Skip to main content
tv-box header

TV-Box: Test & Vergleich (09/2020) der besten TV-Boxen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum TV-Box Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen TV-Boxen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete TV-Box zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige TV-Box zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einer TV-Box kannst du Filme, Serien und Weiteres aus dem Internet auf deinen Fernseher streamen.
Unterschiede gibt es zwischen einer herkömmlichen TV-Box, Apple TV und Sticks. Letztere werden über WLAN angeschlossen. 
Die meisten TV-Boxen bieten eine Aufnahmefunktion. So kannst du dein Lieblingsfilme festhalten. Die Aufnahme erfolgt auf einer integrierten oder externen Festplatte. 

Unsere Kaufempfehlung für TV-Boxen

TICTID Smart TV Box TX6 Plus

TICTID Smart TV Box【4GB+64GB】 Android TV Box TX6...
776 Bewertungen
TICTID Smart TV Box【4GB+64GB】 Android TV Box TX6...
  • 【Leistungsstarkes Chip-Amlogic S905X3】Im Gegensatz zum traditionalen Chip...
  • 【8K Smart tv box】 Dank Amlogic S905X3 quad core ARM Cortex A55 CPU kann...

Bei der Tictid Smart TV-Box TX6 Plus handelt es sich um ein Gerät, welches TV in Full HD streamen kann. Dies wird durch den leistungsfähigen Quadcore-Prozessor in Verbindung mit den integrierten 4 Gigabyte RAM erreicht. Zudem stehen 64 Gigabyte Flash ROM zum installieren vieler Apps und Spiele zur Verfügung. 

Die Smart TV Box basiert auf Android 9.0 als Betriebssystem. Neben dem klassischen LAN-Anschluss, kann man sie auch mittels WLAN verbinden. Weiterhin unterstützt die Smart TV Box alle gängigen Video- und Audioformate. Der Anschluss erfolgt mittels HDMI 2.1 Eingang oder Scart-Kabel. Darüber hinaus bietet die Smart TV Box TX6 Plus zwei USB-Eingänge. Einer davon unterstützt USB 2.0, der andere sogar USB 3.0. 

Bqeel Android TV Box U1 MAX

Bqeel Android TV Box Smart Box U1 MAX mit...
559 Bewertungen
Bqeel Android TV Box Smart Box U1 MAX mit...
  • 【Leistungsstark Hardware】Diese TV BOX ist mit RK3328 Quad-Core 64bit...
  • 【4GB + 128GB Rom】Die große Kapazität macht die TV Box mehr flüssiger und...

Die Bqeel Android TV U1 MAX ist mit einem schnellen Quadcore-Prozessor und 4 Gigabyte an Arbeitsspeicher ausgestattet. Damit können nicht nur Filme und Serien in HD, sondern sogar in 4K wiedergegeben werden. Als Betriebssystem wird Android 9.0 benutzt. Ebenso unterstützt die Bqeel Android TV U1 MAX viele weitere gängige Video- und Audioformate. Der interne Flashspeicher beläuft sich auf 128 Gigabyte. Dort können Apps und Spiele gespeichert werden. 

An Anschlüssen verfügt die Bqeel Android TV U1 Max über einen LAN-Anschluss, einen USB 2.0, sowie einen USB 3.0 Anschluss. Wifi 2.4G und 5.0G stehen ebenfalls zur Verbindung bereit. Ebenso kann sie per Karteneinschub Micro-SD Speicherkarten einlesen. Die Verbindung zum Fernseher erfolgt mittels HDMI-Kabel. Wer noch ein älteres TV-Gerät besitzt, kann die Bqeel TV Box auch mit einem Scart-Kabel verbinden. 

Xiaomi Mi Box S

Angebot
Xiaomi Mi Box S (EU Version) 4K Ultra HD Media Player...
5.089 Bewertungen
Xiaomi Mi Box S (EU Version) 4K Ultra HD Media Player...
  • 4K Ultra HD Streaming Media Player (3.840 x 2.160)
  • WLAN Wi-Fi: 802.11a/b/g/n/ac 2.4GHz/5GHz| Bluetooth-Fernbedienung mit...

Die Xiaomi Mi Box S ist eine sehr beliebte TV-Box, die mit dem Betriebssystem Android TV 8.1 funktioniert. Sie unterstützt 4K Ultra HD und HDR. Das Unterhaltungsprogramm holst du dir mittels stabiler WLAN-Verbindung auf den TV. Einen LAN-Anschluss hat die Box nicht integriert. Insgesamt kannst du auf über 3000 Kanäle, und Apps zugreifen. Die Xiaomi kann Inhalte von Youtube, Netflix, Vudu und anderen Apps wiedergeben. Die Steuerung erfolgt mittels Bluetooth Fernbedienung oder über die integrierte Google Sprachsteuerung. 

Im Inneren sorgt ein Quadcore Prozessor in Verbindung mit 2 Gigabyte RAM für hochwertiges Videoerlebnis. Des Weiteren gibt es einen Flashspeicher mit 8 Gigabyte Größe. 

Orbsmart S86 

Orbsmart S86 Android 9.0 4K HDR10+ TV-Box/Mini PC...
166 Bewertungen
Orbsmart S86 Android 9.0 4K HDR10+ TV-Box/Mini PC...
  • Vielseitige Android Mini-PC mit leistungsstarker Hardware (Hexacore CPU / 4GB...
  • Vollwertiges Android 9.0 (Pie) Betriebsystem inklusive Play Store Zugriff /...

Die Orbsmart S86 TV-Box arbeitet mit Android 9.0 als Operating System. Mit de Verbindung zum Google Playstore kannst du jede beliebig verfügbare Android-App auf die Box laden. Im Inneren arbeitet ein äußerst schneller Hexacore Prozessor in Verbindung mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das flüssige Abspielen von 4K-Inhalten ist kein Problem für diese Mediabox. Des Weiteren stehen 64 Gigabyte interner Speicher für das Ablegen von Apps und Spielen zur Verfügung. An Anschlüssen stehen 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, sowie WLAN, LAN, Bluetooth 4.1 und HDMI 2.1 zur Verfügung. Ebenfalls kann die Orbsmart S86 Micro-SD Karten lesen. 

Beelink GT King TV Box 

Beelink GT King TV Box Android 9.0 RAM 4GB ROM 64GB...
123 Bewertungen
Beelink GT King TV Box Android 9.0 RAM 4GB ROM 64GB...
  • 【Amlogic S922X】GT King has 4GB LPDDR4 RAM and 64GB eMMC Storage, using...
  • 【HDMI 2.1 SPDIF AV】HDMI 2.1 support higher video resolutions and faster...

Die Beelink GT King TV Box kann mit ihrem schnellen Sechskern-Prozessor und 4 Gigabyte RAM problemlos 4K-Inhalte wiedergeben. Sie liest die gängigsten Mediaformate wie MP3 / WMA / AAC / JPEG / BMP / GIF und so weiter. Im Inneren hast du 64 Gigabyte an Speicherplatz zum Speichern deiner Lieblings-Apps. Des Weiteren stehen 2 USB 3.0 Anschlüsse und 1 USB 2.0 Anschluss zur Verfügung. Dort kannst du eine externe Festplatte anschließen. Des Weiteren unterstützt die Beelink GT King TV Box WLAN und Gigabyte-LAN. Ebenso hat es eine Bluetooth Funktion integriert. Die Steuerung erfolgt mit der enthaltenen Fernbedienung oder per Sprachsteuerung. 

TV-Box bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir leider keinen TV-Box Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren TV-Boxen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer TV-Box achten solltest

Mit einer TV-Box kannst du die Möglichkeiten deines TV-Gerätes erweitern. Bevor du jegliche TV-Box kaufst, solltest du dir Gedanken über einige Details machen:

  • Ist der Internetanschluss schnell genug für den Anschluss einer TV-Box?
  • Betriebssystem und App Store
  • Welche Alternativen stehen zur Verfügung?
  • Schnittstellen und Ausgänge wie Bluetooth, HDMI oder USB
  • Wo kann man die passende TV-Box erwerben?
  • Arbeitsspeicher RAM und CPU
  • Auflösung in Pixel

Auf dem Markt werden zahlreiche Modelle mit unterschiedlichen Funktionen angeboten. Die richtige Wahl hängt auch von deinem TV-Gerät ab. Ist dein Fernsehgerät nicht internetkompatibel, kommen verschiedene Ausführungen in Frage. Im Folgenden gehen wir auf weitere Eigenschaften ein, damit auch du die passende TV-Box findest. 

tv-box test

TV-Box mit passender Fernbedienung

Wann macht es Sinn eine TV-Box zu kaufen und welche eignet sich am besten?

Die Anschaffung einer TV-Box macht besonders Sinn, wenn du keinen Smart TV zu Hause hast oder er keine Kompatibilität mit diversen Apps aufweist. Besonders bei älteren Fernsehgeräten lohnt sich eine TV-Box, um neue Funktionen zu erhalten. So dient eine TV-Box nicht nur um im Internet zu surfen, sondern auch fürs Streaming. Zum Beispiel kannst du mit einer TV-Box Netflix oder Youtube schauen. 

Des Weiteren kannst du mit einer TV-Box verschiedene Games spielen. Aber selbst wenn du all diese Möglichkeiten nicht ausschöpfen möchtest, erhälst du mit einer TV-Box eine stabilere Verbindung. Zudem bist du unabhängig von deinem Smart TV. Weist dieser einen Defekt auf, kannst du die TV-Box dennoch mit einem alten Fernsehgerät einsetzen. 

Welches Betriebssystem funktioniert am stabilsten?

Die meisten TV-Boxen funktionieren mit dem Betriebssystem Android. Dieses bietet nicht nur eine komfortable Bedienweise, sondern verfügt ebenfalls über viele Funktionen. Als weitere Alternative gilt Apple TV. Bei diesen unterscheidet sich vor allem der Preis und der Verfügbarkeit verschiedener Apps. Leider bietet Apple keine Amazon Prime App an. Ist dir dieser Punkt wichtig, solltest du auf eine Android TV-Box setzen. 

lachsmesser header

Lachsmesser: Test & Vergleich (09/2020) der besten Lachsmesser

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Lachsmesser Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Lachsmesser. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Welche Anschlüsse sollten zum Standard einer TV-Box gehören?

Zu den Standardanschlüssen einer TV-Box gehört ein HDMI-Anschluss, ein USB-Anschluss, sowie ein Wlan-Modul und ein Netzwerk-Anschluss (Ethernet). Benutzt du häufig Speicherkarten, sollte ebenfalls ein entsprechender Einschub vorhanden sein. Wenn ein älteres TV-Gerät verbunden werden soll, wird ein Scart-Anschluss benötigt. Für die Wiedergabe von HD-Inhalten muss der TV mittels HDMI-Kabel angeschlossen werden. Besser noch ist es wenn die TV-Box einen HDMI 2.0 Ausgang aufweist. Mittels diesem können sogar Ultra HD oder 4K-Inhalte übertragen werden. Natürlich muss auch der Fernseher über einen entsprechenden Anschluss verfügen. 

Bei USB-Anschlüssen ist mittlerweile sogar USB 3.0 der neueste Standard. Festplatten und weitere Geräte können dort prima verbunden werden. Der alte USB 2.0 Anschluss kann aber gleichfalls Festplatten koppeln. Dagegen ist USB 3.0 viel schneller und benötigt keine externe Stromversorgung. 

Zusammenfassend noch einmal die Anschlüsse über welche eine TV-Box verfügen sollte. 

  • Speicherkarten-Einschub
  • HDMI Anschluss (optimal: 2.0)
  • USB-Anschluss (optimal 3.0)
  • Bluetooth
  • WLAN-Modul
  • LAN-Anschluss

Was Speicherkarten anbelangt, so gehört ein Micro-SD-Einschub mittlerweile zum Standard. So kannst du Bilder von deiner Kamera oder vom Smartphone übertragen. 

Von Vorteil ist gleichfalls eine Netzwerk-Verbindung. Diese ist stabiler, als die funklose WLAN-Verbindung. Bluetooth macht dann Sinn, wenn du eine Bluetooth-Maus oder Tastatur anschließen möchtest. Auch Kopfhörer oder Lautsprecher können mittels Bluetooth an die TV-Box angeschlossen werden. Besonders wenn dein TV-Gerät keine Bluetooth-Funktion hat, macht die Anschaffung einer TV-Box Sinn.

Wie viele Prozessoren sind empfehlenswert?

Zur Anzahl der Prozessoren gibt es keine generelle Antwort. Grundsätzlich muss ein Prozessor mit vier Kernen (Quadcore), nicht unbedingt besser sein als ein Prozessor mit zwei Kernen (Dualcore). Als allgemeiner Standard gilt dagegen ein Quadcore-Prozessor mit vier Kernen. Dieser ist ausreichend für die schnelle Menüführung und den zügigen Kanalwechsel. Besonders bei Ultra-HD Auflösungen ist ein schneller Prozessor Pflicht. 

Hinweis: Besonders für hochauflösendes Ultra-HD-TV ist ein schneller Prozessor Pflicht. 

Wie viel Arbeitsspeicher sollte verbaut sein?

Wichtig ist zu wissen, dass die Geschwindigkeit einer TV-Box auch vom Arbeitsspeicher abhängt. Je mehr davon vorhanden ist, desto schneller arbeitet die TV-Box. Am besten liest du dir dazu separat einige Testberichte von spezifischen Modellen durch und bildest dir eine Meinung. 

Welche Auflösung sollte eine TV-Box darstellen können?

Fast alle TV-Boxen können Full HD TV darstellen. Einige von ihnen unterstützen sogar die Wiedergabe von 4K-Inhalten oder Ultra-HD Fernsehen. Legst du darauf wert, soll das entsprechende Modell diese Auflösung unterstützen. Falls du einen alten TV zu Hause hast, kann dieser ebenfalls an Limit geraten. 

PixelBezeichnung
720HD TV
1080Full HD TV
2160Ultra HD TV oder 4K

Wenige TV-Boxen können sogar 3D darstellen. Ist dies nicht der Fall, kannst du dir einen 3D-Umwandler zulegen. 

Was muss man für eine gute TV-Box ausgeben und wo ist sie erhältlich?

Der Anschaffungspreis einer TV-Box hängt vor allem von seinen Funktionen und der Wiedergabequalität ab. Die einfachsten Ausführungen sind bereits für 20 bis 30 Euro zu haben. Das Mittelfeld bieten Streaming-Boxen mit 60 bis 80 Euro. Geräte mit bester Qualität kosten mindestens 100 Euro und mehr. 

Das Angebot an TV-Boxen ist wegen der großen Nachfrage mittlerweile sehr gestiegen. Sie werden sowohl in Elektrogeschäften, als auch im Internet verkauft. Online steht dir eine größere Auswahl zur Verfügung. Zudem kannst du reale Käuferbewertungen mit in deine Kaufentscheidung einfließen lassen. 

Hier findest du einige beliebte Möglichkeiten für den TV-Box Kauf:

  • Amazon und Ebay
  • Elektrogeschäfte Conrad, Media Markt und Saturn
  • Otto
  • Real

Am Anfang unserer Seite stellen wir einige beliebte TV-Boxen vor. Durch das Anklicken des jeweiligen Artikels wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet. Dort bekommst du weitere Informationen und kannst das Produkt kaufen. 

streaming smart-tv

Das Streamen von Onlineinhalten wird immer beliebter

Gibt es TV-Boxen auch als B-Ware?

In der Tat sind TV-Boxen auch als B-Ware mit kleineren Fehlern erhältlich. Online findest du dazu einige Händler. Amazon und Ebay bieten auch oftmals TV-Boxen als B-Ware an. Allgemein möchten wir dir davon aber abraten, da es zu unerwarteten Fehlern kommen kann. Außerdem sind in diesem Umfeld viele schwarze Schafe unterwegs. Investiere lieber etwas mehr und kaufe dir von Beginn an ein zuverlässiges Produkt. Außerdem profitierst du dann von der Händlergarantie. 

Gibt es Alternativen zur Multimedia-Box?

Heutzutage sind viele Alternativen zu einer Multimedia-Box vorhanden. Jedoch funktionieren alle auf ihre eigene Art und Weise. Zum Beispiel können Spielekonsolen wie die Xbox One und die Playstation 4 mit diversen Apps ausgestattet und so als Multimedia-Box genutzt werden. Des Weiteren kann man den freien Mediaplayer Kodi einsetzen. Kodi funktioniert für Windows, Android, Linux und MacOS. Man kann damit Video und Musik, sowie Online-Streams wiedergeben und verwalten.

Besonders interessant ist Kodi wenn du noch keinen Smart-TV besitzt und auch nicht in eine TV-Box investieren möchtest. Im Gegensatz zu den vorher genannten Spielkonsolen, unterstützt Kodi kein Ultra HD. 

Zusammenfassend führen wir dir Alternativen zu einer TV-Box auf:

  • Kodi
  • Spielekonsole Xbox One und Playstation 4
  • Apple TV
  • Sticks für den TV
  • Computer / Laptop

Die meisten Funktionen einer TV-Box können auch von einem verbundenen Computer wiedergegeben werden. Allerdings muss man hier immer zwischen den Bildschirm switchen. Eine TV-Box ist bequem vom TV-Gerät aus steuerbar.  Eine weitere Alternative stellen TV-Sticks dar. Diese werden bequem an den HDMI-Eingang des TV-Gerätes angeschlossen. Mittels WLAN erfolgt der Internetempfang. So können Streaming Dienste oder Video-on-Demand Dienste genutzt werden. 

Sony hat mit der Playstation TV eine eigene TV-Box hergestellt. Bei dieser handelt es sich um eine Mischung aus Spielekonsole und TV-Box. Mit ihr besteht die Möglichkeit Games auf weiteren TV-Geräten zu spielen. Das Gleiche funktioniert ebenfalls mit Filmen, die auf mehreren Fernsehern gleichzeitig wiedergegeben werden. 

Wie schnell muss die Internetverbindung für den Betrieb einer TV-Box sein?

Für die Wiedergabe von Medien mit einer TV-Box wird mindestens eine Internetverbindung von 6 bis 8 Mbit/Sek benötigt. Nur so können Filme in HD-Auflösung abgespielt werden. Auch Streaming-Dienste wie Netflix oder Youtube benötigen eine zügige Anbindung ans Internet. Dabei empfehlen wir die Verbindung mittels Netzwerkkabel herzustellen. Bei Wifi-Verbindungen können Geschwindigkeitsverluste entstehen. Ist deine Internetanbindung langsamer, kannst du die Auflösung reduzieren. Filme werden so in geringerer Qualität gestreamt. 

anschlüsse mediabox

Eine Mediabox verfügt über zahlreiche Anschlüsse

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten TV-Boxen passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber möchten wir drei verschiedene Arten an TV-Boxen vorstellen. Es handelt sich um folgende Ausführungen:

  • Miracast TV-Box
  • TV-Box mit eigenständigem System
  • Chromecast TV-Box

Jede der TV-Boxen funktioniert auf unterschiedliche Art. Aus diesem Grund hängt die Auswahl von den persönlichen Vorstellungen ab. Somit ergeben sich verschiedene Vorteile und Nachteile, die wir nun auflisten möchten. 

Wie funktioniert eine TV-Box mit Miracast und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Bei dieser Art von TV-Box handelt es sich um eine Übertragungsart, die als weit verbreiteter Standard gilt. Im Gegensatz zu anderen Technologien, wird Miracast von Entwicklern genutzt, um neue Programme zu erstellen. Durch die Miracast-Technologie werden Bilder und Ton mittels Smartphone übertragen. Die Übertragung funktioniert dabei mittels Wifi-Direct. Dies funktioniert ohne dass der Miracast-Empfänger im WLAN-Netzwerk registriert ist. 

Vorteile

  • Miracast TV Box funktioniert ohne im WLAN-Netzwerk angemeldet zu sein
  • Bekannter Standard, um Videoinhalte zu übertragen
  • Bild- und Toninhalte können vom Smartphone aus übermittelt werden
  • Miracast Technologie ist frei nutzbar für Entwickler
  • Für die Entwicklung von neuen Programmen nützlich

Nachteile

  • Oftmals treten Übertragungsprobleme auf
  • Verbindungsprobleme
  • Standard vielmals nur mangelhaft 

Ein Nachteil von Miracast ist, dass die Verbindung nicht immer stabil ist. Besonders bei Videos kann es zu Verzögerungen und Stocken kommen. Oftmals liegt dies an der Tatsache, dass die Technologie der Miracast TV-Boxen nicht vollkommen ausgereift ist. 

Wie funktioniert eine TV-Box mit eigenem System und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Die TV-Box mit eigenem System funktioniert ohne den Empfang von externen Signalquellen. So kannst du Filme und Serien mittels Internetanschluss auf ein TV-Gerät übertragen. Neben einem Internetanschluss benötigst du weiterhin ein Streaming-Abonnement. 

Bekannte Beispiele für eine TV-Box mit eigenem System sind Apple TV und Amazon Fire TV. Dank der integrierten Menüstruktur und Oberfläche kannst du die Inhalte auswählen und auf dem Fernseher wiedergeben. 

Vorteile

  • Gute Auswahl an Filmen und Serien vorhanden
  • Einfache und komfortable Nutzung
  • kein Kauf oder Leihen von DVD´s und Blu-Rays notwendig

Nachteile

  • Meist muss ein Streaming-Abo abgeschlossen werden
  • Weitere Kosten durch das Leihen oder den Kauf von Medien
  • Du benötigst einen schnellen Internetanschluss

Die Steuerung funktioniert mittels Fernbedienung, die bei fast allen Modellen beiliegt. Ansonsten kann die TV-Box auch mit einem Smartphone gesteuert werden. In der Online-Mediathek ist ein gutes Angebot an Spielfilmen, Dokumentationen und Serien vorhanden. In der Regel muss man pro Stück eine Leihgebühr bezahlen. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit Medien zu kaufen. 

Wie funktioniert eine TV-Box mit Chromecast und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Die TV-Box mit Chromecast arbeitet mit einem Betriebssystem vom Onlinegiganten Google. Für die Wiedergabe von Medien wird ein spezieller Smart-TV-Stick benötigt, der mit einer eigens entwickelten Technologie auskommt. Im Gegensatz zu Mircast werden keine Bildinformationen übertragen. Mit einem Internetanschluss und WLAN-Netzwerk werden die Daten vom Smartphone an den Fernseher weitergeleitet. Der Abruf erfolgt mittels einer App. So kann man Filme aufrufen und abspielen. Während dem Abspielen kann man das Smartphone für andere Dinge nutzen. 

Vorteile

  • Internetinhalte können auf dem TV projektiert werden
  • In der Zukunft kann eine Chromecast-TV-Box für Games benutzt werden
  • Während dem Streaming kann das Smartphone andersweitig benutzt werden
  • Benötigt Smartphone, Laptop oder Tablet
  • Stabile Wiedergabe von Filmen

Nachteile

  • Benötigt Internet mit WLAN
  • Funktioniert nur mit neueren Android-Geräten
  • Weitere Funktionen sind noch in der Entwicklung

Bei der zweiten Version der Chromecast-TV-Box kann sogar der Bildschirm des Smartphones auf den TV übertragen werden. Als Voraussetzung gilt ein Android-Gerät. So kann man mit dem Fernseher ebenfalls Internetinhalte abrufen. Die Möglichkeit mit einer Chromecast-TV-Box Games zu zocken besteht noch nicht, soll aber in der Zukunft möglich sein. 

übertragung smartphone tv

Einige TV-Boxen können den Inhalt des Smartphones auf das TV-Gerät übertragen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen TV-Boxen miteinander vergleichen?

Die folgenden Kaufkriterien helfen dir die richtige TV-Box zu finden. Zusammenfassend handelt es sich um folgende Punkte:

  • Betriebssystem
  • Arbeitsspeicher (RAM)
  • Prozessor (CPU)
  • Anschlüsse und Features
  • Auflösung
  • Speicherplatz 
  • Gewicht, Abmessungen und Design

Nachstehend erfährst du weitere Einzelheiten zu den einzelnen Kaufkriterien:

Betriebssystem

Das Betriebssystem gehört zum wichtigsten Merkmal, da es gewisse Funktionen bereitstellt. Zudem spielt es eine entscheidende Rolle was die Kompatibilität gewisser Apps anbelangt. TV-Boxen mit Android als Betriebssystem bieten die besten Möglichkeiten. Des Weiteren gibt es noch Amazon Fire OS welches auf Android aufbaut, sowie Linux. Beim Amazon Fire OS wird viel Wert auf die Kompatibilität eigener Apps gelegt. 

In diesem Ratgeber stellen wir ebenso einige TV-Boxen vor. Diese enthalten die zuvor genannten Betriebssysteme:

  • Android
  • Amazon Fire OS
  • Linux

Linux ist dagegen sehr komplex aufgebaut und eher für technisch versierte Anwender gedacht. Als Experte kannst du diverse Modifikationen vornehmen und eine andere Streaming-Software einsetzen. Zudem kannst du verschiedene Apps von anderen Anbietern auf der TV-Box einspielen..

Dagegen nutzen Android und Amazon Fire OS den Google Play Store. Als weitere Alternativen gelten Google Chromecast und Apple TV. Eine Chromecast-TV-Box funktioniert ebenfalls mit Android. Apple ist dagegen an den eigenen App-Store gebunden. Der große Vorteil von Android ist seine gute Kompatibilität mit einem Android-Smartphone. Aber auch Linux operiert gut mit verschiedenen Smartphones. 

Tipp: Wir empfehlen dir eine TV-Box mit Android als Operation System zu kaufen. Besonders Sinn macht dies, wenn du bereits ein Android Smartphone besitzt. Beides zusammen funktioniert ausgesprochen gut.  

Arbeitsspeicher (RAM)

Grundsätzlich bedeutet mehr Arbeitsspeicher eine bessere Leistung. TV-Boxen mit höherem Arbeitsspeicher kosten natürlich etwas mehr. Die Leistung einer TV-Box hängt auch mit der Geschwindigkeit des Prozessors und dem Betriebssystem zusammen. Zudem hat die persönliche Nutzung einen großen Einfluss. Wenn du hochauflösende Filme schaust oder viele Actionszenen enthalten sind, ist die Auslastung höher. Besonders die Wiedergabe von Ultra-HD-TV benötigt viel Arbeitsspeicher. 

Hinweis: Allgemein sollte eine TV-Box mindestens über 1 Gigabyte an Arbeitsspeicher verfügen.

Am besten vergleichst du einige TV-Boxen miteinander und liest dir Kundenrezensionen durch. Somit weist du wie es um den Arbeitsspeicher und die allgemeine Geschwindigkeit einer TV-Box. 

Prozessor (CPU)

Wie der Arbeitsspeicher, trägt auch der Prozessor wesentlich zur Leistung einer TV-Box bei. Quadcore-Prozessoren gehören mittlerweile zum Standard, wobei auch noch TV-Boden mit Dualcore-Prozessor zu finden sind. Letztere sind natürlich günstiger beim Kauf. Wie auch beim Arbeitsspeicher, empfehlen wir dir einige Testberichte zu lesen. So erfährst du ob eine gewisse TV-Box ausreichend schnell ist. Natürlich hängt die Leistung auch von den persönlichen Ansprüchen ab. Wie schon erwähnt, Filme in Ultra-HD benötigen eine höhere Leistung. Dann sollte es auf jeden Fall ein Quadcore-Prozessor sein. 

Anschlüsse und Features

Zum Standard einer TV-Box sollte ein HDMI-Eingang, noch besser ein HDMI-2.0 Anschluss gehören. Für die Wiedergabe von Ultra-HD Filmen ist ein HDMI 2.0 Anschluss Voraussetzung. Allerdings gibt es zur Zeit noch sehr wenige Ultra-HD Inhalte. Möchtest du lediglich gewöhnliches HD Fernsehen genießen, reicht ein älterer HDMI 1.3 Eingang. Für die Zukunft besser gerüstet bist du allerdings mit der neueren HDMI 2.0 Verbindung. 

Des Weiteren gehört ein USB-Anschluss zur Grundausstattung einer TV-Box. Einige verfügen sogar über zwei USB-Eingänge. Dort kannst du zum Beispiel eine externe Festplatte oder eine Kamera anschließen. Man unterscheidet bei USB auch zwischen der Technologie 2.0 und 3.0. Letztere benötigt keine externe Stromquelle um ein externes Gerät zu betreiben. 

Insofern dein TV-Gerät ohne Bluetooth ausgeliefert wird, kannst du diese Technologie durch eine TV-Box nachrüsten. Dank Bluetooth lassen sich optionale Kopfhörer oder eine Tastatur anschließen. Ältere Fernseher werden mittels Scart-Kabel an den AV-Anschluss angeschlossen. 

Grundsätzlich sollte eine TV-Box mit folgenden Anschlüssen und Funktionen ausgestattet sein:

  • HDMI
  • USB
  • AV-Anschluss für Scartkabel
  • Optischer Audioausgang
  • Bluetooth
  • LAN- und/oder WLAN-Anschluss
  • Einschub für Speicherkarten
  • Sprachsteuerung

Neben den bereits erwähnten Anschlüssen, sollte eine TV-Box auch mit einem Speicherkartenslot ausgestattet sein. Unterschiede gibt es zwischen SD- und Micro-SD Speicherkarten. So kannst du deine Fotos aus der Kamera oder dem Handy auf der TV-Box einlesen. Einige Boxen bieten die Möglichkeit der Sprachsteuerung. So kannst du die TV-Box mit deiner Stimme steuern. Auf Wunsch deaktivierst du diese Funktion. 

Wie schaut es aus mit LAN oder WLAN?

Allgemein verfügen viele TV-Boxen über die beiden Verbindungsarten. Eine LAN-Verbindung gilt als stabiler und schneller. WLAN funktioniert ohne Kabel und hat dadurch seine Vorteile. Leider weist es eine begrenzte Reichweite auf. 

Auflösung

Die maximale Auflösung hängt neben der TV-Box auch vom eingesetzten TV-Gerät ab. Eine Ultra HD TV-Box kann diese Auflösung nicht übertragen, wenn sie vom Fernseher limitiert ist. Grundsätzlich reicht herkömmliches Full-HD bisher vollkommen aus. Zudem sind bisher nur sehr wenige Inhalte in Ultra-HD verfügbar. Natürlich wird sich das in naher Zukunft ändern. TV-Boxen ohne Ultra HD Technologie sind außerdem günstiger zu haben. Weiterhin gibt es TV-Boxen, die 3D unterstützen. Falls dir diese Funktion wichtig ist, solltest du beim Kauf drauf achten. Der Fernseher muss dabei ebenfalls die 3D-Technologie beherrschen. 

Speicherplatz

Der benötigte Speicherplatz hängt davon ab, wie viele Filme du auf der Festplatte speichern möchtest. Die installierten Apps nehmen ebenso Speicherplatz weg. Allerdings verfügen nicht alle Mediaboxen über eine integrierte Aufnahmefunktion. 

Tipp: Wir empfehlen TV-Boxen mit einer Speicherkapazität von mindestens acht Gigabyte. 

Allerdings ist wird ein Teil des integrierten Speichers bereits für das Betriebssystem benötigt. Somit solltest du die Angabe nicht zu genau nehmen. Wenn der interne Speicher zur Neige geht, kannst du über den USB-Eingang eine externe Festplatten anschließen. So erweiterst du den Speicher und legst Serien, Filme oder Apps einfach darauf ab. 

Gewicht, Abmessungen und Design

Neben den vielen technischen Kriterien, spielt das Design ebenso eine große Rolle. In der Regel werden TV-Boxen in klassischem Schwarz hergestellt. Achte außerdem auf den freien Platz in deinem TV-Schrank. Das Gewicht ist weniger wichtig und spielt nur eine Rolle wenn du die TV-Box oft transportieren möchtest. 

Wissenswertes über TV-Boxen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Seit wann gibt es bereits TV-Boxen?

TV-Boxen sind nun schon einige Jahre am Markt. Genauer gesagt am 25.06.2014 wurde Android TV als Nachfolger von Google TV vorgestellt. Kurze Zeit darauf im November 2014 hat Amazon seinen Fire TV Stick in den USA herausgebracht. Apple TV gibt es bereits seit 2007. Allerdings konnte diese zu Beginn nur Musik abspielen. Das Stream von Filmen wurde erst zwei Jahre später mit ins Programm aufgenommen. 

Wie ändert man die Sprache meiner TV-Box?

Die Spracheinstellung erfolgt im Menü. Mittels Fernbedienung kannst du die Einstellung vornehmen. Falls du nicht zurecht kommst, hilft dir die Bedienungsanleitung bestimmt weiter. 

Verfügen alle TV-Boxen über eine Aufnahmefunktion?

Leider sind nicht alle Mediaboxen mit einer Aufnahmefunktion versehen. Ist dies der Fall, erfolgt die Aufnahme auf dem integrierter Speicher oder einer externen Festplatte. Im Gegensatz dazu bieten Apple TV Boxen einen eigenen Mediaspeicher. 

Welche Apps sind empfehlenswert für eine TV-Box?

Nachstehend möchten wir sinnvolle Apps empfehlen:

  • Amazon Prime Video/Netflix: Bei beiden handelt es sich um Streaming-Dienste. Für den Abruf wird ein Abonnement vorausgesetzt. Zur Auswahl stehen unzählige Filme und Serien. 
  • ARD-/ZDF-App: Diese beiden öffentlichen Sender bieten eine gut sortierte Online-Mediathek an. 
  • Skype: Mit Skype kannst du kostenlos weltweit anrufen und angerufen werden. Neben Sprachanrufen sind ebenfalls Videoanrufe möglich. 
  • YouTube: Auf Youtube findest du neben Unterhaltung, auch interessante Dokumentationen.

Wie kann man über die Streaming Box TV schauen?

Um Fernsehen mit einer TV-Box sehen zu können, benötigt man eine schnelle Internetanbindung. Des Weiteren wird eine App namens Zattoo benötigt. Mit dieser Ausrüstung kannst du kostenlos TV streamen. Allerdings kannst du damit nur öffentlich-rechtliche Kanäle in HD empfangen. 

4k übertragung

Einige Streamingboxen können Inhalte sogar in 4K wiedergeben.

Was versteht man unter Android TV?

Android TV ist die Benutzeroberfläche vieler TV-Boxen. Das System basiert auf Google. Dies ermöglicht den Download verschiedene Apps und Games auf die Streaming-Box. Des Weiteren funktioniert die Sprachsteuerung über Android TV. So können Begriffe über die Sprachsuche eingegeben werden. Ebenfalls unterstützt Android TV Google Cast. Dadurch wird das Streamen von Inhalten auf andere Geräte ermöglicht. 

Welche Media-Box kann für Sky genutzt werden?

Der Pay-TV Anbieter Sky hat eine TV-Box entwickelt die für Sky Fernsehen genutzt werden kann. Leider gibt es dafür momentan keine Alternativen. Für die Wiedergaben von Filmen ist ein Sky Ticket die Voraussetzung. Je nach Paket variieren die Kosten. 

Kann man die TV-Box mit einer anderen Fernbedienung steuern?

Ja, die Verbindung kann mittels Bluetooth, USB oder einer App erfolgen. Durch eine andere Fernbedienung erweiterst du die Funktionen. Natürlich kannst du eine andere Fernbedienung auch als Ersatz nutzen, falls die originale kaputt geht. 

Hinweis: Achte beim Kauf auf die notwendige Verbindungsart und die Unterstützung des TV-Gerätes. 

Was versteht man unter einer „Mini PC TV-Box“?

Als „Mini PC TV-Box“ bezeichnet man kleine, leistungsfähige Computer, die das Format einer TV-Box aufweisen. Diese kompakten TV-Boxen eignen sich für Streaming-Dienste oder um im Internet zu surfen. Natürlich verfügt eine Mini PC TV-Box nicht über die gleichen Funktionen wie ein richtiger Computer. 

Was ist besser – Ein Stick oder eine TV-Box?

In der Regel funktionieren Sticks nach einem ähnlichen Prinzip wie TV-Boxen. Der Unterschied ist aber, dass Sticks weniger Funktionen aufweisen. Allerdings sind Sticks günstiger zu haben. Die Verbindung erfolgt per WLAN Verbindung, wodurch die Verbindung instabiler sein kann. Zudem wird er per USB Anschluss am Smart TV angeschlossen. Ultra-HD Auflösungen können dadurch nicht wiedergegeben werden. Wenn dies nicht relevant für dich ist, kannst du auf den günstigeren Stick setzen. 

Stellen Apple TV und Google Chromecast Alternativen dar?

Beide gehören vermutlich zu den stärksten Konkurrenten. Allerdings supportet keine der beiden genannten Streaming-Boxen Amazon Prime. Der Vorteil bei Apple TV ist der eingebaute Speicher. Zudem sind weitere Apple Produkte kompatibel. Wie bei Apple gewöhnlich, ist der Preis im Vergleich zu Google Chromecast oder einer Amazon-Fire-TV Box recht hoch. Android TV läuft über Google Chromecast und unterstützt sogar 4K-Auflösungen. Vom Preis und den Funktionen  her sind beide recht gleich. 

Kann man mit einer TV-Box auch Kanäle aus dem Ausland empfangen?

In der Tat, mit einer TV-Box kannst du dein Programm um ausländische Kanäle erweitern. Der Empfang erfolgt über einen Streaming-Dienst, über spezielle Apps oder über Youtube. Im Falle von Streaming-Diensten können dafür zusätzliche Kosten anfallen. Einige Programmkanäle bieten ebenfalls Livestreams auf der jeweiligen Homepage an. Achte dabei auf eine Ländersperre. Durch die IP Adresse wird oftmals der Aufenthaltsort erkannt und der jeweilige Streaming-Dienst blockiert.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://de.wikihow.com/Android-TV-Box-einrichten
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Apple_TV
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Amazon_Fire_TV
  • https://praxistipps.chip.de/amazon-fire-tvstick-einrichten-so-gehts_40040
  • https://www.ionos.de/digitalguide/online-marketing/verkaufen-im-internet/tv-boxen-im-vergleich/

Bildquelle:

  • Photo by Glenn Carstens-Peters on Unsplash
  • https://de.123rf.com/profile_artush #36432420
  • https://de.123rf.com/profile_tommaso79 #95525985
  • https://de.123rf.com/profile_damrongratta #108861081
  • https://de.123rf.com/profile_diy13 #107310374
  • https://de.123rf.com/profile_destinacigdem #69796545

Letzte Aktualisierung am 20.09.2020 um 09:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge