Skip to main content
fahrradträger header

Fahrradträger: Test & Vergleich 10/2020 der besten Fahrradträger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fahrradträger Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fahrradträger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Fahrradträger zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Fahrradträger zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einem Fahrradträger können Fahrräder einfach und sicher zum Reiseziel transportiert werden.
Auf dem Markt werden verschiedenen Arten an Fahrradträger angeboten. Du kannst wählen zwischen Dachträger, Kupplungsträger und Heckträger.
Mit einem Dachträger kannst du nicht nur Fahrräder, sondern auch Boote, Skier, Snowboards, Paddleboards, Surfbretter und Dachboxen transportieren.

Fahrradträger Test: Das Ranking

Platz 1: Thule Euroway G2 922

Der Thule Euroway G2 922 trumpft mit Qualität und Funktionalität Käufer schätzen den beliebten Fahrradträger für jeden erdenklichen Einsatz. Thule ist bei vielen Interessierten einer der bekanntesten Hersteller für Fahrradträger.

Einschätzung der Redaktion

Hervorragende Qualität

Viele Kunden sagen, dass der Thule Euroway G2 922 auf den ersten Blick sehr vielversprechend aussieht. Der Träger ist in einer schlichten schwarz-silbernen Kombination gehalten, also in der klassischen Farbe für Fahrradträger. Er ist laut Käufern sehr stabil und hochwertig verarbeitet. Verarbeitung und Qualität überzeugen in ganzer Linie. Die verwendeten Materialien sind hochwertig und während der Fahrt wackelt am Fahrradträger nichts, lobten Kunden. Eine Ausnahme bieten hier Schwellen im Boden, aber gefährlich werden diese dem Träger auch nicht.

Befestigung des Anhängers und von Fahrrädern

Gut gelungen ist der ergonomische Griff des Hebels, mit dem der Thule EuroWay G2 922 an der Kupplung befestigt wird. Das Befestigen mit einer Hand ist kein Problem, sofern der Träger richtig auf der Kupplung sitzt. Nun kommen wir zur Befestigung der Fahrräder am Anhänger. Laut der Auskunft von Thule sollen sich nahezu alle Fahrräder jeder Größe befestigen lassen.

Um den Träger der Größe eines Fahrrades anpassen zu können, lassen sich die Schienen ausziehen. Entsprechend der hohen Stabilität des Trägers kann man auch schwere Fahrräder gut anbringen. Hierzu zählen auch Elektrofahrräder. Bei diesen sollte man aber darauf achten, die Batterie zu entfernen und im Auto zu lagern. Denn diese Batterien sind sehr schwer sind und das zulässige Gewicht kann schnell überschritten werden. Kommen wir auch gleich zu einem weiteren nützlichen Feature: Man kann auch mit Fahrrädern den Träger so weit herunterklappen, dass sich der Kofferraum öffnen lässt.

Das ist natürlich sehr praktisch, da ein Runternehmen und erneutes Befestigen sehr aufwendig wäre. Dabei hatten viele Kunden zunächst bedenken, ob die Stabilität beim Abklappen wirklich gewährleistet war. Probleme gab es hierbei aber nicht. Auf keinen Fall jedoch darf man mit abgeklappten Träger fahren. Probleme hat man allerdings bei sehr hohen Fahrrädern – bei manchen Käufern fehlten einige Zentimeter zum Öffnen des Kofferraums. Also mussten sie die Fahrräder trotzdem abnehmen.

Platz 2: Atera Strada Sport M 3

Angebot
Atera 022685 Fahrradträger Strada Sport M 3 -...
  • "Effizienter" Heckträger aus Stahl für 3 Fahrräder oder 2 E-Bikes,...
  • maximale Zuladung 66,9 kg, für alle Fahrradgrößen und Reifengrößen

Der Atera Strada Sport M 3 Fahrradträger hat kaum Unterschiede zum Thule Euroway G2 922. Deshalb entscheidet laut einer Kundenerfahrung vor allem der persönliche Geschmack darüber, welchen der Träger man als den besten empfindet.

Einschätzung der Redaktion

Hohe Sicherheit

Als erstes kommen wir zum wichtigsten Punkt: Die Sicherheit. Hierbei gab es bei vielen Kunden zunächst etwas bedenken. Denn mit 16,5 Kilogramm bringt der Atera Strada Sport M 3 kaum Gewicht auf die Waage. Mit einer hohen Zuladung versehen können deshalb durchaus Zweifel über die Stabilität des Atera Strada Sport M 3 aufkommen. Diese scheinen sich bei einer Fahrt auch zunächst zu bestätigen. Denn laut eines Kunden wackelt der ganze Träger vor allem bei Wind schon ordentlich. Trotzdem hält alles sicher, wie ein Käufer schrieb.

Gewöhnungsbedürftig finden das viele Kunden aber schon. Dies hat aber auch seine Vorteile, denn andere Fahrer werden sich zweimal überlegen, ob sie zu nah heranfahren sollten. Alle Aspekte hinsichtlich der Sicherheit sind laut einigen Käufern erfüllt. Die einzelnen Befestigungen halten laut eines Käufers sicher und die Fahrräder wackeln nicht. Außerdem lassen sich sowohl der Träger als auch die einzelnen Fahrräder abschließen. Die Leuchten sind extra geschützt, damit sie bei Kontakt mit den Fahrrädern nicht so schnell beschädigt werden.

Leicht und schnell befestigt

Das Befestigen des Trägers geschieht laut einer Kundenerfahrung alleine schon durch sein geringes Gewicht sehr leicht. Nur wenig Kraftaufwand ist nötig, um den Träger auf die Kupplung zu setzen. Dank eines sehr leicht zu bedienenden Griffes, sitzt der Träger schnell und sicher auf der Kupplung.

Auch die Räder lassen sich laut Kunden bequem aufsetzen. Dies ist allgemein der große Vorteil von Kupplungsträgern. Denn die Fahrräder müssen nicht so viel angehoben werden wie bei einem Heckträger oder einem Dachträger. Der Radabstand ist leider laut einer Kundenmeinung recht knapp bemessen. Das hat vor allem was mit den kompakten Ausmaßen des Trägers zu tun. Dadurch lässt er sich jedoch aber auch sehr gut verstauen. Mit zwei Personen geht das Befestigen der Fahrräder sehr leicht. Alleine geht es zwar auch, ist aber anstrengender.

Aussehen

Über Aussehen lässt sich ja bekanntlich streiten. Beim Atera Strada Sport M 3 fanden manche Kunden, dass auf ein großartiges Design verzichtet wurde. Man hat dabei auf ein schlichtes weiß gesetzt. Wer es gerne unauffällig mag, der wird mit dem Aussehen des Atera Strada Sport M 3 zufrieden sein.

Öffnen des Kofferraums mit Rädern

Genauso wie der Thule Euroway G2 922 bietet auch der Atera Strada Sport M 3 die Möglichkeit, den Träger umzuklappen. Somit kommt man auch mit geladenen Fahrrädern an den Kofferraum. Hier treffen viele auch wieder auf das übliches Problem, denn der Kofferraum lässt sich nicht immer öffnen. Oft fehlen wenige Zentimeter, dass liegt an den jeweiligen Fahrrädern und auch am eigenen Auto.

Platz 3: Thule BackPac 973

Angebot
Thule BackPac 973 Heckklappen-Fahrradträger
  • 973002
  • Thule BackPac 973, Heckklappen-Fahrradträger

Der Thule BackPac 973 Heckklappen-Fahrradträger ist laut einigen Kunden eine wirkliche Empfehlung wert. Er überzeugte bei den Käufern mit einer ganzen Reihe von Stärken aber nur wenigen Schwächen. Standardmäßig ist er nur für zwei Fahrräder ausgelegt. Mit zusätzlichen Adaptern kann man aber bis zu vier Fahrräder transportieren. Wie bei allen Heckträgern sind keine zusätzlichen Lichter oder ein zusätzliches Nummernschild notwendig.

Einschätzung der Redaktion

Befestigung

In den meisten Fällen lässt sich der Thule BackPac 973 am Auto problemlos anbringen. Allerdings gibt es wenige Ausnahmen bei denen die Befestigung wegen der Bauart des Hecks nicht möglich ist. Spezielle Kits für das eigene Auto sind für die Montage notwendig und werden vom Hersteller ebenfalls angeboten.

Die Befestigung des Thule 973 gelingt relativ leicht am eigenen Auto. Für Fahrzeuge mit Heckspoiler ist der Thule BackPac 973 leider nicht geeignet. Zum Befestigen des Trägers am Auto sollte man sich auf jeden Fall Hilfe holen. Alleine ist es sehr schwierig den Träger zu befestigen und es kommt schnell zu Beschädigungen am Auto.

Befestigung von Fahrrädern

Am Thule BackPac 973 lassen sich fast alle Arten von Fahrrädern befestigen. Eine Ausnahme bilden hier Fahrräder mit schwierigen Abmessungen.  Beispielsweise kann es zu Problemen bei Mountainbikes mit sehr breiten Reifen kommen. Ansonsten muss man natürlich auch auf die maximale Zuladung des Fahrradträgers achten, diese liegt bei 60 kg.

Somit lassen sich auch E-Bikes befestigen, vor allem dann, wenn man den schweren Akku entnimmt. Das trotz der hohen Zuladung geringe Gewicht verdanken wir einer Kombination aus Aluminium und Stahl. Um Fahrräder jeder Reifengröße transportieren zu können, lassen sich die Schienen ausfahren und der Größe anpassen. Mithilfe von Gummieinlagen wird der Fahrradrahmen vor Beschädigungen geschützt.

Stabilität während der Fahrt

Sehr praktisch ist, dass man den Thule 973 leicht zusammenklappen kann. Dann braucht man nur sehr wenig Platz, um ihn zu verstauen. Durch seine geringe Größe kann man ihn auch bei wenig Platz in der Garage lagern. Das wichtigste Merkmal eines jeden Fahrradträgers ist seine Stabilität beim Fahren. Ob der Thule 973 während der Fahrt stark wackelt, lässt sich leider aufgrund seiner hohen Position schlecht erkennen. Bei vielen Kunden ist er beim Fahren aber stabil. Die freie Sicht während des Fahrens ist übrigens ein großer Vorteil aller Heckklappenträger. Ein Kupplungsträger erschwert schnell die Sicht nach hinten, vor allem beim Ein- und Ausparken fehlt einem dann die Sicht.

Platz 4: Green Valley Adventure 3

Green Valley 160621 Heckträger Adventure für 3...
  • Transport von bis zu 3 Fahrrädern, aus hochwertigem, stabilem Stahl
  • Träger ist vormontiert, Sicherer und solider Halt der Fahrräder

Zum Transport von Fahrrädern eignet sich der Green Valley Adventure laut einer Kundenerfahrung sehr gut. Wenn er auch ein paar Nachteile hat, so ist er doch sehr stabil und von guter Qualität. Vor dem Kauf sollte man sich unbedingt die Liste des Herstellers über die passenden Fahrzeuge anschauen. Dadurch kann man überprüfen, ob die Abmessungen des eigenen Fahrzeuges für den Green Valley Adventure geeignet sind.

Einschätzung der Redaktion

Green Valley Adventure für bis zu drei Fahrräder geeignet

Geeignet ist der Green Valley Adventure für bis zu drei Fahrräder. Laut Kunden passt aber nicht jedes Fahrrad auf den Heckklappenträger. Da die Abmessungen zum Befestigen der Fahrräder relativ knapp gewählt sind, lassen sich breite Räder nur schwer befestigen. Für den Transport von Damenfahrrädern, also Rädern mit einem tiefen Einstieg, muss ein zusätzliches Teil bestellt werden. Das Befestigen von Rädern ohne Querstange ist ansonsten nicht möglich.

Montieren des Trägers am Auto

Die Befestigung des Green Valley Adventure am Auto gelingt relativ schnell. Er ist bei der Lieferung schon vormontiert, sodass er mit wenig Mühe am eigenen Auto befestigt werden kann. Dies geschieht durch einfache Spanngurte, welche sich schnell befestigen lassen. Aufgrund des geringen Gewichts, kann man den Träger auch als Einzelperson gut befestigen. Beim Auspacken fällt einem Kunden direkt die kompakte Größe auf. Ungewöhnlich klein für einen Heckträger. Dennoch wirkt er für viele Käufer sehr stabil und hochwertig verarbeitet.

Werkzeug ist übrigens nicht nötig, um den Green Valley Adventure zu montieren und am Fahrzeug zu befestigen. Sehr hilfreich bei der Befestigung des Trägers ist die bebilderte und detaillierte Anleitung. Mit dieser ist das Anbringen des Trägers ein Leichtes. Es empfiehlt sich laut einer Meinung, weitere Lederstreifen zum Schutz des eigenen Autos zu verwenden. Dieser wird zwar durch einen guten Schaumstoffschutz umgeben, ist allerdings laut dem Kunden nur sehr dünn. Um ein Zerkratzen des Kofferraums zu vermeiden, ist ein zusätzlicher Schutz hilfreich.

Befestigung von Fahrrädern

Nach der einfachen Montage des Trägers kommen wir zu einem etwas schwierigen Teil. Die Befestigung von Fahrrädern ist wegen der kompakten Maße etwas schwierig. Etwas verblüffend ist, dass die Räder  ohne zusätzliche Schienen vollkommen frei in der Luft schweben. Dadurch bewegt sich das vordere Rad sehr viel. Am besten sichert man dieses mit extra Spanngurten, schlägt ein Kunde vor.

Green Valley Adventure während der Fahrt

Positiv ist, dass die Räder bei zusätzlicher Sicherung zusammen mit dem Träger fest am Auto sitzen. Da sie weit oben sitzen, merkt man während der Fahrt nicht viel von den Fahrrädern. Da die Räder seitlich überstehen kann es jedoch in schmalen Straßen etwas problematisch werden.

Platz 5: Thule EuroRide 940

Angebot
Thule 940000 EuroRide , 2 Fahrräder
  • Thule EuroRide 940, Anhängekupplungs-Fahrradträger; Ein funktionaler Träger,...
  • Abklappmechanismus mit Handgriff für komfortablen Zugang zum Laderaum, selbst...

Beim Thule EuroRide 940 handelt es sich um ein einfaches Modell, welches aber laut einigen Kundenerfahrungen alle Voraussetzungen für einen guten Fahrradträger erfüllt. Der Thule EuroRide 940 zeichnen sich im Test durch eine leichte Montage und eine einfache Handhabung aus. Im Gegensatz zu anderen Ausführungen bieten sie nur einen geringen Luftwiderstand. Vor allem bei längere Strecken macht sich der Unterschied im Kraftstoffverbrauch bemerkbar.

Einschätzung der Redaktion

Allgemeine Informationen

Auf den Thule EuroRide 940 passen insgesamt zwei Fahrräder. Somit fällt auch das Gewicht des Trägers mit 16,7 kg eher gering aus. Der Träger besteht zum Großteil aus stabilem Stahl, was ihn sicher und stabil macht. Stahl ist zwar nicht ganz so leicht wie Aluminium, aber ebenfalls sehr stabil. Bei einem Träger für zwei Fahrräder ist das zusätzliche Gewicht kein Problem. Insgesamt kann der Thule bis zur 36 Kilogramm aufnehmen. Außerdem sind die meisten Thule Fahrradträger abschließbar und beugen so dem Diebstahl vor. Der gesamte Fahrradträger kann gleichfalls zum Schutz vor Langfingern am Fahrzeug abgeschlossen werden. Dazu muss man die abschließbare Knebelmutter 526 erwerben.

Der Abstand zwischen den Rädern kann maximal 17 cm betragen, deshalb passen fast alle Fahrräder auf den Träger. Auch mit Fahrrädern lässt sich der Träger abklappen, damit man den Kofferraum öffnen kann. Dies klappt auch mit großen Fahrrädern sehr gut, berichtete ein Kunde. Für viele Käufer sieht der Träger einfach und klassisch, aber auch sehr stabil und kompakt aus.

Befestigung des Trägers

Der Träger lässt sich leicht auf der Kupplung befestigen. Dies liegt auch an seinem geringen Gewicht. Aufpassen sollte man allerdings, dass man den Träger richtig auf die Kupplung setzt. Wenn er nicht genau gerade steht, wird es sehr mühsam, den Träger zu befestigen. Nun hilft einem ein Schnellbefestigungsgriff dabei, den sich auf der Kupplung befindenden Träger mit nur wenigen Drehungen zu befestigen. Leider kann man den Träger nicht abschließen. Der Hersteller bietet aber hierfür ein zusätzliches Teil an, mit dem das Abschließen ermöglicht wird.

Befestigung von Fahrrädern

Für Fahrräder mit einem Ersatzrad am Heck ist der Träger leider nicht geeignet. Auch für Elektroräder ist der Thule 940 nicht stabil genug, bzw. es ist nicht genügend Zuladung möglich. Ansonsten lassen sich auf dem Thule 940 alle Fahrräder befestigen. Nur bei Rädern mit einem besonders dicken Reifen, wie Mountainbikes sind die Schienen für die Räder nicht breit genug. Positiv ist, dass man die Länge der Schienen anpassen kann. Dadurch lassen sich Fahrräder verschiedener Größen sicher befestigen. Der Heckträger passt für normale Fahrräder mit einer Rahmengröße von 22 mm bis 70 mm.

Die Schienen für die Radfelgen muss man vor dem Beladen erst in die richtige Position bringen. Das gibt die Möglichkeit zu einer guten und variablen Befestigung der Räder, macht das Befestigen aber auch knifflig. Letztlich kann man sagen, dass die Befestigung von zwei Fahrrädern mit einer normalen Größe gut gelingt. Durch die verschiedenen Einstellungen wird die richtige Befestigung knifflig. Aber mit etwas Übung wird man durch eine sehr gute Befestigung belohnt.

Die Features des Thule 940 im Überblick:

  • Für bis zwei Fahrräder geeignet
  • einfache Montage
  • Diebstalsicherung
  • Beleuchtung
  • Kennzeichenhalterung
  • platzsparende Aufbewahrung im Winter

Thule EuroRide 940 während der Fahrt

Wenn man erstmal losgefahren ist, dann macht der Thule EuroRide 940 eine sehr gute Figur, schrieben Käufer. Entsprechend seines geringen Gewichtes bewegt er sich laut Kunden während der Fahrt mehr als andere Kupplungsträger.

Platz 6: Eufab Luke

Angebot
EUFAB 11514 Kupplungsträger "Luke" für 4 Fahrräder
  • Material: Stahl
  • Diebstahlsicherung des Trägers: abschließbar

Der EUFAB Luke Kupplungsträger besteht im Gegensatz zu den meisten Anhängerkupplungsträgern nicht aus Aluminium. Er wurde komplett aus massivem Stahl gefertigt. Dieser verspricht eine hohe Stabilität, aber zugleich auch ein ordentliches Gewicht. Umso überraschender ist es, dass sein Gewicht nur ca. 20 kg beträgt. Auch sonst hat der EUFAB Luke viele Vorzüge, welche ihn zu einem empfehlenswerten Kupplungsträger macht.

Einschätzung der Redaktion

Lieferung und Aufbau des EUFAB Luke Kupplungsträgers

Bei der Anlieferung des Kupplungsträgers fällt vielen Kunden sofort die Verpackung positiv auf. Alle Teile des Trägers sind laut den Kundenerfahrungen ordentlich verpackt. Anders als viele andere Fahrradträger, muss man den EUFAB Luke nach Lieferung noch aufbauen.

Dafür wird aber sehr verständliche Anleitung mit einigen Bildern mitgeliefert. Wenn man alleine ist, benötigt man etwa eine halbe Stunde für den Aufbau. Die meisten Menschen brauchen etwa 20 Minuten, Fehler sind durch die gute Anleitung praktisch ausgeschlossen.

Befestigung von Fahrrädern

Bevor man Fahrräder befestigen kann, steht für viele erstmal die Befestigung des Trägers an. Dieser lässt sich laut einigen Kunden leicht und schnell befestigen. Insgesamt lassen sich auf dem EUFAB Luke vier Fahrräder befestigen, was für einen Träger dieser Preisklasse durchaus ordentlich ist. Der für die Befestigung der Räder zur Verfügung stehende Platz ist laut den Kunden ausreichend. Auch größere Fahrräder wie Mountainbikes können befestigt werden. Bei drei oder vier Mountainbikes wird es aber schwierig.

Mithilfe von Schnellverschlüssen gelingt das Sichern der Fahrräder sehr schnell. Zusätzliche Spanngurte sorgen nochmal für eine erhöhte Sicherheit und für eine stabile Befestigung der Räder. Die Fahrräder und auch der Träger lassen sich abschließen. Dadurch sind sie gegen Diebstahl geschützt und können somit auch alleine gelassen werden. Durch den Abklappmechanismus kommt man auch mit befestigten Fahrrädern an den Kofferraum. Positiv fiel einigen Käufern auch der geringe Luftwiderstand des Trägers auf. Dieser wirkt sich positiv auf den Verbrauch des Autos aus.

EUFAB Luke während der Fahrt

Entsprechend der guten Befestigung der Fahrräder bewegen sich diese auch während der Fahrt wenig, berichtete ein Käufer. Dank der stabilen Ausführung bewegt sich der Träger auch bei hohen Geschwindigkeiten kaum.

Platz 7: Thule EuroClassic G6 929

Angebot
Thule 929020 EuroClassic G6 929,...
822 Bewertungen
Thule 929020 EuroClassic G6 929,...
  • Max. Anzahl Fahrräder: 3 (4 mit 9281), Max. GEWICHT PRO FAHRRAD: 25 kg
  • Max. Zuladung: 60 Kg

Der Thule EuroClassic G6 929 ist für viele Kunden das Luxusmodell unter den Kupplungsträgern. Er ist laut Käufern sehr stabil und gleichzeitig leicht, außerdem lassen sich auch E-Bikes mit ihrem hohen Gewicht gut transportieren. Ausgelegt ist der Thule EuroClassic G6 929 für drei Fahrräder, mit einem zusätzlichen Adapter lassen sich auch vier Fahrräder transportieren.

Einschätzung der Redaktion

Erster Eindruck des Thule EuroClassic G6 929

Vielen Kunden fällt besonders das geringe Gewicht des Thule EuroClassic G6 929 auf. Trotz dessen ist eine hohe Zuladung möglich. Ein mit Glasfaser verstärktes Aluminium verspricht hohe Stabilität trotz geringem Gewichtes. Den äußeren Eindruck nach dem Auspacken loben viele Kunden. Der Träger ist aerodynamisch geschwungen und die Farbkombination wirkt auf viele sehr modern. Die Befestigung des Trägers geschieht mit einer Einhandkupplung schnell und einfach mit geringem Kraftaufwand.

Befestigung von Fahrrädern

Ein großer Vorteil des Thule EuroClassic G6 929 ist, dass sich Fahrräder jeder Art auf dem Träger transportieren lassen. Hierzu zählen auch nicht zu schwere E-Bikes. Bei diesen sollte man aber darauf achten, dass man den Akku vor dem Befestigen des Rades entfernt. Denn dieser macht einen großen Teil des Gewichtes aus. Mit verbauten Akku könnte die maximale Zuladung schnell überschritten werden.

Wenn man ein viertes Fahrrad befestigt, sollte man auf die neue maximale Zuladung achten. Aufgrund von weit auseinander liegenden Felgen lassen sich auch Fahrräder mit einem großen Radstand am Thule 929 anbringen. Fahrräder mit einer Größe von 20 bis 28 Zoll können laut Hersteller leicht befestigt werden. Bei Kinderfahrrädern muss man etwas improvisieren, um sie sicher zu befestigen.

Die Befestigung der Räder gelingt vielen Fahrradfahrern ansonsten problemlos. Besonders praktisch finden viele, dass man einzelne Fahrradhalter abnehmen kann. Dadurch gestaltet sich die Befestigung der Fahrräder leichter. Die Räder werden mit einfachen Kunststoff-Ratschen gesichert. Die Drehknöpfe der Fahrradhalter „klicken“, sobald sie optimal fest sitzen.

Thule EuroClassic G6 929 während der Fahrt

Die Fahrräder sind laut einigen Kundenerfahrungen mit dem Thule EuroClassic G6 929 schnell befestigt. Bereits nach kurzer Zeit kann die Fahrt beginnen. Während der Fahrt zeigt die Kombination aus Aluminium und Glasfaser, was sie wirklich kann. Der gesamte Träger wirkt sehr robust, selbst bei hoher Geschwindigkeit bewegt sich der beladene Träger kaum.

Einwandfrei funktioniert außerdem der Abklappmechanismus des Thule 929. Das Abklappen erfolgt über ein angebrachtes Fußpedal am Träger, mühelos und schnell.

Platz 8: Thule BackPac 973

Angebot
Thule BackPac 973 Heckklappen-Fahrradträger
  • 973002
  • Thule BackPac 973, Heckklappen-Fahrradträger

Der Thule BackPac 973 Heckklappen-Fahrradträger ist laut einigen Kunden eine wirkliche Empfehlung wert. Er überzeugte bei den Käufern mit einer ganzen Reihe von Stärken aber nur wenigen Schwächen. Standardmäßig ist er nur für zwei Fahrräder ausgelegt. Mit zusätzlichen Adaptern kann man aber bis zu vier Fahrräder transportieren. Wie bei allen Heckträgern sind keine zusätzlichen Lichter oder ein zusätzliches Nummernschild notwendig.

Einschätzung der Redaktion

Befestigung des Thule BackPac 973

In den meisten Fällen lässt sich der Thule BackPac 973 am Auto problemlos anbringen. Allerdings gibt es wenige Ausnahmen bei denen die Befestigung wegen der Bauart des Hecks nicht möglich ist. Spezielle Kits für das eigene Auto sind für die Montage notwendig und werden vom Hersteller ebenfalls angeboten.

Die Befestigung des Thule 973 gelingt relativ leicht am eigenen Auto. Für Fahrzeuge mit Heckspoiler ist der Thule BackPac 973 leider nicht geeignet. Zum Befestigen des Trägers am Auto sollte man sich auf jeden Fall Hilfe holen. Alleine ist es sehr schwierig den Träger zu befestigen und es kommt schnell zu Beschädigungen am Auto.

Befestigung von Fahrrädern

Am Thule BackPac 973 lassen sich fast alle Arten von Fahrrädern befestigen. Eine Ausnahme bilden hier Fahrräder mit schwierigen Abmessungen.  Beispielsweise kann es zu Problemen bei Mountainbikes mit sehr breiten Reifen kommen. Ansonsten muss man natürlich auch auf die maximale Zuladung des Fahrradträgers achten, diese liegt bei 60 kg.

Somit lassen sich auch E-Bikes befestigen, vor allem dann, wenn man den schweren Akku entnimmt. Das trotz der hohen Zuladung geringe Gewicht verdanken wir einer Kombination aus Aluminium und Stahl. Um Fahrräder jeder Reifengröße transportieren zu können, lassen sich die Schienen ausfahren und der Größe anpassen. Mithilfe von Gummieinlagen wird der Fahrradrahmen vor Beschädigungen geschützt.

Thule BackPac 973 – Stabilität während der Fahrt

Sehr praktisch ist, dass man den Thule 973 leicht zusammenklappen kann. Dann braucht man nur sehr wenig Platz, um ihn zu verstauen. Durch seine geringe Größe kann man ihn auch bei wenig Platz in der Garage lagern. Das wichtigste Merkmal eines jeden Fahrradträgers ist seine Stabilität beim Fahren. Ob der Thule 973 während der Fahrt stark wackelt, lässt sich leider aufgrund seiner hohen Position schlecht erkennen. Bei vielen Kunden ist er beim Fahren aber stabil. Die freie Sicht während des Fahrens ist übrigens ein großer Vorteil aller Heckklappenträger. Ein Kupplungsträger erschwert schnell die Sicht nach hinten, vor allem beim Ein- und Ausparken fehlt einem dann die Sicht.

Fahrradträger bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir einen Fahrradträger Test bei Stiftung Warentest (www.test.de) finden. Im Mai 2011 wurden insgesamt wurde 14 Fahrradträger getestet. 5 davon waren für die Montage auf der Anhängerkupp­lung und 5 für die Montage auf dem Dach. Wir haben die Informationen aus dem Test zusammengetragen und diese, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Fahrradträger finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Die folgenden Abschnitte beantworten Dir die wichtigsten Fragen beim Kauf eines Fahrradträgers

Was ist überhaupt ein Fahrradträger?

Ein Fahrradträger ist eine Erweiterung für das Auto, mit dessen Hilfe Fahrräder transportiert werden können. Die Befestigung erfolgt am Heck oder auf dem Dach. Da Fahrräder sehr sperrig und groß sind, passen sie bei weitem nicht in den Kofferraum hinein. Daher ist der Fahrradträger eine sehr praktische und geeignete Vorrichtung für den Fahrradtransport. Dieser ist in der Schweiz unter dem Namen „Veloträger“ bekannt. Da es unzählige Marken, Produkte und Preisklassen gibt, die die Kaufentscheidung nicht einfacher gestalten, haben wir dieses Projekt ins Leben gerufen. Dabei ist uns wichtig, dass Du wertvolle Zeit sparst.

Grundsätzlich: Wenn Du einen Fahrradträger kaufen möchtest, solltest Du dich zunächst über die verschiedenen Arten (Heck- und Dachträger) informieren. Außerdem solltest Du die jeweiligen Vor- und Nachteile der Arten mit einbeziehen.

Was macht man mit einem Fahrradträger?

Sobald die kälteren Jahreszeiten sich dem Ende neigen, beginnt für viele Naturfreunde die schönste Jahreszeit. Nicht nur Wanderer, Spaziergänger oder Campingfans zieht es nach draußen, sondern auch Fahrradfahrer. Denn das Fahrradfahren ist für Jedermann geeignet.

Es ist nicht umsonst eines der beliebtesten Aktivitäten in der Freizeit. Neben dem sportlichen Aspekt, lernt man außerdem die Natur und das Grüne kennen. Doch wer Tag für Tag den lärmenden Verkehr aus der Großstadt ertragen muss, weiß, dass das Fahrradfahren in der näheren Umgebung keinen Sinn ergibt. Für diese Leute bleibt nur noch eins übrig: Raus aus der Stadt und ab in die Natur! Mit einem Fahrradträger gelingt dies sicher und einfach!

fahrradträger test

Mit einem Fahrradträger ist der sichere Transport von Fahrrädern möglich

Welches sind die Einsatzbereiche eines Fahrradträgers?

Die Nutzung eines Fahrradträgers ist breit gefächert. Ob zum Rad fahren in der entfernten Natur oder für den Urlaub. Es ergibt sich immer wieder eine spontane oder nicht spontane Situation, in der der Fahrradträger ein nützliches Hilfsmittel darstellt. Wer am Wochenende eine Radtour in einem entfernten Ort vor sich hat, kann problemlos den Fahrradträger durch einfachste Mechanismen an das Auto montieren, die Fahrräder anbringen und losfahren.

Für wen ist ein Fahrradträger geeignet?

Fahrradträger eignen sich für aktive und sportliche Menschen, die Spaß am Radfahren haben. Sie sollten ein Auto, mindestens ein Fahrrad und ein wenig Kraft besitzen, um dem Fahrradträger gerecht zu werden. Fahrradträger benötigen ein wenig Fürsorge und Pflege. Nach dem Gebrauch sollten sie einer gründlichen Reinigung unterzogen werden, um die Lebensdauer sowie die Sicherheit zu erhöhen.

hähnchengriller header

Hähnchengriller: Test & Vergleich 10/2020 – kaufmensch.de

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Hähnchengriller Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Hähnchengriller. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Was kostet ein guter Fahrradträger in etwa?

Je nach Art, Marke und Modell kann der Preis unterschiedlich ausfallen. Einfache Dachträger ohne Grundträger sind weitaus billiger als Kupplungsträger oder Heckfahrradträger. Es gibt heute schon relativ preiswerte Dachträger für unter 100 Euro bis 200 Euro. Diese günstigen Träger sind oftmals in Baumärkten wie Bauhaus, Obi, Toom oder Hornbach zu erwerben.

Für qualitativ bessere und zugleich preiswerte Modelle ist eine Preisspanne von 200 bis 500 Euro angemessen. Wer sich für einen Kupplungsträger entscheidet, muss eine Anhängerkupplung am Auto anbringen. Ist diese nicht am PKW verbaut, sind mit Mehrkosten von etwa 300 bis 500 Euro zu rechnen.

Die Unternehmen Thule und Uebler bieten hochwertige Fahrradträger für jeden Einsatzzweck an. Ebenso lassen sich gute Fahrradträger von der deutschen Firma EUFAB erwerben.

Wo kann man Fahrradträger kaufen?

Fahrradträger können zum Beispiel in Baumärkten wie Obi, Hornbach, Toom oder Bauhaus erworben werden. Meist sind dort aber zur wenige Modelle zur Auswahl gestellt. Die Qualität dieser Baumarkt Fahrradträger ist nicht vergleichbar mit Marken wie Thule oder Uebler.

Auch bei der Beratung hakt es oft. Mitarbeiter sind nicht ausreichend auf eine bestimmte Produktgruppe geschult und können keine eindeutige Empfehlung aussprechen. Fachwissen und Verständnis ist gleich Fehlanzeige. Online lassen sich dagegen alle wichtigen Kriterien durchlesen und eine vernünftige Entscheidung treffen. Dabei sind die Preise im Internet meist sogar günstiger. Die Lieferung erfolgt meist sehr schnell und erfolgt bis an die Haustür. Somit verschwendest du keine Zeit im sowieso schon recht hektischen Alltag.

Wir haben recherchiert. In den folgenden Shops und Geschäften kannst du passende Fahrradträger finden:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Bikester
  • Bauhaus
  • Conrad
  • OBI
  • Forstinger

Alle Veloträger auf unserer Seite sind mit einem Link zu einem Shop versehen. Durch Klicken auf das jeweilige Produkt wirst du weitergeleitet und kannst deinen passenden Autofahrradträger kaufen.

Benötigt man für die Montage eine Anhängerkupplung?

Eine Anhängerkupplung ist Voraussetzung wenn du einen Kupplungsträger kaufen möchtest. Alle anderen Fahrradträger können ohne Anhängerkupplung montiert werden. Der Transport von Fahrrädern auf einem Kupplungsträger ist in der Regel sehr einfach. Beim Beladen musst du das Fahrrad nicht so weit nach oben heben. Es kann sich also lohnen eine Anhängerkupplung nachzurüsten, auch wenn der Einbau mehrere Hundert Euro verschlingen kann.

fahrrad heckträger

Das Aufladen der Fahrrad ist mit einem Heckträger ein Kinderspiel

Wie viele Räder kann man auf einem Fahrradträger transportieren?

Wie viele Räder auf einmal transportiert werden können hängt von der Art des Fahrradträgers ab. Auf einem Fahrraddachträger können maximal vier Fahrräder befördert werden. Allerdings spielt dabei auch die maximale Dachlast eine Rolle. Bei Kupplungsträgern und Heckklappenträgern können sogar oft bis zu fünf Fahrräder transportiert werden. Hierzu muss man auf das maximal zulässige Gewicht achten. Dabei ist die Dachlast, oder bei Kupplungsträgern die Stützlast der Anhängerkupplung zu beachten. Beide Werte lassen sich in den Fahrzeugpapieren nachlesen. Das Träger-Eigengewicht muss ebenso einberechnet werden.

Welche Fahrräder kann man mit einem Fahrradträger mitnehmen?

Auf einem Fahrradträger können in der Regel alle Arten von Fahrrädern transportiert werden. Egal ob Kinderrad, Trekkingrad oder Mountainbike. Bei Rennrädern oder Fahrrädern mit dünnen Reifen müssen oftmals spezielle Adapter eingesetzt werden. Nur dadurch wird stabiler Halt geboten. Wegen des höheren Gewichtes von bis zu 20 Kilogramm kann es bei E-Bikes zu Problemen kommen. Informiere dich daher über die Maximalast deines Fahrradträgers und des Autos.

Wie schnell darf man mit einem Fahrradträger fahren?

Falls der Hersteller keine Angabe zu diesem Punkt macht, sollte man auf die eigene Vernunft hören. Zu schnelle Fahrten tun dem Fahrradträger auch nicht gut und können zu Schäden führen. Im schlimmsten Fall stoßen sich die Fahrräder bei einer zu schnellen Fahrt gegenseitig an oder lösen sich.

Um den Fahrrädern optimale Sicherheit zu bieten, sollte die Geschwindigkeit von 110 km/h nicht überschritten werden. Einige Hersteller erlauben dennoch Geschwindigkeiten von 120 km/h oder sogar bis zu 130 km/h.

Was muss man beim Aufladen der Fahrräder beachten?

Vor dem Aufladen der Fahrräder sollte man zunächst alle leicht lösbaren Teile von den Bikes abmontieren. Dazu zählen Gepäcktaschen, Tachometer, Körbe und sonstige angebrachte Extras. Bei Nichtentfernen können diese Teile sonst durch jede noch so kleine Unebenheit davon fliegen. Durch die Geschwindigkeit würden sich Anbauteile in gefährliche Geschosse verwandeln.

aufladen fahrrad

Frau beim Aufladen eines Fahrrads auf den Fahrradträger

Was sollte man beim Fahren mit einem Fahrradträger beachten?

Neben einer defensiven Fahrweise sollte man ebenso auf abrupte Brems- und Ausweichmanöver verzichten. Ein zu schnelles, hastiges Anfahren sollte ebenso vermieden werden. Spanngurte und Schnellspanner sollte man vor dem Losfahren immer überprüfen. Außerdem muss bei einem Heckträger die Beleuchtungseinheit einwandfrei funktionieren. Nach eine kurzen Probefahrt mit Bremstest, kann man auch längere Reisen antreten.

Wichtig ist ein Gespür für das veränderte Fahrverhalten zu bekommen. Bremswege sind länger und das Kurvenverhalten anders. Wird das Kennzeichen durch den Fahrradträger verdeckt, muss ein zusätzliches angebracht werden. Ein Stempel der Zulassungsbehörde ist in diesem Fall nicht notwendig. Bei Fahrten im europäischen Ausland muss zudem eine Warntafel angebracht werden. Mehr dazu ist weiter unten in einem weiteren Abschnitt zu finden.

  • Ein fettfreier Kugelkopf ist bei der Montage des Kupplungsträgers Voraussetzung. 
  • Die Räder sollten versetzt zueinander befestigt werden. 
  • Der Lenker sollte verdreht werden, um einen sicheren Stand zu gewähren.
  • Ein gewisser Abstand zwischen den Fahrrädern sollte speziell bei Dachträgern vorhanden sein.
  • Euro-Betriebserlaubnis des Herstellers stets mitführen.

Um wie viel steigt der Kraftstoffverbrauch beim Fahren mit einem Fahrradträger?

Wegen des erhöhten Luftwiderstands erhöht sich der Kraftstoffverbrauches beim Fahren. Je nach Fahrradträgerart variiert dieser Wert. Am meisten verbraucht ein Fahrzeug mit einem Fahrraddachträger. Da die Fahrräder im wahrsten Sinne des Wortes Mitten im Wind stehen, ist hier mit bis zu 35 Prozent Mehrverbrauch zu rechnen. Bei Heckklappenträgern erhöht sich der Verbrauch um bis zu 20 Prozent.  Kupplungsträger verbrauchen dagegen nur um etwa 10 Prozent mehr Kraftstoff, da sie geschützt hinter dem Fahrzeug angebracht werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Anzeige | In Zusammenarbeit mit @mobile_de habe ich einen Beitrag auf meinem Blog zum Thema „Fahrradtransport mit dem Auto“ veröffentlicht. ??‍♀️ Dieser Beitrag soll dich natürlich nicht dazu animieren, dein Fahrrad nur noch mit dem Auto zu bewegen. Aber manchmal ist ein Fahrradtransport mit dem Auto notwendig und genau für diesen Fall findest du nun Tipps und Tricks auf meinem Blog. Früher sind wir immer mit zwei Autos getrennt zum Wettkampf gefahren. Inzwischen kann ich mit 3 Personen und 3 Fahrrädern in den Urlaub fahren. Mit dem richtigen Auto ist eben alles besser. – Wer aber noch nicht das richtige Auto hat, findet Möglichkeiten. ? Wie transportiert ihr euer Fahrrad mit dem Auto? ? Passend zur Kampagne hat mobile.de noch ein wirklich amüsantes Video mit dem unglaublichen David Hasselhoff veröffentlicht. Frei nach dem Motto „Mit dem richtigen Auto ist alles besser!“. Schaut unbedingt mal rein. 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=iByp3UoloAM #mopedrider #mobilede #auto #fahrrad #radfahren #fahrradliebe #mtbliebe #opelinsignia #autoliebe #praktisch #fahrradträger

Ein Beitrag geteilt von LisasBunteWelt (@lisas_bunte_welt) am


Wie hoch muss die Stützlast der Anhängerkupplung sein?

Viele der Anhängerkupplungen haben eine Stützlast zwischen 50 und 100 kg. Dabei handelt es sich um die Obergrenze, welche die Anhängerkupplung dauerhaft transportieren kann. Das Gesamtgewicht des Fahrradträgers und aller Fahrräder zusammengenommen darf nicht höher als diese Begrenzung sein. Beim Transport von schweren E-Bikes solltest du unbedingt diesen Wert beachten. Im Regelfall ist eine Anhängerkupplung aber mehr als ausreichend um dieses Gewicht zu stemmen.

Benötigt man eine Warntafel bei Fahrten mit dem Fahrradträger?

Laut aktueller Gesetzgebung ist innerhalb Deutschlands keine Warntafel für einen herkömmlichen Fahrradträger notwendig. Wenn aber auf einer oder beiden Seiten 40 Zentimeter überstehen, müssen gesonderte Begrenzungsleuchten montiert werden. In Spanien oder Italien ist es Pflicht, überstehende Gegenstände mit einer Warntafel zu markieren.

Dies gilt immer dann, wenn die Ladung über die in den Fahrzeugpapieren eingetragenen Abmessung herausragt. Auch wer zum Beispiel ein Surfbrett lädt  und dieses über die Stoßstange ragt, muss eine Warntafel anbringen. Fahrradträger müssen selbst unbeladen gekennzeichnet werden.

Warntafel in Spanien: In Spanien gelten sehr spezifische Regelungen für überstehende Ladungen. Für Fahrradträger am Heck sind zwei Tafeln notwendig, welche seitlich an der Ladung angebracht werden. Die Streifen der beiden Warntafeln zusammen sollen ein „V“ darstellen.

Die Warntafeln müssen aus Aluminium bestehen und mindestens 50 x 50 cm groß sein. Außerdem sollen sie drei rot-weiß schimmernde und schraffierte Streifen vorweisen können und einen schwarzen Rahmen besitzen. Vier Ösen zur Befestigung sollen eingestanzt sein. Die überstehende Ladung darf höchstens 10 Prozent der gesamten Fahrzeuglänge ausmachen. Wer in Spanien ohne Warntafel erwischt wird, hat mit einem Bußgeld ab 200 Euro zu rechnen.

Warntafel in Italien: In Italien müssen nach hinten überstehende Ladungen mit passenden Warntafeln gekennzeichnet sein. Dazu gehören zum einen die Ladungen am Dach, die nach hinten überstehen und zum anderen die Ladungen am Heck.

Die italienische Warntafel besteht aus Aluminium, hat eine Größe von 50 x 50 cm und besitzt fünf rot-weiß schraffierte Streifen. Außerdem müssen die Streifen reflektieren. Vier Ösen zur Befestigung müssen eingestanzt sein. Die überstehende Ladung darf höchstens 30 Prozent der gesamten Fahrzeuglänge ausmachen. Nach vorne überstehende Ladungen sind nicht gestattet.

Kann man Fahrradträger auch mieten?

Heutzutage sind Fahrradträger zur Miete eher selten anzutreffen. Eventuell gibt es einige Anbieter in Großstädten. Schau dazu am besten im Internet nach.

Wie kann ich den Fahrradträger gegen Diebstahl sichern?

Neben der Sicherheit während des Fahrens, ist ein vorhandener Diebstahlschutz ebenso wichtig. Leider gibt es heute mehr Diebstähle als je zuvor. Viele der Fahrradträger haben ein Schloss integriert und bieten optimalen Schutz vor Langfinger. So sind der Fahrradträger und die montieren Fahrräder zu jederzeit gesichert. Ist dies nicht der Fall, solltest du gut sichtbare Ketten oder Schlösser um die Fahrräder legen.

dachträger

2 Fahrräder auf einem Dachträger

Artikelwahl: Welche der folgenden Fahrradträger ist am nützlichsten für Dich?

Auf dem Markt gibt es verschiedenen Arten an Fahrradträgern. Jede dieser Ausführungen hat unterschiedliche Vorteile und Nachteile. Wir unterscheiden zwischen:

  • Kupplungsträgern
  • Heckträgern
  • Dachträger
  • Deichselträgern

Nachstehend erfährst du die Unterschiede und weitere Informationen.

Was ist ein Kupplungsträger und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Kupplungsträger sind wohl die praktischsten Fahrradträger auf dem Markt. Diese werden hinten auf dem Kugelkopf der Anhängerkupplung montiert. Sowohl die Montage als auch die Nutzung ist sehr einfach gehalten und verursacht keinerlei Probleme. Das Anbringen des Kupplungsträgers erfordert keinen großen Aufwand.

Auch die Befestigung der Fahrräder gelingt innerhalb weniger Minuten. Da die Fahrräder hinten am Fahrzeug angebracht werden, sind sie windgeschützt und es entsteht kein Mehrverbrauch an Benzin. Selbst schwere Fahrräder wie E-Bikes wie Pedelecs, lassen sich damit transportieren. Zum Beladen der Räder gibt es spezielle Auffahrschienen. Mit einer optional integrierten Abklapp-Vorrichtung lässt sich der Kofferraum selbst mit geladenen Rädern öffnen.

Kupplungsträger ragen über die Stoßstange des Autos heraus. Daher werden sie mit extra Rücklichtern ausgestattet. Außerdem verdecken die montierten Fahrräder das Nummernschild. Deshalb muss ein weiteres Kennzeichen an den Kupplungsträger angebracht werden. Dennoch zählen Heckträger zu den am meisten verkauften Trägern auf dem Markt.

Vorteile

  • geringe Ladehöhe
  • Das Be- und Entladen der Fahrräder gelingt schnell und einfach
  • wenig Luftwiderstand = nur minimaler Mehrverbrauch
  • Sicht nach hinten weitgehend frei

Nachteile

  • teurer als andere Modelle in der Anschaffung
  • Warnschilder in anderen Länder notwendig
  • Breitere Fahrräder passen nicht nebeneinander
  • Anhängerkupplung am PKW gilt als Voraussetzung

Was ist ein Fahrrad Heckträger und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Wie der Name bereits verrät montiert man diese Fahrradträger im Bereich der Heckklappe. Ist die Konstruktion montiert, kann der Kofferraum oftmals nicht mehr geöffnet werden. Dies hängt aber von dem Auto und dem Modell des Heckklappenträgers ab.

Liegt keine Heckklappe, sondern eine Hecktür vor, so ist der Kofferraum meistens noch nutzbar. Bei Heckfahrradträgern müssen die Fahrräder nicht mühevoll auf das Dach gehoben werden. Außerdem benötigt man mit dieser Art von Fahrradträger weniger Kraftstoff, da kein erhöhter Luftwiderstand erfolgt.

Fahrradträger für Heckklappen können je nach Modell zwischen einem und drei Fahrräder aufnehmen und sicher transportieren. Beim Kauf sollte man darauf achten, ein speziell für das Fahrzeug entwickelten Träger zu erwerben. Von den nicht passgenauen Universal-Heckträgern wird eher abgeraten. Die Montage dieser ist aufgrund individueller Anpassungen meist sehr aufwendig.

Oftmals ist dann noch spezielles Werkzeug von Nöten. Nicht optimal verbaute Heckträger können zudem Lack- oder Karosserieschäden hervorrufen. Heckträger sind außerdem nur für Fahrzeuge mit Steil oder Fließheck zu empfehlen. An einer Stufenhecklimousine ist dies wegen der Bauart meist nicht möglich. Aber auch dafür gibt es extra angefertigte Träger für einige PKW-Modelle.

Vorteile

  • geringer Luftwiderstand = nur geringer Mehrverbrauch
  • Fahrräder windgeschützt
  • Günstig in der Anschaffung
  • höhere Sicherheit als bei Dachträgern
  • Fahrverhalten ändert sich nur minimal oder bleibt gleich

Nachteile

  • Kompatibilität nur mit dem jeweiligen Fahrzeugmodell
  • schlechte Sicht nach hinten
  • Heckklappenscharniere nutzen sich durch das hohe Gewicht schneller ab

Was ist ein Dachträger und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Heute besitzt fast jeder PKW spezielle Grundträger, um einen Dachfahrradträger montieren zu können. Diese Methode war lange Zeit das einzig legale Transportmittel, weshalb es auch heute noch sehr verbreitet ist. Vorteil des Dachträgers ist, dass er meist günstiger zu erhalten ist.

Die Fahrräder werden meist stehend auf dem Dach montiert. Dies gewährt einen sicheren Halt bzw. Stand. Außerdem wird so die Sicht nach hinten nicht versperrt. Durch die aufrecht montierten Fahrräder auf dem Dach ist das Auto sehr hoch. Dies kann zu einem Problem werden, falls ein Tunnel oder ein Grenzübergang auf der Strecke liegt. Außerdem benötigt man einiges an Muskelkraft um die Fahrräder auf das Dach zu heben.

Das Einfahren in Tiefgaragen ist auch so gut wie ausgeschlossen. Weiterhin sorgt der erhöhte Luftwiderstand des Dachträgers für einen höheren Benzinverbrauch. Laut diverses ADAC Tests kann der Kraftstoffverbrauch bis zu 35 Prozent ansteigen.

Vorteile

  • für die meisten Autos erhältlich
  • preisgünstig
  • freie Sicht nach vorne und hinten
  • mehrere Räder nebeneinander transportierbar

Nachteile

  • nur für leichte Fahrräder geeignet
  • erhöhter Luftwiderstand und Mehrverbrauch
  • verändertes Fahrverhalten
  • Gefahr bei Tunnel- und Brückenfahrten, sowie in Garagen

Was ist ein Deichselträger bzw. Deichseladapter für den Wohnwagen?

Neben den herkömmlichen Fahrradträgern für PKW´s, gibt es ebenso spezielle Modelle für Wohnwagen. Diese werden unter dem Begriff Deichselträger bzw. Deichseladapter verkauft. Der Vorteil dieser ist, dass man sie auch an einem üblichen PKW mit Kupplung verwenden kann. Am Urlaubsort angekommen, könnte man ihn auch am Zugfahrzeug verwenden. Ansonsten wird der Deichseladapter gleich dem normalen Deichselträger montiert. Er triumphiert also als Kombinationslösung. Der Standard Deichselträger wird fest zwischen Wohnwagen auf der Deichsel fixiert. Dort lassen sich problemlos zwei Fahrräder transportieren.

Vorteile

  • Transport von Fahrradrädern mit dem Wohnwagen
  • Kann bei Bedarf umgeklappt werden
  • Bei Kombinationslösung Montage am PKW mit Kupplung möglich

Nachteile

  • Recht teuer in der Anschaffung
  • Rangieren oftmals nicht möglich

Welche Faktoren helfen Dir beim Vergleich verschiedener Fahrradträger?

Im folgenden Abschnitt möchten wir dir zeigen, wie du Fahrradträger am besten vergleichen kannst. Dies wird dir helfen, deinen passenden Fahrradträger zu finden. Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen folgenden Kaufkriterien:

  • Art der Anbringung
  • Sicherheit
  • Kompatibilität des Fahrradträgers mit dem eigenen Auto
  • Anzahl der Fahrräder
  • Abstand zwischen den Fahrrädern
  • Tragkraft des Fahrradträgers
  • Eigengewicht
  • Zugang zum Kofferraum
  • Diebstahlsicherung

Art der Anbringung und Handhabung

Im vorherigen Abschnitt haben wir dir bereits verschiedene Fahrradträger Arten vorgestellt. Grundsätzlich sind Fahrradträger sehr einfach konstruiert, um einen möglichst einfachen Transport zu ermöglichen. Trotz des einfachen Montageprinzips bei Kupplungsträgern, ist das Anbringen der Fahrräder an einem Dachträger nicht ganz so einfach. Bist du zu klein oder schwach, kann dies zu einer schwierigen Aufgabe werden. Hierbei können zwei weitere Hände ziemlich praktisch sein.

Möchtest du dein Fahrrad häufig transportieren, dann sollte sich der Fahrradträger einfach montieren lassen. Dafür eignet sich ein Kupplungsträger besser. Dieses Trägersystem lässt sich schnell an der Anhängerkupplung anbringen. Das Fahrrad ist ebenso schnell aufgeladen.

Sicherheit

Außerdem sollte man auf gültige Siegel wie geprüfte Sicherheit (GS) oder vom TÜV achten. Diese sorgen für Vertrauen in die Fahrradträger und lassen einen beruhigter die Reise antreten. Die Fahrräder sind in der Regel durch einfach einstellbare Sicherheitssysteme optimal gesichert. Trotz des Vertrauens in die Technik sollte eine Sicherheitsprüfung durch Rütteln an den Fahrrädern erfolgen. Auch eine Probefahrt schadet nie und beugt mögliche Probleme, die während der echten Fahrt passieren könnten, vor. Im Normalfall können sich die Fahrräder nicht eigenständig lösen.

Mit Sicherheitsbändern und anderen Halterungen werden die Reifen im Felgenrand fixiert, um optimale Sicherheit zu gewährleisten. Gerade für Regenfahrten auf der Autobahn muss der Fahrradträger wetterfest und leicht zu reinigen sein. Die mitgelieferte Anleitung sollte aufmerksam gelesen werden, um den Fahrrädern optimale Sicherheit zu gewährleisten. Fahrräder auf dem Dach zu montieren, kostet außerdem einiges mehr an Kraft, als sie bequem am Heck zu fixieren.

Erstklassige Sicherheit, sowie eine einfache Montage sind wichtige Punkte, die beim Kauf beachtet werden sollten.

Kompatibilität des Fahrradträgers mit dem eigenen Auto

Der beste Fahrradträger bringt nichts, wenn er nicht mit dem PKW kompatibel ist. Zu Beginn muss man daher die Grundsatzfrage der Art des Fahrradträgers klären. Um einen Dachträger befestigen zu können, müssen auf dem Auto bereits entsprechende Grundträger angebracht sein. Manchmal lassen diese sich auch nachrüsten. Die maximal zulässige Dachlast darf dabei einschließlich Fahrräder nicht überschritten werden.

Um einen Heckträger montieren zu können, muss das Auto bereits über eine Anhängerkupplung verfügen. Ist diese nicht vorhanden, kann sie bei einigen Fahrzeugmodellen nachgerüstet werden. Dennoch gilt diese als absolute Voraussetzung für einen Kupplungsträger. Sie sollte unbedingt aus Stahl gefertigt sein. Nur wenige Anhängerkupplungen werden aus Aluminium gebaut. Diese benötigen eine Sonderfreigabe seitens des Herstellers. Dabei ist ebenso auf die Stützlast des Fahrzeugs zu achten. Diese muss den Radträger sowie das Gewicht der Fahrräder standhalten.

Um einen Kupplungsträger am Auto anbringen zu dürfen, muss ebenso eine Steckverbindung am PKW vorhanden sein. Mit einem 13-poligen europaweit gleichen Stecker verbindet man die Zusatzbeleuchtung des Heckträgers. Die dafür vorgeschriebenen Spezifikationen sind in der ISO-Norm 11446 festgelegt. Bei Dachträgern ist diese Verbindung nicht notwendig, da sie die Beleuchtung nicht beeinträchtigt.

dachfahrradträger

Dachfahrradträger gelten als günstige Lösung. Allerdings erhöhen sie den Kraftstoffverbrauch um bis zu 25 Prozent

Anzahl der Fahrräder

Wichtig ist ebenso, wie viele Fahrräder du transportieren möchtest. Die meisten Fahrradträger können mit zwei bis vier Fahrrädern bestückt werden. Dachträger oder Kupplungsträger sind oftmals erweiterbar. Bis zu vier Räder lassen sich dadurch auf dem Autodach transportieren. Dabei ist die Traglast pro Rad allerdings niedriger als bei Heckträgern.

Möchtest du später eventuell mehr Fahrräder mitnehmen, solltest du von Anfang an auf Erweiterbarkeit achten. Heckträger kann man aufgrund ihrer Bauweise grundsätzlich nicht erweitern. Diese halten zudem ein höheres Gewicht aus. 30 Kilogramm pro Fahrrad sollten kein Problem darstellen. Dadurch lassen sich auch schwere E-Bikes transportieren. Grundsätzlich solltest du aber auf die höchstzulässige Stützlast deines Autodachs beziehungsweise deiner Anhängerkupplung achten.

Abstand zwischen den Fahrrädern

Ob deine Fahrräder in den Fahrradträger passen, hängt vom Abstand innerhalb des Fahrradträgers ab. Im Durchschnitt beträgt dieser Abstand bei den meisten Fahrradträgern zwischen 15 und 20 Zentimetern. Je geringer dieser Abstand, desto mehr Fahrräder können aufgeladen werden. Ist der Abstand allerdings zu klein, kannst es ebenso zu Problemen kommen.

Wenn du die Räder versetzt auflädst, kannst du sie näher aneinanderreihen. Stelle das Vorderrad eines Fahrrades neben das Hinterrades eines anderen Fahrrades. So können sich die Lenkgabeln der Räder nicht gegenseitig blockieren. Grundsätzlich sind alle herkömmlichen Fahrräder mit den gängigen Trägersystemen kompatibel.

abstand fahrräder

In der Regel beträgt der Abstand zwischen den einzelnen Fahrrädern etwa 15 bis 20 Zentimeter

Tragkraft des Fahrradträgers

Bei der Tragkraft handelt es sich um das maximale Gewicht, welches ein Fahrradträger transportieren kann. Addiert man die Summe aller Fahrräder erhält man das Gesamtgewicht. Neben diesem Wert ist aber auch das Gewicht der einzelnen Fahrräder von Bedeutung. Jeder Trägerrahmen ist nämlich für ein bestimmtes Maximalgewicht ausgelegt. Da E-Bikes in der Regel schwerer sind, musst du unbedingt auf das Gewicht eines jeden Fahrrades achten.

In der Vergangenheit kam es wegen Missachten der maximalen Tragkraft immer wieder zu Unfällen. Die Fahrräder müssen nämlich auch bei einer Vollbremsung oder in Kurven an Ort und Stelle bleiben. Bei einer zu schweren Ladung könnten sich die Fahrräder lösen und auf die Straße krachen.

Eigengewicht

Das Eigengewicht eines Fahrradträgers mit dem Gesamtgewicht der Fahrräder darf die maximale Stützlast nicht überschreiten. Ebenso halten Karroseriepartien wie das Dach, die Heckklappe oder die Anhängerkupplung nur ein bestimmtes Gewicht aus. Während die Anhängerkupplung das höchste Gewicht stemmen kann, ist das Dach deutlich anfälliger. Daher ist der Kupplungsträger eine wahre Alternative auch für schwere Räder wie E-Bikes. Ein guter Fahrradträger muss also stabil sein, darf aber kein zu hohes Eigengewicht aufweisen.

Zugang zum Kofferraum

Mit einem beladenen Kupplungs- oder Heckklappenträger, lässt sich der Kofferraum meist nicht öffnen. Dabei blockieren die Fahrräder samt Fahrradträger den Kofferraumdeckel. Wer trotzdem an den Kofferraum muss, kann sich nur durch das Umlegen der Rücksitze Zugang verschaffen. Als weitere Alternative kann man den Fahrradträger aufwendig vom Auto entfernen.

Als weitere Lösung gibt es heutzutage einige moderne Fahrradträger die seitlich oder nach hinten abgeklappt werden können. Somit hat man auch mit einem beladenen Träger Zugang zum Kofferraum. Klappbare Trägersysteme müssen allerdings mit einem Aufpreis bezahlt werden. Es bleibt dir überlassen, ob sich dieser Aufpreis auf Dauer auszahlt. Bei einem Dachträger ist diese Eigenschaft allerdings nicht wichtig, da der Kofferraum so oder so frei bleibt.

Diebstahlsicherung

Ein beladener Fahrradträger lockt oftmals Gelegenheitsdiebe an. Viele der Trägersysteme können abgeschlossen werden. Allerdings ist dieser Schutz oftmals nur minimal. Je hochwertiger der Träger, desto besser die Diebstahlsicherung. Besser ist es jedoch wenn du zusätzliche Schlösser oder Ketten um die Fahrräder und den Fahrradträger anlegst. In jedem Fall empfehlen wir dir die Fahrräder nicht über längere Zeit unbeaufsichtigt zu lassen.

fahrradträger diebstahlsicherung

Gute Fahrradträger verfügen über einen Diebstahlschutz

Nützliches über Fahrradträger – Daten und Fakten

Wie befestigt man einen Fahrradträger?

Bei der Befestigung des Fahrradträgers hängt viel vom gekauften Produkt ab. Je nachdem welches Modell Sie gekauft haben, fällt auch die Montage anders aus. Daher sollten Sie sich hauptsächlich an der Anleitung orientieren. Es wird ganz genau beschrieben, welche Schritte zu erledigen sind. Wir nennen trotzdem einige wichtige Anhaltspunkte, die bei der Befestigung durchaus hilfreich sein können.

Dachträger Montage

Um einen Dachträger montieren zu können, muss das Fahrzeug mit Dachrelingen ausgestattet sein. Darauf montiert man das Trägersystem, welches aus einer Schiene und einer Gabel zur Befestigung am Rahmen besteht. Das Fahrrad wird in die Schiene gestellt und über einen Arm am Rahmen fixiert.

Mit einem Dachträger kann man gleichzeitig bis zu vier Räder auf dem Dach transportieren. Der Nachteil bei dieser Art ist, dass die Fahrräder mit viel Kraft auf das Dach gehoben werden müssen. Zudem steigt der Luftwiderstand und damit der Kraftstoffverbrauch an.

Heckfahrradträger Montage

Bei den Heckfahrradträgern befestigt man die Vorrichtung am Heck des Autos. Wichtig hierbei ist, dass das Trägersystem mit dem Fahrzeug kompatibel ist. Der Träger selbst wird über spezielle Rahmen an der Heckklappe fixiert. Anschließend können die Fahrräder nebeneinander platziert und fixiert werden. Der Vorteil hierbei ist, dass sich der Benzinverbrauch nur minimal erhöht. Das Aufladen der Räder gelingt ebenso auf einfachste Weise.

heckklappenträger

Bei montiertem Heckklappenträger kann der Kofferraum meist nicht geöffnet werden

Montage eines Kupplungsträgers

Voraussetzung bei diesem System ist eine vorhandene Anhängerkupplung. Auf diese wird das Trägersystem über einen Hebel montiert und fixiert. Wichtig ist dabei, dass der Kugelkopf komplett fettfrei ist. Anschließend muss die elektrische Verbindung zwischen Fahrzeug und Heckträger hergestellt werden. Dies erfolgt über einen genormten 13-poligen Stecker. Falls das Fahrzeug über einen 7-poligen Stecker verfügt muss man einen Adapter anbringen. Nach dem Einstecken dreht man den Stecker eine Viertel Umdrehung nach rechts. Erst dann ist der Stecker gegen Rausrutschen gesichert.

Eine Prüfung von Brems-, und Rücklicht ist Pflicht und selbstverständlich. Die Fahrräder werden quer auf die Schienen gestellt und mit einer Haltegabel am Rahmen fixiert. Zusätzlichen Halt bieten Halteriemen, die an der Felgenrinne angebracht und festgezogen werden. Diese Halteriemen werden am Vorder-, sowie am Hinterrad fixiert. Nach einer kurzen Probefahrt, kann man auch längere Reisen antreten. Fahrradträger für die Anhängerkupplung verfügen oftmals über einen Schwenkmodus. Mittels diesem lassen sich die Räder absenken und trotz montiertem Fahrradträger, kann der Kofferraum geöffnet werden.

Welche bekannten Hersteller gibt es für Fahrradträger?

HerstellerBeschreibung
AteraAtera wurde 1963 in Ravensburg (Deutschland) von Eberhard Tittel gegründet. Der Name ist eine Abkürzung für „Autoteile Ravensburg”. Schon im Jahr 1978 begann die Entwicklung eigener Trägersysteme.
Atera stellt Träger für den Transport von Fahrrädern, Surfbrettern, Kanus, Dachboxen und Snowboards her. Die Träger stehen für höchste Ansprüche und technische Innovation. Dabei legt die Firma großen Wert auf eine umweltschonende Produktion ein. Das Unternehmen konnte in diversen Fahrradträger Tests überzeugen.
Green ValleyWie der Name schon sagt, legt Green Valley einen sehr großen Wert auf eine umweltschonende Produktion. Der Naturschutz ist der Firma äußerst wichtig. Dabei stellt Green Valley eine sehr ernst zu nehmende Marke dar. Die Produkte der Firma überzeugten mit einer soliden Qualität, einem einfach Design und einem relativ niedrigen Preis.
Neben Heckklappenträgern und Dachrelingen stellt der Hersteller auch andere Artikel im Bereich des Autozubehörs her.
EufabDas 20 Jahre alte Unternehmen EUFAB ist eine etablierte und renommierte Marke im Bereich des Fahrradtransports. Der Hauptsitz liegt in Wuppertal (Deutschland). Die Marke steht für ein vielfältiges Sortiment Fahrradträgern, durch die Anhängerkupplung, an der Heckklappe oder an der Deichsel.
EUFAB legt sehr hohen Wert auf eine stetigen Fortschritt der Fahrradträger. Viele Fahrradträger Tests ergaben, dass die Produkte sich durch eine erstklassige Qualität, ein schickes Design und eine optimale Sicherheit auszeichnen.
MenaboDie Firma MENABO wurde 1972 gegründet und hatte vorerst mit der Entwicklung des Autoradios zu tun. Mit dem steigenden Verkehr wuchs der Hersteller langsam zum Experte für Autozubehör heran. Heute ist
MENABO einer der bekanntesten Hersteller in Europa für den Bereich. Die Firma legt einen großen Wert auf Sicherheit sowie Qualität.
ThuleDas 1942 von Erik Thule in Schweden gegründete Unternehmen Thule, ist einer der führenden Hersteller im Bereich des Fahrradträgers. Thule ist Experte darin, Outdoor-Begeisterte und aktive Familien mit der passenden Ausrüstung auszustatten.
Der Hauptsitz befindet sich in Malmö (Schweden). An mehr als 50 Standorten arbeiten über 2000 Mitarbeiter in Produktion und Verkauf. Heutzutage ist Thule Experte für Gepäck- und Autozubehör und stellt sowohl Dachträger, Heckklappenträger und Anhängerkupplungs-Fahrradträger her.
UeblerUebler stellt fast alles Autozubehör, das man sich vorstellen kann, her. Bereits im Jahr 1965 wurde die Firma von Erich Uebler gegründet. Die Anfänge der Firma waren eng mit der Herstellung von Abschleppösen und Seilen verbunden. Später kamen immer mehr Produkte hinzu, unter anderem auch Fahrradträger. Die Firma Uebler ist in Sachen Fahrradträger ein echter Vorreiter. Der erste Fahrradanhänger für die Anhängerkupplung wurde von Uebler auf den Markt gebracht.

Weiterführende Informationen und Ergänzungen

  • https://www.meinauto.de/ratgeber/fahrradtrager-fur-das-auto-was-gibt-es-zu-beachten
  • https://www.autozeitung.de/fahrradtraeger-auto-dach-anhaenger-95860.html#
  • https://www.welt.de/motor/news/article115975942/Ratgeber-Fahrradtraeger.html
  • https://www.focus.de/auto/news/ratgeber-fahrradtraeger-wenn-der-drahtesel-auto-faehrt_aid_651540.html
  • https://de.motor1.com/news/356470/adac-test-elf-fahrradtrager-fur-die-anhangerkupplung/

Bildquelle:

  • https://de.123rf.com/profile_valio84sl #63101202
  • https://de.123rf.com/profile_nomadsoul1 #70173861
  • https://de.123rf.com/profile_warrengoldswain #12347297
  • https://de.123rf.com/profile_highwaystarz #64168684
  • https://de.123rf.com/profile_seevera #44107922
  • https://de.123rf.com/profile_bwylezich #65118613
  • https://de.123rf.com/profile_naypong #92748295
  • https://de.123rf.com/profile_boggy22 #77416544
  • https://de.123rf.com/profile_naiyanab #54149606

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 um 19:55 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge