Skip to main content
schrittzähler header

Schrittzähler: Test & Vergleich 01/2021 – kaufmensch.de

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schrittzähler Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schrittzähler. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Schrittzähler zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Schrittzähler zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Schrittzähler werden auch Pedometer, Fitness Tracker oder Bewegungsmesser genannt. Sie eignen sich zum Erfassen der Aktivitäten. 
Man unterscheidet zwischen einfachen Bewegungsmessern, die nur Schritte aufzeichnen können und solchen mit weiteren Funktionen. So können ebenfalls Strecke, Kalorienverbrauch, Herzfrequenz erfasst und aufgezeichnet werden. 
Am genauesten arbeiten Sportuhren. Diese sind mit 3D-Sensoren ausgestattet und können Bewegungen genauestens erfassen.

Unsere Kaufempfehlung für Schrittzähler

Der beste Schrittzähler ohne besondere Extras

Omron Schrittzähler 4015672110335, schwarz
1.080 Bewertungen
Omron Schrittzähler 4015672110335, schwarz
  • Aerobe Schritte - werden automatisch separat erfasst und gezählt
  • Action Modus - erfasst spezielle Aktivitäten im Laufe des Tages

Beim Omron Walking Style IV handelt es sich um einen einfachen Schrittzähler. Der Bewegungsmesser ist gerade einmal 42 x 13 x 57 Millimeter groß und wiegt nur leichte 23 Gramm. Somit passt er locker leicht in jede Hosentasche. Das Gerät ist mit einem akkuraten 3D-Sensor ausgestattet, der die tägliche Schritte genauestens erfassen kann. Weiterhin zeigt er die zurückgelegte Distanz, sowie den Kalorienverbrauch an. Die Messdaten werden für bis zu sieben Tage gespeichert. Bei der Bestellung wählst du zwischen den Farben Schwarz, Weiß und Blau.

Das beste Fitness Armband mit Staub- und Regenschutz

Angebot
YAMAY Fitness Armband mit Pulsmesser Wasserdicht IP67...
  • 【 Neuer Fitness Tracker mit 14 Trainingsmodi 】 Laufen, Joggen, Radfahren,...
  • 【Herzfrequenz Messgerät】 Kontinuierliche, automatische, Herzfrequenz...

Das Yamay Fitness Armband weist die Schutzklasse IP 67 auf. Damit es ist nicht nur staub-, sondern auch wasserdicht. Vom Design her ist es recht schlank, was sich in den Maßen von 5.5 x 2 x 1 Zentimetern widerspiegelt. So kannst du es ohne Beeinträchtigung am Handgelenk tragen. 

Insgesamt bietet der Fitness Tracker 14 Trainingsmodi für verschiedene Sportarten. Joggen und Radfahren gehören natürlich dazu. Des Weiteren kann der Tracker der Herzfrequenz messen, ohne dass du einen unangenehmen Brustgurt tragen musst. Durch die Kopplung mit dem Smartphone, meldet sich die Uhr beim Eingang von Nachrichten oder Anrufen. 

Der beste Schrittzähler für Senioren

Smartwatch, LIFEBEE Fitness Armband Fitness Tracker...
  • [1.3-Zoll-TFT-Farbdisplay] Mit einem 1.3-Zoll-TFT-Farbdisplay bietet unser...
  • [Aktivitäts-Tracking & 9 Sportmodi] Der ganztägige Aktivitäts-Tracker der...

Das LIFEBEE Fitness Armband ist dank des großen Farbdisplay der beste Schrittzähler für Senioren. Dank der hervorragenden HD-Bildqualität lassen sich alle wichtigen Meldungen gut lesen. Das Display bietet sogar eine Touchscreen-Bedienung. Erwähnenswert ist auch die wasserdichte Funktion der Smart Watch. Sie wurde nach der internationalen Norm mit IP 68 eingestuft. Selbst beim Händewaschen, Baden und Schwimmen kannst du die Uhr am Handgelenk lassen. 

Aber kommen wir zum wichtigsten Teil: Der ganztägige Aktivitätstracker zeichnet Trainingsdaten und ganztägige Aktivitäten in Echtzeit auf. Schritte, Kalorien und Tempo gehören zum Standard. Weiterhin bietet die Sportuhr neun Modi für verschiedene Sportarten. Durch die Kopplung mit einem Smartphone, wirst du an Anrufe und Nachrichten erinnert. Des Weiteren ist das Gerät mit optischen Sensoren bestückt. Diese dienen zur Schlafüberwachung und als Herzfrequenzmesser. 

Der beste Schrittzähler für Laufen und Running

Angebot
Garmin Forerunner 45 – GPS-Laufuhr mit umfangreichen...
  • Beeindruckende Lauffunktionen: Der Forerunner 45 hilft Ihnen besser zu laufen...
  • Trainieren Sie erfolgreich: Laufen Sie so effektiv wie nie und behalten dabei...

Beim Garmin Forerunner 45 handelt es sich um eine GPS-Laufuhr. Durch verschiedene Funktionen wie Geschwindigkeiten, Rundenzeiten und Streckenaufzeichnung kannst du dich verbessern. Außerdem beinhaltet die Uhr eine Pulsmessung, den du nie aus dem Blick verlierst. Der Body Battery Wert zeigt dein aktuelles Energielevel und sagt dir, ob du fit genug für das nächste Training bist. Neben dem Laufen kann die Garmin Forerunner 45 auch zum Radfahren oder auf dem Laufband benutzt werden. Weiterhin hilft dir die Sportuhr beim Erstellen deiner persönlichen Trainingspläne. 

Der genaueste Schrittzähler

Angebot
Fitbit Versa 2 – Gesundheits- und Fitness-Smartwatch...
76.402 Bewertungen
Fitbit Versa 2 – Gesundheits- und Fitness-Smartwatch...
  • Kompatibel ab:  Apple iOS 12.2 +, Android OS 7.0 +, Windows 10 Version 1607.0 +
  • Dank des integrierten Sprachassistenten Amazon Alexa können Sie direkt auf...

Der Schrittzähler Versa 2 von Fitbit zählt zu den genauesten Geräten. Er ist nicht nur ein herkömmlicher Schrittzähler, sondern ein wahres Allroundtalent. So kann er zum Beispiel bis zu 300 Songs speichern und die Spotify-App steuern. Ebenfalls zeigt er Nachrichten und Anrufe auf dem Display an. Zudem lässt sich die Sportuhr durch den integrierten Sprachassistenten Alexa von Amazon steuern. 

Des Weiteren kann der Fitbit Versa 2 deine Schlafqualität anhand verschiedene Werte aufzeichnen und verbessern. Weiterhin wird der Kalorienverbrauch erfasst. Mit mindestens sechs Tagen Akkulaufzeit, musst du dir keine Sorgen um das ständige Nachladen machen. 

Der beste Schrittzähler als Smartwatch

Angebot
HUAWEI Watch GT 2e Smartwatch...
  • Diverse Trainingsmonitoring-Funktionen & Musikwiedergabe machen die Smart Watch...
  • Nichts mehr verpassen: Mit der smarten Armbanduhr lassen sich ganz einfach...

Die HUAWEI Watch GT 2e ist nicht nur Smartwatch, sondern auch Fitness Tracker in einem. Das Gerät bietet mehrere Möglichkeiten dein Training zu überwachen. Dank Aktivitäts-Tracking eignet sich die Sportuhr ideal zum Laufen, Radfahren, Schwimmen uvm. Weiterhin erwähnenswert ist das Herzfrequenz-Monitoring. Ebenfalls kann die Fitnessuhr Musik direkt von der Uhr selbst abspielen.

So wirst du beim Training sogar unterhalten. Weiterhin kann man die Smartwatch mit einer Smartphone-App verbinden. Dadurch erhältst du Nachrichten direkt auf die Uhr. Übrigens beträgt die Akkulaufzeit bis zu zwei Wochen. 

Schrittzähler bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir leider einen Schrittzähler Test finden. Das österreichische Testmagazin Konsument hat im Jahre 2016 einige Fitnessarmbänder getestet. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schrittzähler finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

https://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/MagazinArtikel/Detail&cid=318895384735

Stiftung Warentest

Ratgeber: Die folgenden Abschnitte beantworten Dir die wichtigsten Fragen beim Kauf eines Schrittzählers

Was ist ein Schrittzähler und was macht man damit?

Mit einem Schrittzähler kann man die Schritte des Anwenders messen. Der Einsatz erfolgt von aktiven Menschen, wie auch von weniger aktiven Menschen die sich gerne mehr sportlich betätigen möchten. Oftmals werden die Messgeräte auch Pedometer oder Bewegungsmesser genannt. 

Für ein aktives Leben sollte man mindestens 10.000 Schritt am Tag zurücklegen. Mit Hilfe eines Schrittzählers kannst du den Wert überwachen. Wie ein Schrittzähler funktioniert und wo man ihn trägt, erfährst du in den weiteren Abschnitten. 

Die meisten Schrittzähler sind mit einem Akku bestückt. Andere funktionieren mittels Knopfzellen oder Solarenergie.

schrittzähler test

Viele Schrittzähler können neben der Schrittzahl auch Werte wie die Herzfrequenz oder den Kalorienverbrauch anzeigen.

Wo trägt man einen Schrittzähler?

Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Schrittzählern, die unterschiedlich getragen werden. Jedoch ist eine Sache bei allen Modellen gewährleistet: Der Tracker sollte dich während dem Tragen nicht stören oder beeinflussen. 

Einfache Schrittzähler mit 3D-Sensor können überall am Körper getragen werden. Selbst die Aufbewahrung in der Hosentasche stellt dabei kein Problem dar. 

Ein Fitness-Armband dagegen trägt man am linken oder am rechten Arm. Am besten trägst du an der Seite, wo du auch eine klassische Armbanduhr tragen würdest. Im Idealfall wird das Armband etwas hinter das Handgelenk positioniert. Im Endeffekt sollte es dich aber nicht stören bei deinen Tätigkeiten. 

Fällt deine Wahl auf den Activity Tracker Clip, so kannst du ihn an die Kleidung anbringen. 


Was kostet ein Schrittzähler?

Schrittzähler werden je nach Modell, Hersteller und Ausstattung in verschiedene Preisklassen eingeteilt. Besonders günstig kommst du beim Kauf eines Schrittzählers, Activity Tracker Clips oder eines Fitnessarmbandes weg. Günstige Pedometer kann man bereits für 10 Euro kaufen. Diese tracken nicht nur deine Schrittzahl, sondern auch deine gelaufenen Kilometer am Tag. Fitnessarmbänder oder Activity Tracker Clips gehen ab 20 Euro los. Denke allerdings daran, dass günstige Messgeräte eine geringe Lebensdauer aufweisen. Am entscheidest du dich für ein Fitnesstracker mit fairem Preis-/Leistungsverhältnis. Am Anfang der Seite haben wir einige für gut empfundene Schrittzähler und Fitnesstracker aufgeführt. 

Bedeutend teurer sind dagegen Sportuhren. Dies liegt unter anderem an der Vielfalt an Funktionen die sie beinhalten. Günstige Ausführungen kosten etwa 100 Euro. Nach oben hin kann man aber auch bis zu 500 Euro und mehr ausgeben. Neben Sportuhren, gibt es auch noch sogenannte Premium-Sportcomputer die oftmals im vierstelligen Bereich liegen. 

Je nach Sportart und den enthaltenen Funktionen, wirst du sicherlich deine passende Uhr finden. 

In der folgenden Kurzübersicht führen wir noch einmal die ungefähren Anschaffungskosten verschiedener Schrittzähler auf:

TypPreisspanne
PedometerAb 10 Euro
Fitness ArmbandAb 20 Euro
BrustgurtAb 30 Euro
SportuhrAb 100 Euro

Wo kann man den passenden Schrittzähler kaufen?

Schrittzähler werden überwiegend in Sportgeschäften wie Decathlon oder Sportscheck angeboten. Allerdings findet man auch ein gutes Angebot in Elektromärkten wie Saturn, Expert oder Mediamarkt. Auch in größeren Kaufhäusern wie Galeria gibt es eine mehr oder weniger große Auswahl an Schrittzählern. 

Wir raten dir jedoch zum Kauf im Internet. Online kannst du viele Modelle miteinander vergleichen und so das passendes Produkt für dich finden. Zudem kannst du auf Kundenbewertungen echter Käufer zurückgreifen. Dadurch erfährst du nicht nur die positiven, sondern auch die negativen Seiten eines Fitness-Trackers.

Laut unserer Recherche werden Schrittzähler besonders bei folgenden Web-Shops angeboten:

  • Amazon
  • Conrad
  • Ebay
  • Expert
  • Galeria
  • Media Markt
  • Otto
  • Real
  • Saturn
  • Sport Thieme
  • Voelkner

Ebenso führen wir zu Beginn unserer Seite einige Schrittzähler auf. Durch Anklicken eines bestimmten Produktes wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet. Dort erhältst du weitere Informationen und kannst den Artikel auf Wunsch direkt bestellen. 

Welche Hersteller gibt es für Schrittzähler?

Als Neuling in Sachen Schrittzählern möchtest du sicherlich gerne erfahren, welches die renommiertesten Hersteller sind. Aus diesem Grund haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die bekanntesten Marken zu recherchieren. 

Es handelt es sich dabei um folgende Hersteller:

  • Fitbit
  • Honor
  • Judneer
  • Letsfit
  • Motast
  • Omron
  • Pulox
  • Samsung
  • Sony
  • Willful
  • Xiomi
  • X-Watch
  • Yamay

Alle der genannten Hersteller bietet ein gutes Sortiment an Fitness-Trackern und Schrittzählern an. Am besten schaust du dich in Ruhe um. 

Kann eine Schrittzähler-App die richtige Alternative sein?

Viele Smartphones werden bereits von Werk mit einer Schrittzähler App ausgeliefert. Alternativ gibt es ebenso Möglichkeiten die passende App herunterzuladen. Generell ist der Einsatz eines Smartphones als Schrittzähler möglich. Allerdings sollte du auf einige Punkte achten, die wir nun erläutern werden.

Smartphones enthalten eine ähnliche Technologie, wie einfache Schrittzähler. 

Ob das Smartphone wirklich als zuverlässiger Schrittzähler dient, hängt von der integrierten Sensortechnik ab. Das Problem an der Sache ist, dass Smartphone Apps nicht immer fehlerfrei arbeiten. Eine genauere Messung geht von einfachen Schrittzählern aus.

Auch Activity Tracker und Fitness-Bänder sind hinsichtlich der Messung zuverlässige Geräte. Am genauesten sind hingegen 3D-Schrittzähler mit einer Fehlerquote von nahezu 0 Prozent. Zu den Messgeräten mit Präzisionssensoren gehören Sportuhren und einige professionelle Tracker. 

schrittzahl

Berufstätige, die im Büro arbeiten, bewegen sich oftmals zu wenig. Man sollte mindestens 10.000 Schritt täglich zurücklegen, um seine Gesundheit zu verbessern.

Wer hingegen nur die tägliche Schrittzahl messen möchte, ist mit einer Schrittzähler-App gut bedient. Für genauere Messungen, solltest du auf jeden Fall eine Schrittzähler mit 3D-Sensor vorziehen. 

Zum Wandern oder Spazierengehen kann eine Schrittzähler-App auf dem Smartphone vollkommen ausreichend sein.


Artikelwahl: Welcher der folgenden Schrittzähler ist am nützlichsten für Dich?

In unserem Ratgeber möchten wir vier verschiedene Arten an Schrittzählern aufführen. Es handelt sich dabei um:

  • Einfacher Schrittzähler
  • Activity Tracker Clip
  • Fitness Armband
  • Sportuhr

Alle genannten Modelle unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Funktion, ihrer Genauigkeit und ihren Merkmalen. Zu Beginn wollte man lediglich die tägliche Schrittzahl mittels eines elektronischen Schrittzählers überprüfen. 

Im Laufe der Zeit revolutionierte der Fitnessmarkt. Es wurden Fitness-Armbänder herausgebracht, die weitere Körperdaten aufzeichnen konnten. So wurde aus der klassischen Uhr, ein Sportgerät mit vielen Funktionen. 

Wie die einzelnen Schrittzähler-Arten funktionieren und worin ihre Vorzüge und Nachteile liegen, zeigen wir jetzt. 

Was ist das Besondere an einen einfachen Schrittzählern und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Klassische Pedometer sind nicht nur ziemlich einfach aufgebaut, sondern auch recht günstig in der Anschaffung. Zudem sollen sie nur einen Zweck erfüllen und zwar die Aufzeichnung der gelaufenen Schritte. Am genauesten sind Schrittzähler mit integrierten 3D-Sensoren. Durch die dreidimensionale Messung können Schritte präzise genau registriert werden. Fehlerhafte Messergebnisse sind dabei so gut wie ausgeschlossen. 

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Gute Auswahl vorhanden
  • Erfasst Schrittzahl sehr genau
  • genaue Messung der Schritte
  • Einfach zu handhaben
  • Werte werden direkt auf dem Display angezeigt

Nachteile

  • Bleibt während der Aktivität in der Hosentasche
  • Keine weiteren Funktionen enthalten

Im Gegensatz zu anderen Messgeräten zeigt ein einfacher Schrittzähler die gelaufenen Schritte direkt auf dem Display an. Eine Verbindung mit dem PC oder Smartphone ist meist nicht notwendig oder auch nicht möglich. Wenn du schnell und unkompliziert deine Schrittzahl erfassen möchtest, liegst du mit diesem Tracker genau richtig. 

Was ist das Besondere an einem Activity Tracker Clip und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Das Besondere am Activity Tracker Clip ist die Möglichkeit ihn am ganzen Körper befestigen zu können. Egal ob Gürtel, Hose oder Schuh – Dank des integrierten Clips ist die Fixierung ziemlich einfach. Das Gerät selbst misst deine Aktivitäten. Neben der Schrittzahl, kann es aber noch weitere Parameter erfassen. Außerdem gibt es die Möglichkeit den Activity Tracker Clip mit einem Smartphone zu verbinden. Dort kannst du die Messwerte einsehen. 

Vorteile

  • Kompakte und leichte Bauweise
  • Stört nicht beim Sport
  • Günstig in der Anschaffung

Nachteile

  • Ohne Display
  • Werte werden auf dem Smartphone dargestellt

In der Regel können Activity Tracker Clips ebenfalls Distanzen, Kalorienverbrauch, und den Schlaf messen. Allerdings hängt die genaue Ausstattung natürlich vom jeweiligen Gerät ab. Vor dem Kauf vergleichst du am besten mehrere Geräte miteinander. 

Was ist das Besondere an einem Fitness-Armband und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Ein Fitnessarmband ist ebenfalls mit vielen Funktionen ausgerüstet. So können diverse Aktivitäten erfasst werden. Zudem vereint es die Funktionen einer klassischen Armbanduhr. Neben dem Erfassen der Aktivitäten, kannst du also auch die Uhrzeit einsehen. Ebenfalls können Fitness-Armbänder mit einem Smartphone gekoppelt werden. Dort kannst du die Aufzeichnungen einsehen und diverse Funktionen einstellen. Nur so lässt sich das volle Potenzial eines Fitness Trackers erzielen. 

Vorteile

  • Kombination aus Armbanduhr und Fitnesstracker
  • Viele Funktionen
  • Wird mittels App an Smartphone verbunden

Nachteile

  • Schrittmessung oftmals ungenau
  • Nur teure Geräte sind mit GPS ausgestattet

Fitness Tracker werden am Handgelenk angelegt und sind so auch optisch ein Eyecatcher. Allerdings sind sie überwiegend für den Einsatz in Innenräumen ausgelegt. Im Freien gestaltet es sich oftmals als schwierig, das Display abzulesen. Achte beim Kauf unbedingt auf diesen Aspekt. 

Was ist das Besondere an einer Sportuhr und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Sportuhren sind nicht nur sehr hochwertig gefertigt, sondern enthalten spezielle Funktionen für Sportler. Durch die hohe Verarbeitungsqualität können sie problemlos über längere Zeit im Freien benutzt werden. Außerdem zeichnen sie sich durch eine gute Akkulaufzeit aus. Der Einsatz bei schlechten Witterungsbedingungen stellt ebenfalls kein Problem für Sportuhren dar. 

Vorteile

  • Genaue Messungen
  • Vielfalt an Funktionen
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Lange Akkulaufzeit

Nachteile

  • Recht teuer in der Anschaffung

Ebenfalls sind Sportuhren mit einem gut ablesbaren Display ausgestattet. Selbst bei strahlendem Sonnenschein lassen sich die Messdaten generell gut ablesen. 

Im Inneren sind die Geräte mit mehreren Messsensoren bestückt. So können nicht nur Schritte und Distanz, sondern zum Beispiel auch die Höhe erfasst werden. Aufgrund der Güte und der Vielfalt an Funktionen sind Mini-Sportcomputer natürlich teurer, als andere Schrittzähler. 

Welche Faktoren helfen Dir beim Vergleich verschiedener Schrittzähler?

Die Suche nach dem passenden Schrittzähler ist nicht immer leicht. Auf dem Markt gibt es ein breites Angebot verschiedener Modelle. Um dir bei deiner Kaufentscheidung zu helfen, haben wir verschiedene Kaufkriterien aufgeführt. Dadurch fällt es dir leichter, dich für den richtigen Schrittzähler zu entscheiden. 

Es handelt sich dabei um folgende Aspekte:

  • Abmessungen und Gewicht
  • Display
  • Stromversorgung
  • Maximale Akkulaufzeit
  • Datenspeicherung
  • Schutz vor Regen
  • Beleuchtung
  • Uhrfunktion
  • Streckenmessung
  • Kalorienverbrauch
  • Schlafanalyse
  • Bluetooth
  • Kompatibilität mit Smartphones
  • Integrierte Herzfrequenzmessung
  • Integriertes GPS

Nachstehend erfährst du weitere Details zu den genannten Punkten.

Abmessungen und Gewicht

Die Abmessungen und das Gewicht entscheiden über den Tragekomfort eines Schrittzählers. Je kleiner und leichter, desto komfortabler ist das Messgerät mitzuführen. Kleine Modelle können sogar in der Hosentasche mitgeführt werden. Größere Modelle bieten ein besser ablesbares Display. 

sportler herzfrequenz

Mit Hilfe eines Fitness Trackers können Sportler ihre Herzfrequenz überwachen.

Falls du den Schrittzähler in der Hosentasche mitführen möchtest, sollte er ebenfalls leicht sein. Ansonsten kann es dir die Hose nach unten ziehen. Das Gleiche gilt für Fitness-Armbänder. Keiner möchte beim Joggen ein zu hohes Gewicht am Arm mitschleppen

Display

Was das Display anbelangt, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zur Auswahl stehen Modelle mit buntem, schwarz-weißem Display. Ebenfalls gibt es Schrittzähler mit Touchscreen oder natürlich auch ganz ohne Display. 

Der Vorteil einer Anzeige ist, dass du die Tracking-Aktivitäten direkt ablesen kannst. Bei den Displaytechnologien unterscheidet man zwischen LCD, LED und OLED. Moderne OLED- und LED Anzeigen zeichnen sich durch ihren geringen Akkuverbrauch aus. Daraus resultierend steht eine hohe Laufzeit. 

Weitere Unterschiede gibt es bezüglich der allgemeinen Ablesbarkeit. Viele Displays können erst bei hoher Helligkeit richtig gut abgelesen werden. Dies zieht logischerweise einen höheren Verbrauch mit sich. Schwarz-Weiß Displays benötigen weniger Energie und können eine Alternative darstellen. Unabhängig davon kann dein Gerät mit der Touchscreen-Technologie ausgestattet sein. Schrittzähler ohne Display sind deutlich schmaler gefertigt.

Stromversorgung

Schrittzähler werden mit unterschiedlichen Batterien betrieben. Diese weisen eine unterschiedliche Leistungsfähigkeit auf. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Cynthia (@cynthiagoesfit)

Einfache Geräte funktionieren mittels kleinen Knopfzellen-Batterien. Die Haltbarkeit hängt von der Einsatzdauer und der Qualität der Batterien selbst ab. 

Bessere Fitness Tracker sind mit einem aufladbaren Akku ausgestattet. Diese weisen je nach Benutzung eine hohe Lebensdauer auf. Besonders gut schneiden Lithium-Akkus ab, die heutzutage ohne Memory-Effekt auskommen. 

Maximale Akkulaufzeit

Die maximale Akkulaufzeit hängt vom jeweiligen Modell und deren Akku ab. Je nach deinen persönlichen Anforderungen solltest auf eine entsprechende Leistung achten. Oftmals ist der Akku im schlechtesten Moment leer. Achte beim Kauf auf die Angaben des Herstellers. Jedoch fällt diese in der Regel kürzer aus. 

Datenspeicherung

Gute Schrittzähler können die aufgezeichneten Daten über einen Zeitraum speichern. Je größer der integrierte Speicherplatz, desto länger bleiben die Parameter erhalten. Generell ist die Datenspeicherung wichtig für die Verbindung mit einem Smartphone. Der Schrittzähler erfasst die Daten zwar, leitet sie aber weiter an die App im Smartphone. 

Schrittzähler gibt es auch als Smartwatch mit integrierter Uhr.

Gibt es ein Verbindungsproblem bleiben die Daten zunächst im Fitness Tracker. Grundsätzlich bleiben sie bis zum nächsten Verbindungsaufbau im Speicher des Tracking Gerätes selbst. Von daher solltest du auf einen recht großen Datenspeichern Wert legen. 

Schutz vor Regen

Nicht alle Schrittzähler können Wasser problemlos standhalten. Um die Geräte nach Dichtigkeit einzustufen zu können, hat man sogenannte IP-Schutzklassen eingeführt. Je höher der Wert, desto mehr Wasser kann ein elektronisches Gerät oder Bauteil aushalten. 

Vor allem Geräte im professionellen Bereich weisen eine hohe IP-Schutzklasse auf. Der IP Wert besteht aus zwei Ziffern. Die erste bezieht sich auf den Schutz gegen Fremdkörper und Berührung. Der zweite Wert definiert den Schutz gegen Wasser. Ein elektronisches Gerät mit IP-Wert 66 ist staubdicht und bietet ein Schutz gegen starkes Strahlwasser. In der Regel sind Schrittzähler aber nur gegen Spritzwasser geschützt. Logischerweise sind wasserdichte Tracker auch gleichzeitig teurer

Beleuchtung

Fast alle Fitness Tracker sind mit einem leuchtenden Display ausgestattet. Dies ist vor allem beim Einsatz während der Dunkelheit sehr wichtig. Nur mit entsprechender Beleuchtung, kannst du das Gerät bedienen. Falls dir dieses Features wichtig ist, solltest du beim Kauf darauf achten. 

Uhrfunktion

Nicht alle Schrittzähler verfügen über eine Uhrfunktion. Sinnvoll ist diese aber, da sie dann die herkömmliche Uhr ersetzt. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Franka (@lifter_maedchen)

Eine Fitnessuhr mit eingebauter Uhrfunktion ist schon wichtig. Generell sind alle Fitness Armbänder mit dieser Uhr ausgestattet. Ein Blick auf das Handgelenk reicht und um zu erfahren wie spät es ist. In der Vergangenheit gab es Modelle ohne Zeitanzeige.

Streckenmessung

Die Streckenmessung erfasst die Strecke, die du täglich zurücklegst. Das ganze funktioniert über den festgelegten Wert deiner Schrittlänge. Der integrierte Computer berechnet die Distanz aufgrund der Schrittzahl und der Schrittlänge. 

Selbst in den einfachsten Fitness Trackern ist diese Funktion vorhanden. 

Anzahl SchritteBerechnete Distanz
10.000 Schritte6 – 8 km
1.450 Schritteetwa 1 km

Kalorienverbrauch

Auch der Kalorienverbrauch ist eine Funktion, die in vielen Schrittzählern enthalten ist. Die gelaufene Schrittzahl und andere Körperdaten berechnen den Wert. Bei einfachen Pedometern ist dieser Wert aber nicht sehr zuverlässig. Bei besseren Sportuhren werden die Körperdaten mittels verschiedener Sensoren erfasst. 

So spielen auch die Art der Aktivität und die Herzfrequenz eine Rolle. Ebenfalls werden die Faktoren Geschlecht, Alter, Körpergröße und Gewicht in die Rechnung einbezogen. Bessere Fitness Tracker können genauere Messwerte darlegen. Übrigens verbrennt man bei 10.000 Schritten etwa 500 Kalorien.

Schlafanalyse

Als besonderes Feature können einige Fitness Tracker deinen Schlaf zu analysieren. In Verbindung mit einer Smartphone App wird der Schlaf anschließend ausgewertet. Ebenfalls erfährst du wie lange deine Tiefschlafphasen waren und ob dein Schlaf unruhig war. Alle nächtlichen Bewegungen werden dabei erfasst. Das Ziel des Messungen ist, deine Schlafqualität zu verbessern.

Bluetooth

Viele moderne Schrittzähler sind mit Bluetooth ausgestattet. Mittels dieser Technologie ist es möglich, den Tracker kabellos mit einem weiteren Endgerät zu synchronisieren. So kannst du deine Aufnahmen im Smartphone anschauen und auswerten. 

Kompatibilität mit Smartphones

Grundsätzlich sind Schrittzähler mit vielen Smartphones kompatibel. Solange es eine App gibt, bist du auf der sicheren Seite. In der Regel können Android und iOS Geräte eingesetzt werden. Am besten hältst du im Android-Play Store oder im Apple-App Store Ausschau nach einer passenden Lösung. Die Kopplung erfolgt mittels Bluetooth. So kannst du über einen längeren Zeitraum Daten erfassen und immer wieder anschauen. Dadurch hast du immer im Blick, ob du dein tägliches Schrittziel erreichst. Außerdem hilft es dir deinen Schlaf zu verbessern. 

Integrierte Herzfrequenzmessung

Moderne Schrittzähler erfassen die Herzfrequenz mittels Sensoren am Handgelenk

fitness tracker

Fitness Tracker als Armband schränken Sportler in keinster Weise bei ihren Bewegungen ein.

Dies ist insofern hilfreich, dass deine körperlichen Aktivitäten kontrollieren kannst. Durch einen leicht erhöhten Puls verbrennst du Fett ohne Muskelmasse zu verlieren. Ein sehr hoher Puls hilft dir beim Verlieren von Gewicht. Ebenfalls kannst du deinen Puls in der Ruhephase erfassen. 

Integriertes GPS

GPS ist oftmals Bestandteil bei professionellen Sportuhren. Nach deinen Trainingseinheiten kannst du die zurückgelegte Laufstrecke anschauen. Der Vorteil dabei ist, dass du nicht einmal dein Smartphone mitführen musst.

Du sparst so einiges an Gewicht und kannst dich voll aufs Training fokussieren. Am Handgelenk stört eine Sportuhr in der Regel nicht. Außerdem funktioniert das GPS Signal von Sportuhren zuverlässiger, als das GPS von Smartphones bei sportlichen Aktivitäten. 

Nützliches über Schrittzähler – Daten und Fakten

Wie funktioniert ein Schrittzähler?

Moderne Schrittzähler funktionieren mit einem mikroelektrisch-mechanischen System. Dabei handelt es sich um eine 3D-Technologie welche jede Art von Bewegung sehr präzise erkennen kann. Ein guter Schrittzähler weiß sogar ob es sich um einen wirklichen Schritt oder nur um eine Bewegung handelt. Selbst in der Hosentasche oder im Rucksack sind sie sehr akkurat. 

Fitness Tracker ohne 3D Technologie, sowie Smartphones messen deutlich ungenauer. Dabei kann es vorkommen, dass Schritte doppelt oder überhaupt nicht gezählt werden. Weiterhin gibt es Schrittzähler, welche die zurückgelegte Wegstrecke mittels der Schritte berechnen. Zuvor aber muss die durchschnittliche Schrittlänge bestimmt werden.

Wie viele Schritte sollte man pro Tag laufen?

“Wer seine Gesundheit nachhaltig verbessern will, sollte pro Tag mindestens 10000 Schritte gehen.“ – So lautet es in einem Artikel der Apotheken Umschau. 

„Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Büroangestellter an einem normalen Acht-Stunden-Tag durchschnittlich 2000 bis 3000 Schritte geht, zum Beispiel auf dem Arbeitsweg, beim Gang zum Kopierer. Für eine gesundheitsfördernde Wirkung wären jedoch mindestens 6000 Schritte pro Tag nötig“

 

Quelle: Apotheken-Umschau.de (Sportpädagogin Dr. Ingrid Frey)


Im Berufsalltag ist es hingegen schwer auf diese Zahl zu kommen. Jedoch sollte man sich bewusst Auszeiten gönnen und sich sportlich betätigen. 

So schafft man 10.000 Schritte pro Tag

  • Auto stehen lassen und öfter zu Fuß gehen
  • Absichtlich weiter weg parken und laufen
  • In der Mittagspause oder nach Feierabend spazieren gehen
  • Aufzug außer acht lassen und zu Fuß die Treppe gehen


Welche Vorteile hat das Tragen eines Schrittzählers?

Das Tragen eines Schrittzählers kann deinen persönlichen Motivationstrainer im Alltag darstellen. Es gibt sogar eine Studie die belegt, dass Schrittzähler motivierend wirken. Beim Betrieb wird jeder Schritt registriert. Am Abend kannst du dich über eine eine besonders hohe Schrittzahl freuen.

Dabei kannst du jedes Mal versuchen, dich selbst zu überbieten. Dein tägliches Ziel sollten mindestens 10.000 Schritte sein, umso besser wenn du mehr schaffst! Je mehr du dich bewegst, desto höher ist die Kalorienanzahl die du täglich verbrennst. Durch verschiedene Einstellungen kannst du dich vom Schrittzähler sogar anfeuern lassen.

Gibt es Schrittzähler für Hunde?

Ja, die gibt es wirklich. Besonders häufig setzt man Schrittzähler für Hunde ein. So findest du heraus, ob dein Tier nur faul in der Ecke liegt oder sich wirklich bewegt. Besonders wenig Bewegung haben Hunde in kleinen Wohnungen. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de @focus170s

Die gemessenen Hundehalsband-Daten sind sehr akkurat. Schrittzähler für Hunde sind meist mit GPS ausgestattet. So weißt du stets wo sich dein Vierbeiner rumtreibt. 

Weiterführende Informationen und Ergänzungen

  • https://www.edeka-smart.de/news/schrittzaehler-fuss-136
  • https://www.schrittzaehler-abc.de/wie-viele-schritte-am-tag/
  • Bernd Neumann 2005: Fit mit dem Schrittzähler
  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21820535
  • https://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/schrittzaehler-studie-wo-viel-gegangen-wird-gibt-s-weniger-dicke-a-1157066.html
  • https://www.infomed.ch/screen_template.php?articleid=1262&screenissueid=240
  • https://www.n-tv.de/wissen/Machen-uns-Schrittzaehler-wirklich-Beine-article18847651.html
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Pedometer
  • https://www.holmesplace.de/de/blog/fitness/is-the-10k-steps-a-day-rule-a-myth

Bildquelle:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/erwachsener-hand-mann-person-267394/
  • Foto von Laker von Pexels
  • Foto von Karolina Grabowska von Pexels
  • https://pixabay.com/de/photos/smartwatch-armbanduhr-schrittz%C3%A4hler-3309118/
  • https://pixabay.com/de/photos/verband-sport-ausbildung-puls-4432090/

Letzte Aktualisierung am 19.01.2021 um 00:35 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge