuß gespanntes Mikrofasertuch wird vom Dampf durchdrungen und löst dabei den Schmutz zunächst an. Im gleichen Vorgang nimmt das Tuch durch die mechanische Kraft den Schmutz auf. 

Hier gilt: Je höher die Temperatur und der Dampfdruck, desto besser gelingt die Reinigung.

Je nach Oberfläche und Verschmutzungsgrad sollte der Dampfaustritt aber reguliert werden. Empfindliche Oberflächen sollten stets mit einem schwächeren Dampfdruck und weniger Temperatur gereinigt werden.

elektro kettensäge header

Elektro Kettensäge: Test & Vergleich (09/2020) der besten Elektrosägen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Elektro Kettensägen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Elektro Kettensägen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Wo kann man einen Dampfbesen kaufen?

Es gibt viele Möglichkeiten einen Dampfbesen zu kaufen. Zum einen wären da bekannte Baumärkte, wie Toom oder Obi. Des Weiteren gibt es auch Aktionswochen bei Discountern. Dort findet man oftmals Dampfbesen zum Schnäppchenpreis. Wir empfehlen jedoch den Kauf im Internet. Online ist nicht nur das Angebot größer, sondern meist sind die Preise günstiger. Zudem kannst du dir den Artikel bequem bis an die Haustüre liefern lassen.

Laut unserer Recherche kannst du bei folgenden Shops einen Dampfbesen kaufen:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Mediamarkt.de
  • Otto.de
  • Saturn.de
  • Quelle.de
Am Anfang unserer Seite stellen wir ebenso eine kleine Auswahl an Dampfmops vor. Nach Anklicken des jeweiligen Artikels wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet. Dort erhälst du weitere Informationen und kannst das Produkt bei Gefallen kaufen.

Was kostet ein Dampfbesen in etwa beim Kauf?

Dampfbesen werden in verschiedenen Ausführungen hergestellt. Während einige nur zum Dampfen sind, können andere viele Funktionen auf einmal. Ausstattung und Zubehör lassen den Preis steigen. Günstige Modelle sind schon für unter 50 Euro zu haben. Geräte der Mittelklasse kosten circa zwischen 70 und 100 Euro. Dampfmops mit besonders üppiger Ausstattung müssen mit bis zu 150 Euro und mehr bezahlt werden. Im Grunde genommen musst du selbst wissen, wie viel Zubehör dir wichtig ist.

Welche Alternativen gibt es zum Dampfbesen?

Als Alternativen zu einem Dampfbesen gibt es auch Dampfsauger, Handdampfreiniger und Fenstersauger. Alle erwähnten Geräte funktionieren mit heißem Dampf. Unterschiede gibt es nur im Einsatzbereich. Nicht alle Reiniger sind für den gleichen Einsatzzweck geeignet.

Dampfsauger weisen den Unterschied auf, dass sie nicht nur dampfen sondern auch den gelösten Schmutz aufsaugen können. Die versteckte Technik benötigt allerdings seinen Platz. Dampfsauger sind nämlich sperriger und größer gebaut. Sie erinnern an einen herkömmlichen Staubsauger. Außerdem funktionieren sie nur mit einem Stromanschluss in der Nähe. Dadurch ist ihr Aktionsradius limitiert. Weiterhin sind sie im Vergleich mit Dampfmops teurer in ihrer Anschaffung.

Handdampfreiniger sind genau das Gegenteil von Dampfsauger. Sie sind kompakt gebaut und eignen sich zum Säubern schwer zu erreichender Stellen. Wegen ihres geringen Gewichtes, ist ihre Bedienung sehr komfortabel. Zudem gibt es einige Geräte die mit einem Akku betrieben werden. Dadurch sind sie ortsunabhängig einsetzbar.

Fensterreiniger sind ausschließlich zum Reinigen von Fenstern gedacht. Wie auch Dampfsauger können sie Schmutzwasser absaugen. Dank ihres verbauten Akkus können sie unabhängig von einer Steckdose benutzt werden. Dank ihrer kompakten Bauweise kommt man auch an abgelegene Stellen und Ecken.

Welches Zubehör gibt es für Dampfbesen?

Je nach Hersteller und Modell sind beim Kauf auch einige Zubehörteile enthalten. Grundsätzlich sind stets Bodentücher im Lieferumfang dabei. Nach einigen Waschgängen sollten diese aber erneuert werden. Bessere Modelle werden mit diversen Aufsätzen und Düsen ausgeliefert. Somit wird der Funktionsumfang von Dampfbesen stark erweitert. Ansonsten kann Zubehör natürlich auch nachgekauft werden.

Durch diverse Düsenaufsätze kann ein Dampfbesen auch schwer zu erreichende Stellen säubern.

dampfmop parkett

Mit einem Dampfmop kann auch Parkett gereinigt werden

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Dampfbesen passt am besten zu Dir?

Grundsätzlich unterscheiden wir nur zwischen zwei Ausführungen an Dampfmops:

  • Gewöhnlicher Dampfbesen
  • Multi Dampfbesen

Die Unterschiede beider Dampfmops liegen in ihren Einsatzmöglichkeiten. Je nachdem welche Oberflächen du reinigen möchtest, kann das ein oder andere Stielgerät besser für dich sein. In den folgenden Zeilen möchten wir beide Arten genauer vorstellen und diverse Vorteile und Nachteile auflisten.

Was ist das Besondere an einem gewöhnlichen Dampfbesen und worin liegen dessen Vorzüge und Nachteile?

Normale Dampfbesen werden in der Regel zum Reinigen von verschiedenen Böden eingesetzt. Die Geräte sind kompakt gebaut und benötigen so nur wenig Platz beim Aufbewahren. So können sie auch in kleinen Räumen benutzt werden. Vom Aufbau her erinnern sie an einen Wischmop mit einem Wassertank und weiterer Technik. Einige Dampfmops haben auch einen Akku verbaut und können kabellos betrieben werden. Diese Variante bieten höchsten Bewegungsfreiraum. Allerdings sind die Ergebnisse bei kabelgebundenen Geräten oftmals besser.

Vor dem Einsatz muss man zunächst den Wassertank befüllen. Nach kurzer Aufheizzeit sind Dampfmops einsatzbereit. Das Prinzip des Reinigens ist immer gleich: Mit hohem Druck wird heißer Dampf durch das Reinigungstuch gedrückt. So kann Schmutz ohne Mühe gelöst und mit dem Tuch aufgenommen werden. Durch hohe Temperaturen und ohne Chemie werden Bakterien und Keime größtenteils abtötet, laut Aussagen der Hersteller.

Vorteile

  • Kurze Aufheizzeit
  • Akku Ausführungen überall einsetzbar
  • Kompakte Bauweise
  • Wenig Stauraum
  • kein Einsatz von Chemie

Nachteile

  • Reinigung beschränkt sich auf Böden
  • Erhört den Stromverbrauch
  • Verbrühungsgefahr

Allerdings können normale Dampfbesen ohne weiteres Zubehör meist nur auf Böden eingesetzt werden. Um andere Untergründe zu reinigen benötigt man einen Multi Dampfbesen. Für kleine Wohnungen und Räumen ist ein gewöhnlicher Dampfmop allerdings vollkommen ausreichend. Des Weiteren darf man den Stromverbrauch nicht außer Acht lassen.  Zudem muss man bei der Reinigung mit heißem Dampf immer mit Bedacht vorgehen.

Was ist das Besondere an einem Multi Dampfbesen und worin liegen dessen Vorzüge und Nachteile?

Multi Dampfbesen können im Gegensatz zu einfachen Ausführungen viele Oberflächen reinigen. Durch seine enthaltenen Anbauteile vereint er mehrere Geräte in einem. Diverse Düsen und Adapter helfen um auch schwer zu erreichende Stellen zu reinigen. Neben Böden werden auch Parkett, Teppichböden oder Fliesen wieder glänzend rein.

Die Voraussetzung ist aber, dass diese Untergründe versiegelt sind. Ist dies nicht der Fall, könnten sie Schaden nehmen. Aus diesem Grund sollte man den Multi Dampfbesen zunächst an einer wenig sichtbaren Stelle testen. Vom Prinzip her funktioniert er wie die normale Ausführung auch. Das Wasser wird durch eine Heizspirale erhitzt, bis sich Dampf bildet. Dieser wird zum anschließenden Säubern eingesetzt.

Vorteile

  • Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten
  • Vereint mehrere Geräte in einem
  • Gute Auswahl am Markt

Nachteile

  • Nicht auf allen Oberflächen einsetzbar
  • Anschaffungspreis höher

Neben einfachen 3-in-1 Dampfbesen, gibt es auch 5-in-1 und sogar bis zu 15-in-1 Ausführungen. Je höher diese Zahl, desto besser ist ein Dampfmop ausgestattet. Letztere eignen sich zum Reinigen von Böden, Teppichen, Fenster, Arbeitsflächen, Gartenmöbel, Armaturen, Ofen/Herd/Grill. Außerdem können sie Textilien und Polstermöbel auffrischen. Wie bei allen Geräten die mit heißem Dampf arbeiten ist auch hier Verbrühungsgefahr möglich.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Dampfbesen miteinander vergleichen?

Wie bei allen elektronischen Geräten, gibt es auch bei Dampfbesen große Unterscheide. Nachstehend haben wir die wichtigsten Kriterien zusammengefasst, die dir beim Kauf helfen werden. Dabei handelt es sich um folgende Eigenschaften:

  • Aufheizzeit
  • Akkuleistung
  • Dampftemperatur
  • Regulierung der Dampfmenge
  • Wassertank
  • Leistung
  • Aktionsradius
  • Größe und Gewicht
  • Zubehör
  • Sicherheit
  • Entkalkungsmittel

Aufheizzeit

Grundsätzlich sind alle Dampfbesen recht schnell aufgeheizt. Für einen spontanen Einsatz zwischendurch betrachten wir diesen Punkt als wichtig. Die meisten Geräte sind innerhalb von 15 bis 30 Sekunden startklar. Hast du nur wenig Zeit und Geduld, sollte dir dieser Punkt am Herzen liegen.

Akkuleistung

Nicht alle Dampfbesen werden mit einem Akku betrieben. Bei kabelgebundenen Geräten ist dieser Punkt natürlich sinnlos. Wenn du dich allerdings für einen Dampfbesen mit Akku entscheidest, solltest auf die Betriebszeit achten. Dies ist besonders wichtig, wenn du das Gerät über längere Zeit einsetzen möchtest. Dann sollte dir auch die Ladezeit bewusst sein. Nichts ist nerviger als ein leerer Akku während des Betriebes.

Dampftemperatur

Die Dampftemperatur ist insofern wichtig, wenn du auch empfindliche Oberflächen säubern möchtest. In der Regel liegt die Temperatur bei jedem Gerät bei etwa 100 Grad Celsius. Einige können sogar Dampftemperaturen von bis zu 150 Grad Celsius erreichen. Vor dem Kauf solltest du dir Gedanken über die zu reinigenden Oberflächen machen. Wenn du vorhast sensible Untergründe zu reinigen ist die maximale Dampftemperatur wichtig für dich.

Regulierung der Dampfmenge

Die beim Reinigen verwendete Dampfmenge sollte sich auf jeden Fall kontrollieren lassen. Empfindliche Oberflächen wie zum Beispiel Holz oder Kork könnten sonst schnell Schaden nehmen.

regulierung dampfmenge

Wichtig ist die Dampfmenge regulieren zu können

Wassertank

Wie groß ist der Wassertank und ist dieser separat abnehmbar? Ein ausreichend großer Wassertank hält länger bis er wieder nachgefüllt werden muss. Ist dieser gleichzeitig abnehmbar, lässt er sich leichter wieder befüllen. Übliche Geräte besitzen zwischen 100 ml und 1 Liter Tankvolumen.

Leistung

Die Leistung des Dampfmop bestimmt ebenso die Aufheizzeit, sowie den Dampfdruck und die Temperatur. Je höher die Leistung, desto bessere auch die Werte des Dampfmops. Natürlich steigt mit steigender Leistung auch der Stromverbrauch. Je nach Modell kann die Aufheizzeit zwischen 30 Sekunden und mehreren Minuten liegen. Der Dampfdruck beträgt etwa zwischen 3 und 5 bar.

Aktionsradius

Der Aktionsradius bestimmt die Reichweite des Gerätes. Das soll heißen, wie viel Fläche kann gereinigt werden ohne, dass das Kabel umgesteckt werden muss.

Größe und Gewicht

Viele Dampfmops verfügen über einen dreieckigen Saugfuß. Dank der schmalen Form lässt sich damit auch unter Möbeln oder in schmalen Ecken saugen. Vor dem Kauf sollte man darauf achten, dass der Saugfuß relativ schmal sowie niedrig gebaut ist.

Was die Bedienbarkeit und den Komfort anbelangt, sollte man ebenso das Gewicht in Betracht ziehen. In der Regel wiegen Dampfbesen um die 3 Kilogramm. Leichtere Ausführungen bringen es auf weniger Gewicht. Ein Gerät mit einer Höhenverstellung lässt sich an die Körpergröße des Anwenders anpassen. Bei einigen Modellen lässt sich der Griff abknicken, um das Gerät platzsparender verstauen zu können.

Zubehör

Enthaltenes Zubehör deckt verschiedene Einsatzzwecke ab. Es sollten wenigstens einige verschiedene Bürsten- und Düsenaufsätze beiliegen. Optimal wären ebenso diverse Mikrofasertücher, sowie ein Dreiecksfuß zum Reinigen in schwer zugänglichen Ecken. Ein Multi Dampfbesen 3-in-1 oder 5- in-1 lässt sich noch vielfältiger einsetzen. Optimal wäre außerdem die Möglichkeit Fremdzubehör verwenden zu können.

Sicherheit

Besonders in einem Haus mit Kindern sollte das Gerät über eine Kindersicherung verfügen.

Entkalkungsmittel

Dampfbesen müssen von Zeit zu Zeit mit einem spezieller Entkalker behandelt werden. Entkalkungsmittel des gleichen Herstellers sind oftmals überteuert. Hier sollte man darauf achten ob Entkalker eines anderen Hersteller verwendet werden kann. Ebenfalls kann man auf das natürliche Hausmittel Essig zurückgreifen.

Multi Dampfbesen

Multi Dampfbesen enthalten oft viele Zubehörteile

Wissenswertes über Dampfbesen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann man einen Dampfbesen mieten?

Sicherlich gibt es auch Möglichkeiten einen Dampfbesen auszuleihen. Deine erste Anlaufstelle hierzu sollte ein Baumarkt in der Nähe sein. Aber nicht nur vor Ort, sondern auch im Internet können Dampfbesen ausgeliehen werden.

Die Frage aber ist, ob es sich lohnt einen Dampfbesen zu mieten. Laut unserer Recherche verlangt selbst der günstigste Anbieter 15 Euro am Tag. Wenn du vorhast den Dampfbesen einmalig zu einem bestimmten Zweck einzusetzen, kann sich die Miete lohnen. Ansonsten sind wir der Meinung, dass ein Kauf die bessere Lösung ist.

Kann ein Dampfbesen auf Laminat eingesetzt werden?

Grundsätzlich können Dampfbesen auf Laminat reinigen. Allerdings sollte der Boden versiegelt sein, damit keine Feuchtigkeit ins Holz gerät. Zudem muss man darauf achten, dass der Böden keine Risse aufweist. Ist dies der Fall, könnte durch diese Öffnungen ebenfalls Dampf eindringen und das Laminat aufquellen. Meist hilft dann keine Reparatur mehr, sondern nur noch ein gesamter Austausch. Im Zweifelsfall solltest du einen Experten um Rat bitten. Wenn du dir allerdings über den guten Zustand sicher bist, kann das Reinigen los gehen. Vor dem eigentlichen Einsatz eines Dampfbesens, solltest du aber Staub und Flusen entfernen.

Für die Reinigung empfehlen wir dir die Verwendung eines mindest dreilagigen Bodentuches. So werden Schrammen und Kratzer vermieden. Anschließend solltest du den Dampfmop auf kleinste Dampfstufe und niedrige Temperatur stellen. So treten nur geringe Mengen aus dem Gerät aus. Größere Wasseransammlungen müssen nämlich unbedingt vermieden werden. Nun kannst du den Dampfbesen gleichmäßig über den Laminat fahren.  Etwaige feuchte Stellen solltest du schnell mit einem trockenen Tuch nachwischen.

Welche sind die bekanntesten Hersteller für Dampfmops?

HerstellerBeschreibung
Clean MaxxClean Maxx wurde 2011 als Onlinehändler gegründet. Mit Erfolg vertreibt das Unternehmen Haushaltsgeräte. Unter anderem bieten sie Akku-Sauger, sowie andere Reinigungsgeräte an.
KärcherDas Unternehmen Kärcher produziert neben Dampfbesen, ebenso Dampfreiniger, Fenstersauger, sowie viele weitere Reinigungsgeräte.
ViledaVileda ist in Deutschland ein ebenso sehr bekannter Hersteller von Reinigungsgeräten. Neben Dampfbesen, stehen unter anderem ebenso Saugroboter, sowie Fensterreiniger zur Auswahl.

Wie entkalkt man einen Dampfbesen?

Die regelmäßige Entkalkung ist wichtig, damit das Gerät keine Schäden von sich trägt. Zum Entkalken kann auf den natürlichen Entkalker Essig zurückgegriffen werden. Das Hausmittel dient zum Entfernen von Kalkablagerungen. Diesen gibt man mit Wasser in den Wassertank. Anschließend lässt man das Gemisch etwa einen Tag einwirken. Nach mehrmaligen Durchspülen mit frischem Wasser ist der Dampfbesen wieder einsatzbereit. Als weitere Alternative kann man auf Entkalkungstabletten aus dem Baumarkt zurückgreifen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=10309
  • https://www.rund-ums-baby.de/forum_haushalt/Dampfbesen-Erfahrungen-und-Empfehlungen-gesucht_77323.htm
  • https://dampfbesen-test.com/dampfbesen-erfahrungen/

Bildquelle:

  • dmitrimaruta / 123RF Standard-Bild
  • https://de.123rf.com/profile_jchizhe #125035977
  • https://de.123rf.com/profile_fotofritz #87724186
  • https://de.123rf.com/profile_jchizhe #117438349
  • https://de.123rf.com/profile_stylephotographs #137631669

Letzte Aktualisierung am 20.09.2020 um 16:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge