Skip to main content
staubsauger tierhaare header

Staubsauger Tierhaare Test 2020 – Vergleich der besten Tierhaarsauger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Staubsauger für Tierhaare Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Staubsauger für Tierhaare. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Staubsauger für Tierhaare zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Staubsauger für Tierhaare zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Staubsauger für Tierhaare wurden entwickelt, um das Aufsaugen von Tierhaaren einfacher zu machen. Selbst in Ecken lassen sich Hunde-, sowie Katzenhaare problemlos entfernen.
Spezielle Düsen und deren Anordnung sorgen dafür, dass selbst kleinste Härchen entfernt werden. Rein äußerlich entscheiden sich Staubsauger für Tierhaare von normalen Bodenstaubsaugern nicht.
Die volle Wirkung entfalten Staubsauger für Tierhaare auf Teppichböden und Polstermöbeln. Dennoch können sie natürlich auch auf Hartböden, wie Fliesen, Laminat und Parkett verwendet werden.

Staubsauger für Tierhaare Test: Das Ranking

Platz 1: Dyson V8 Motorhead 

Angebot
Dyson V8 Motorhead beutel- und kabelloser...
33 Bewertungen
Dyson V8 Motorhead beutel- und kabelloser...
  • 2 Tier Radial Zyklone für einen sehr starken Luftstrom zur Aufnahme von feinem...
  • Effiziente Filtration - die Ausblasluft des Geräts ist sauberer als die...

Der Dyson V8 Motorhead ist ein 400 Watt starker Staubsauger, der kabellos und ohne Beutel funktioniert. Durch seine 2 Tier Zyklontechnologie können selbst feine Staubpartikel und Allergene aufgefangen werden. Selbst tiefsitzender Schmutz kann der Dyson V8 Motorhead aufnehmen. Laut Aussagen des Herstellers wird die Luft beim Saugen filtriert und ist damit sauberer als die Raumluft selbst. Der Schmutz wird im 0,54 Liter großen Behälter aufgefangen. Dieser kann anschließend mit einem Handgriff geleert werden, ohne dass man mit dem Staub in Berührung kommt.

Der Akku hält etwa 40 Minuten, bevor er geladen werden muss. Für besonders starke Verschmutzungen kann man den „Max-Modus“ für etwa sieben Minuten aktivieren. Mithilfe der enthaltenen Mini-Elektrobürste können ebenso Tierhaare von Polstermöbeln entfernt werden.

Platz 2: Shark Anti Hair Wrap

Shark Anti Hair Wrap Kabelloser Staubsauger mit TruePet...
69 Bewertungen
Shark Anti Hair Wrap Kabelloser Staubsauger mit TruePet...
  • Kabelloser Staubsauger mit Anti-Hair-Wrap-Technologie für Haushalte mit...
  • Bis zu 50 Minuten Laufzeit* – der herausnehmbare Akku kann überall geladen...

Beim Shark Anti Hair Wrap handelt es sich um einen kabellosen Staubsauger der ausdrücklich für Wohnungen mit Haustieren geeignet ist. Dank der enthaltenen Twin-Tech Düse kann der Shark nämlich nicht nur auf Hartböden, sondern auch auf Teppichen reinigen. Die Düse enthält zwei Bürstenrollen für hartnäckige und leichte Verschmutzungen. Erwähnen möchten wir ebenfalls, dass die Bürstenrolle frei von langen Haaren bleibt. Das lästige Entfernen von langen Tierhaaren bleibt dir so erspart. Des Weiteren ist der Shark Anti Hair Wrap kompakt gebaut, dass er auch unter Möbelstücken saugen kann. Ohne Bodendüse reinigt der Shark sogar Vorhänge und Decken.

Im Lieferumfang ist zudem ein spezieller Tierhaaraufsatz enthalten. Mit diesem können Tierhaare mit Leichtigkeit aus Sofas und Teppichen entfernt werden. Der Akku hält bis zu 50 Minuten Minuten. Somit steht der flexiblen Reinigung nichts mehr im Wege.

Platz 3: Philips FC9929/09 PowerPro Ultimate

Angebot
Philips FC9929/09 beutelloser Staubsauger PowerPro...
478 Bewertungen
Philips FC9929/09 beutelloser Staubsauger PowerPro...
  • Der beutellose Staubsauger Philips Maraton Ultimate FC9929/09 reinigt Böden...
  • Super Turbobürste für eine bessere Aufnahme von Tierhaaren ideal für...

Beim Philips FC9929/09 PowerPro Ultimate handelt es sich um einen beutellosen Staubsauger. Dank einer speziellen Zyklonentechnologie und 650 Watt Leistung saugt er Böden kraftvoll. Neben der TriActiveMax-Düse sind im Lieferumfang drei weitere Düsen enthalten. Die TriActiveMax-Düse dient zum effektiven Aufsaugen von groben und feinen Staub. Die Hartbodendüse hilft beim Reinigen von Parkettböden und Fliesen. Mit der CarpetClean-Düse werden Teppichböden besonders sauber.

Für Tierbesitzer ist die Turbodüse aber die Wichtigste. Mit dieser gelingt besonders das Saugen von Tierhaaren. Dank des integrierten Allergiefilters wird 99,97 Prozent des Staubs gefiltert. Somit eignet sich der Philips FC9929/09 PowerPro Ultimate auch prima für Allergiker. Während des Betriebes kann man die Saugleistung mithilfe der integrierten Fernbedienung erhöhen oder reduzieren. Ebenso kann der Staubsauger dort angehalten und ausgeschaltet werden.

Platz 4: Rowenta Airforce 460 Animal Prime Akku Staubsauger

Rowenta Akku Staubsauger Air Force All-In-One 460...
37 Bewertungen
Rowenta Akku Staubsauger Air Force All-In-One 460...
  • Der neue Leistungsstarke Rowenta Air Force Akku Staubsauger mit viel Zubehör....
  • Beutelloser Akkustaubsauger mit einfache Entleerung und schnelle Ladezeit. Akku...

Der Rowenta Airforce 460 Animal Prime Akku Staubsauger bietet auf allen Böden eine hervorragende Saugleistung. Trotz des starken Motors, ist der Sauger während des Betriebes recht leise. Im Lieferumfang ist ein ausgiebiges Bürstenset zum Reinigen vieler Oberflächen enthalten. Mit nur einem Handgriff kann der Rowenta Airforce 460 Animal Prime in einen Handsauger umgewandelt werden. So gelingt auch das Reinigen von Tischen und Regalen. Für Tierbesitzer ist auch enthaltene Mini-Turbobürste interessant. Mittels dieser verwandelt man den Rowenta Airforce in einen Staubsauger für Tierhaare.

Während des Betriebes leuchtet die Düse dank eingebauter LEDs. So hast du auch beim Reinigen in dunklen Ecken beste Sicht. Der Rowenta Airforce 460 Animal Prime ist außerdem für Allergiker geeignet. Ein integrierter Hochleistungsfilter filtert Keime, Alergene und Milben und sorgt so für saubere Luft.

Platz 5: BISSELL 2228N SmartClean Pet

Angebot
BISSELL 2228N SmartClean Pet, Staubsauger, beutellos,...
181 Bewertungen
BISSELL 2228N SmartClean Pet, Staubsauger, beutellos,...
  • Automatische Erkennung der Reinigungsoberfläche: Der SmartClean-Sensor erkennt...
  • Gründliche, verhedderungsfreie Reinigung: Die motorisierte Bodendüse mit ihrer...

Der Bissel 2228N SmartClean Pet ist nicht nur ein Staubsauger für Tierhaare. Der Sauger ist mit einem Sensor ausgestattet, welche Bodenflächen von Teppichen unterscheiden kann. Dadurch passt er die Saugkraft automatisch an. Selbst hartnäckiger Schmutz kann so aufgenommen werden. Mithilfe der motorisierten Bürstenwalze können sogar Tierhaare verhedderungsfrei aufgesaugt werden.

Dank des flachen Verlängerungsrohrs kann der Bissel 2228N SmartClean Pet selbst unter Betten, Sofas und anderen Möbelstücken saugen. Der Staubsauger für Tierhaare verfügt über ein 10 Meter langes Stromkabel, wodurch der Aktionsradius besonders groß ist. Auch was das Reinigen anbelangt, ist man mit dem Bissel 2228N SmartClean Pet auf dem aktuellen Stand. Beim Entleeren fällt der Schmutz von alleine aus dem Staubbehälter, ohne dass man ihn mit den Händen anfassen muss.

Staubsauger für Tierhaare bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) keinen Staubsauger für Tierhaare Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Staubsauger für Tierhaare finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Staubsaugers für Tierhaare achten solltest

Was ist eigentlich ein Staubsauger für Tierhaare und was macht man damit?

Ein Staubsauger für Tierhaare ist von der Betriebsart her ein ganz normaler Staubsauger. Er wird selbstverständlich auch wie ein ganz normaler Bodenstaubsauger benutzt.

Der Vorteil des Tierhaarstaubsaugers liegt jedoch in der stärkeren Saugkraft und im enthaltenen Zubehör. Einiger Hersteller haben spezielle Staubsauger für Tierhaare entwickelt, die sehr effizient arbeiten. Sie besitzen leistungsstarke Bürsten. Oft sind das elektrisch funktionierende Turbinendüsen in Kombination mit einer Bürstenwalze. Mit solchen Turbobürsten lassen sich Tierhaare schnell aus Polstern oder Teppichen entfernen. Selbstverständlich nehmen diese Geräte auch sehr effektiv den „normalen“ Schmutz und Staub auf. Die Spezialbürsten kann man zum Saugen auf Teppichböden und auf Hartböden, wie Laminat oder Parkett einstellen. Alternativ sind im Lieferumfang mehrere Bürsten enthalten.

staubsauger für tierhaare test

Hund neben einem speziellen Staubsauger für Tierhaare

Was kostet ein guter Tierhaar-Staubsauger in etwa?

Du kannst versuchen, beim Discounter um die Ecke ein Schnäppchen für unter 100 Euro zu ergattern. Aller Erfahrung nach wirst du dies aber schnell bereuen. Zunächst genügt meist schon ein Blick auf die Energieeffizienzklasse, Reinigungsklasse und im Preis enthaltenes Zubehör. Denn günstige No-Name-Produkte können in der Regel nicht mit Markenprodukten mithalten. Auch solltest du unbedingt einen Blick auf die Verarbeitung werfen.

Meist liegen hier die Markenprodukte fast immer klar vorne. Nicht zu vergessen, dass namhafte Hersteller oft lange Garantie auf ihre Geräte geben. Doch diese Qualität hat natürlich auch ihren Preis. Für einen qualitativ hochwertigen Tierhaarstaubsauger wie etwa von Rowenta oder Bosch muss zwischen 200 Euro und 300 Euro rechnen. Die besten Staubsauger für Tierhaare von Dyson kosten ab 300 Euro bis etwa 500 Euro hin.

Wir vom Staubsauger Tierhaare Ratgeber empfehlen, lieber gleich ein Markengerät zu kaufen. An diesem wirst du bestimmt mehr Freude haben, als an einem No-Name-Gerät für kleines Geld. Neben den vielen Staubsaugern gibt es ebenso die Möglichkeit einen Saugroboter zu erwerben. Diese fahren vollautomatisch die Wohnung ab und beseitigen alle Tierhaare von alleine. Leider sind diese aber noch teurer.

antistatik spray header

Antistatik Spray: Test & Vergleich (07/2020) der besten Antistatik Sprays

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Antistatik Spray Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Antistatik Sprays. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Was sind die Vorteile eines Staubsaugers für Tierhaare?

  • Generell bessere Saugleistung durch spezielle Düsen und Turbobürste
  • Düsen und Staubsauger sind für das Aufsaugen kleinste Härchen geeignet und verstopfen nicht
  • Bessere Filterung der Luft als mit gewöhnlichem Sauger
  • Spezielle Polsterdüse zum Saugen der Couch

Welche Hersteller für Tierhaarsauger gibt es?

  • AEG
  • Bosch
  • Dyson
  • Philips
  • Rowenta
  • Siemens
tierhaarsauger akku

Viele der Staubsauger für Tierhaare funktionieren kabellos mit einem Akku

Welche Alternativen gibt es zu einem Staubsauger für Tierhaare?

Auf dem Markt stehen dir eine ganze Reihe an Alternativen zu einem Staubsauger für Tierhaare zur Verfügung. Im Folgenden möchten wir diese kurz aufführen:

Selbst bei den speziellen Staubsaugern für Tierhaare gibt es nochmal einzelne Unterkategorien die wir im Folgenden aufgeführt haben:

  • Saugroboter für Tierhaare
  • Bodenstaubsauger
  • Nasssauger und Waschsauger
  • Akku-Handsauger

Saugroboter für Tierhaare

Wer keine Lust auf den täglichen Kampf mit den Tierhaaren hat, sollte nach einem Saugroboter Ausschau halten.
In ferner Zukunft erledigen vielleicht Maschinen die ganze lästige Putzerei in Haus und Wohnung. Doch einen kleinen Vorgeschmack auf diese rosigen Zeiten gibt es jetzt schon, zumindest was das Staubsaugen angeht.

Die Saugroboter werden in der Regel mit einem Akku betrieben und saugen selbständig Ihre Böden. Auch hier gibt es Modelle, die Bürsten zum Entfernen von Tierhaaren haben. Auch im Gebiet der Fensterreiniger gibt es spezielle Roboter, die einem eine Menge Arbeit sparen können.

Bodenstaubsauger

Bodenstaubsauger gelten als Standard unter den Tierhaar Staubsaugern. Ihre Betriebsart ist ähnlich wie bei gewöhnlichen Staubsaugern. Sie verfügen über eine spezielle Bürste um Tierhaare gut aufsaugen zu können. Bei gewöhnlichen Staubsaugern bleiben feine Härchen im Aufsatz hängen und verkleben sich. Ebenso haben sie eine spezielle Filtertechnik integriert, die Allergiker aufatmen lässt. Auch Tiergerüche werden dadurch neutralisiert.

Nasssauger und Waschsauger

Nasssauger wie zum Beispiel der Thomas Pet and Family Aqua+ arbeiten trocken oder feucht. Tierhaare, Hausstaub und Milben werden durch versprühtes Wasser gebunden und mit dem Schmutzwasser entsorgt. Mit dieser Funktion wird beim Saugen sogar die Luft gefiltert. Waschsauger arbeiten komplett ohne Staubbeutel. 

Akku-Handsauger

Für den gelegentlichen Einsatz oder kleinere Flächen lassen sich ebenso Akku-Handsauger einsetzen. Durch den kabellosen Betrieb kann man das kompakte Gerät überall mitnehmen. Selbst Autopolster und Sitze lassen sich damit bestens säubern. In kleinste Räume und versteckte Ecken kommt er problemos. Der Nachteil ist die begrenzte Laufzeit. Mit zunehmend schwächeren Akku leidet die Saugkraft. Um wieder volle Leistung abrufen zu können, muss der Handsauger erst wieder geladen werden.

akku handsauger für tierhaare

Beim Aufsaugen von Tierhaaren mit einem Akku Sauger

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Staubsauger für Tierhaare miteinander vergleichen?

Damit der Einkauf nicht zum Reinfall wird, haben wir hier die wichtigsten Kriterien aufgeführt die man beim Kauf unbedingt beachten sollte. Wer diese Punkte gewissenhaft abarbeitet kann eigentlich nichts falsch machen.

  • Reinigungsklasse
  • Saugkraft
  • Mit Beutel oder beutellos
  • Lieferumfang
  • Lautstärke
  • Kabellänge und Aktionsradius
  • Staubemission
  • Filtertechnik
  • Fassungsvermögen Staubbehälter

Reinigungsklasse

Als erstes solltest du einen Blick auf die Bodenbeläge anschauen. Alle neuen Staubsauger müssen ausweisen, welche Reinigungsklassen sie haben. Diese Klassen sind unterteilt. Laminat, Parkett oder Fliesen zählen zu den Hartböden. Diese Klasse nennt man Hartbodenreinigungsklasse. Weiterhin gibt es noch die Teppichreinigungsklasse. Die einzelnen Klassen werden eingeteilt von A bis G. A steht dabei für eine sehr gute Saugleistung und G für eine Saugleistung auf unterstem Niveau.

Wenn überwiegend Laminat in der Wohnung hat, braucht einen Staubsauger der für Hartboden bestenfalls ein A erreicht. Wenn in deiner Wohnung hauptsächlich Teppichboden verlegt ist, benötigst du einen Staubsauger mit Effizienz auf Teppichböden.

Es gibt aber auch Bürsten, die sich auf beide Bodenarten einstellen lassen. Darüber hinaus haben viele Hersteller von Staubsaugern für Tierhaare Bürsten für beide Bodenarten im Angebot. Entweder schon im Lieferumfang enthalten oder zusätzlich bestellbar. Wer dagegen nur täglich das Hundebett oder das Katzenkörbchen reinigen möchte, ist mit einem Akku Handsauger gut bedient. Für kleinere Flächen sie diese vollkommen ausreichend.

reinigungsklasse tierhaarsauger

Jeder der Staubsauger verfügt über eine andere Reinigungsklasse

Saugkraft

In Sachen Saugleistung und den Watt-Angaben der Hersteller gibt es eine EU-Regelung. Unser Staubsauger Tierhaare Ratgeber erklärt dir, worum es dabei geht:

Die EU hat es sich unter anderem zum Ziel gesetzt, den Energieverbrauch von Geräten im Haushalt zu senken. Seit September 2014 dürfen in der EU nur noch Bodenstaubsauger mit einer Watt-Leistung von 1600 Watt verkauft werden. Seit September 2017 wurde dieser Wert auf 900 Watt gesenkt. Die Hersteller haben schon länger auf diese Regelung reagiert und die Saugkraft ihrer Geräte optimiert.

Wenn du denkst, nur ein Staubsauger mit hoher Wattzahl bringt eine gute Leistung, dann liegst du falsch. Wir erklären, warum:

Das Bundesamt für Umwelt sagt dazu:

„Die Werbung hat jahrelang suggeriert: „Höhere Watt-Zahl = besserer Staubsauger“. Das ist aber falsch. Die Reinigungsleistung hängt neben der Watt-Zahl mit der Kombination von Gerät, Saugrohr, Düsenkonstruktion und Luftweg ab“ Umweltbundesamt

Entscheidend sollte auf jeden Fall die Energieeffizienzklasse des Tierhaarstaubsaugers sein. Dieser Wert sagt aus, wie effizient das Gerät im Vergleich zur benötigten Energie ist. Die Bezeichnungen gehen von A bis G. Wobei A für sehr effizient steht. Ein Staubsauger mit der Klasse G ist zum Beispiel überhaupt nicht effizient.

katze und hund

Wir lieben unsere haarigen Vierbeiner

Mit Beutel oder beutellos

Tierbesitzer haben den Sauger sicherlich öfters im Einsatz als normale Anwender. Von daher füllt sich auch der Beutel schneller. Auf Dauer gesehen fährt man mit einem beutellosen Staubsauger natürlich kostengünstiger.

Staubempfindliche Menschen sollten aber trotzdem besser zur Version mit dem Beutel greifen. Der Grund: Beim Ausleeren des beutellosen Saugers entsteht oft eine große Staubwolke. Für Allergiker gar nicht zu empfehlen. Außerdem sind beutellose Sauger in Anschaffung oftmals teurer als solche mit Beutel. Im Folgenden findest du noch einmal die Vor- und Nachteile beider Varianten im Überblick:

Vorteile

  • Beutellose Tierhaarstaubsauger sind meist leistungsstärker
  • Spart Kosten für die Staubbeutel
  • Die aufgesaugten Tierhaare im Beutel sorgen für einen unangenehmen Geruch
  • Dadurch wechselt man den Beutel noch schneller, als man es von der Füllmenge her müsste

Nachteile

  • Beutellose Staubsauger gegen Tierhaare sind in der Anschaffung meist teurer
  • Bei einigen Modellen staubt es beim Entleeren des Staubbehälters

Lieferumfang

Der Tierhaarstaubsauger sollte bestenfalls mit verschiedenen Aufsätzen ausgeliefert werden um für jede Situation gewappnet zu sein. Von Dyson gibt es eine spezielle Mikro-Elektrobürste. In dieser sind Walzen verbaut, die beim Betrieb elektrisch angetrieben werden. Dies hilft um Schmutzreste in Teppichen oder auf Polstermöbeln noch besser aus dem Material zu saugen. Man spricht hier auch von einer sogenannten Tiefenreinigung.

Ebenso sollte dem Staubsauger eine lange Fugendüse beiliegen. Mit dieser lässt sich auch an schwer zugänglichen Stellen saugen. Hinter Möbeln oder in Sofaritzen lässt sie sich prima einsetzen. Die Hartbodendüse wird bei vielen Staubsaugern mitgeliefert. Eingesetzt wird sie zur schonenden Reinigung von Laminat oder Fliesen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Werbung || Wenn wir an den Fellwechsel denken, dann sehen wir überall nur noch weiße Haare. Das ist bei Abby wirklich extrem. Das nächste Mal, wenn das Hundekind im Fellwechsel ist, dürfte das Dornröschen gerade krabbeln lernen – eine Horrorvorstellung für mich. Dann steckt sie sich überall die Haare hin. Auch wenn ich sehr entspannt bin, das muss nicht sein. Wie gut, dass wir jetzt den AQUA+ PET & FAMILY von @thomas.international testen durften. Der verspricht wischen und saugen zu vereinen, so dass man den Fellwechsel ohne Probleme übersteht. Ob das geklappt hat? Die genaue Auswertung bekommt ihr auf dem Blog, aber ich darf euch schon einmal verraten: Der Staubsauger MUSS bleiben. Mit 2 Kindern und einen Laanghaarhund war er das Hilfsmittel, auf das ich so lange gewartet habe. Wie läuft der Fellwechsel denn bei euch immer ab? #thomasstaubsauger#tierhaarentfernung #tierhaare#tierhaarstaubsauger #Fellwechsel #weißerschäferhund #hundekind #hundeblog #hundeliebe #mama #HundundKind #Baby #Hausputz #saubereWohnung #keineZeitzuverschwenden #Hundebloggerin #Hundemama #Hausputz2019 #hunde #krabbelnlernen #Hundehaare #lovemom #instamom #instadog

Ein Beitrag geteilt von Abby und Dini | Hundeblogger (@hundekindabby) am

Lautstärke

Hier gibt es einige Unterschiede bei den einzelnen Modellen. Generell gilt: bei einer Lautstärke von 65 bis 75 Dezibel verursacht das Gerät erheblichen Krach. 80 bis 85 Dezibel gelten bereits als gefährlich für das menschliche Gehör. Je leiser also, desto besser.

Kabellänge und Aktionsradius

Bei den meisten Modellen liegt die Kabellänge etwa zwischen 8 und 10 Meter. Diese Länge sollte im täglichen Gebrauch ausreichend sein. Man spricht hier auch vom Aktionsradius. Je länger das Kabel umso höher ist dieser. Dadurch lässt sich eine größere Fläche ohne Umstecken des Steckers saugen.

Staubemission

Die Staubemissions-Klasse sagt aus wie gut das Gerät den eingesaugten Staub zurückhält. Auch hier gilt, dass die Kategorie „A“ die beste ist.

Filtertechnik

Staubsauger für Tierhaare verfügen meist über bessere Filter als gewöhnliche Staubsauger. Allergiker können also an dieser Stelle aufatmen. Filter sind dazu da um schlechte Gerüche zu neutralisieren und die Raumluft sauber zu halten. Viele haben bereits den Begriff HEPA Filter gehört oder gelesen. HEPA bedeutet: High Efficiency Particulate Air Filter. Dieser Ausdruck steht für eine besonders gute Staubfilterung. HEPA Filter E10 reinigen bis zu 85 Prozent des Feinstaubs. HEPA H14 Filter sogar nahezu 100 Prozent. Letztere sind besonders für Allergiker zu empfehlen.

tierhaarsauger filter

Filter eines Tierhaarsaugers

Fassungsvermögen Staubbehälter

Je größer der Auffangbehälter ist, umso mehr Schmutz nimmt dieser auf ohne geleert zu werden. Wer den Staubsauger häufig nutzen wird, sollte hier auf ausreichendes Fassungsvermögen achten. Ein guter Wert sind etwa zwei Liter.

Wissenswertes über Staubsauger für Tierhaare – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie oft sollte man die Wohnung bei Tierhaltung staubsaugen?

Natürlich kann man auf diese Frage keine pauschale Antwort geben. Es kommt nicht nur auf die Anzahl der Tiere an, sondern auch wie viele Haare diese verlieren. Kurzhaarige Fellarten sind meist weniger problematisch, wobei langhaarige Tiere mehr Haare hinterlassen. Im Durchschnitt solltest du aber mindestens einmal pro Tag die Wohnung grob saugen. Einmal pro Woche solltest du eine gründlichere Reinigungsaktion starten.

Wie reinigt man einen Staubsauger für Tierhaare?

Bei einem Beutel Staubsauger muss man lediglich den vollen Beutel entsorgen und die Bürsten von  festsitzenden Haaren befreien. Bei einem Tierhaarstaubsauger ohne Beutel fällt etwas mehr Arbeit an. In der Regel sollte der Auffangbehälter nach Entleerung mit Wasser ausgespült werden. Und meist sollte der Filter auch in regelmäßigen Abständen mit Wasser gereinigt werden. Beachte dazu aber auf jeden Fall die Angaben des jeweiligen Herstellers.

Bei der Abwägung für oder gegen einen Beutelstaubsauger solltest du die zusätzlichen Kosten für die Beutel mit einkalkulieren. Außerdem kostet es auch Zeit, neue Beutel zu besorgen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.liebenswert-magazin.de/tierhaare-entfernen-7-tricks-fuer-eine-problemlose-reinigung-88.html
  • https://www.focus.de/wissen/natur/katzen/katzenhaare-entfernen-so-beseitigen-sie-die-fellreste-zuverlaessig_id_6569823.html
  • https://www.bosch-home.com/de/produkte/staubsauger/zooo-proanimal
  • https://www.schlimmerkater.de/katzen/katzenhaare-von-teppich-couch-und-polster-entfernen/
  • https://www.tierforum.de/threads/156447/

Bildquelle:

  • Lorelyn Medina / 123RF Lizenzfreie Bilder
  • Liliya Kulianionak / 123RF Lizenzfreie Bilder
  • John McAllister / 123RF Lizenzfreie Bilder
  • Susan Richey-Schmitz / 123RF Lizenzfreie Bilder
  • https://de.123rf.com/profile_maximilian100 #127981547
  • https://de.123rf.com/profile_budabar #115960803
  • https://de.123rf.com/profile_ahmetnaim #110200876
  • https://de.123rf.com/profile_stylephotographs #130776763

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 um 12:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge