Skip to main content
wurstschneidemaschine header

Wurstschneidemaschine: Test & Vergleich (09/2020) der besten Wurstschneidemaschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wurstschneidemaschinen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wurstschneidemaschinen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Wurstschneidemaschine zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Wurstschneidemaschine zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einer Wurstschneidemaschine können Wurst, Schinken und Salami gleichmäßig geschnitten werden. Des Weiteren eignet sich das Gerät zum Schneiden von Brot und Käse. 
Während die meisten Wurstschneidemaschinen früher mit einer Kurbel betrieben wurden, erfolgt der Antrieb heute elektrisch per Motor. Dabei erfolgen die Zuschnitte zügig, effektiv und ohne Kraftaufwand. 
Modelle für den privaten Einsatz kosten zwischen 30 und 180 Euro. Schneidegeräte für den professionellen Einsatz liegen weiter darüber. Oftmals kosten sie sogar vierstellig.

Unsere Kaufempfehlung für Wurstschneidemaschinen

SEVERIN AS 3915 Allesschneider

Angebot
SEVERIN AS 3915 Allesschneider (180 W, Inkl....
  • Der ideale Küchenhelfer: Praktischer Allesschneider zum Schneiden von Brot,...
  • Leichtgängig und gleichmäßig: Stufenlose Einstellung der Schnittstärke von 0...

Der Severin AS 3915 Allesschneider gilt als idealer Küchenhelfer. Neben dem Schneiden von Fleisch und Aufschnitt, kann man mit ihm auch Brot, Käse und andere Lebensmittel schneiden. Im Lieferumfang des 180 Watt starken Gerätes befinden sich zwei verschiedene Messer aus Edelstahl. Das Gerät bietet eine stufenlose Einstellung der Schnittstärke von 0 bis 15 mm. Des Weiteren hat der Severin AS 3915 Allesschneider viele Sicherheitsfeatures mit an Bord. Dazu zählen der Gleitschlitten mit Edelstahlabdeckung, ein Fingerschutz, sowie ein Restehalter. Dank der am Boden angebrachten Saugfüße steht der Schneider zudem stabil. 

ritter Allesschneider E 16

Angebot
ritter Allesschneider E 16, elektrischer Allesschneider...
  • Qualitätsprodukt aus deutscher Fertigung
  • Metallausführung, schräg gestellt

Beim ritter Allesschneider E-16 handelt es sich um einen Artikel aus deutscher Fertigung. Er wird durch einen 65 Watt Motor angetrieben. Als Herzstück hat der Hersteller ein Wellenschliffmesser verbaut. Mit diesem lassen sich viele Lebensmittel einfach schneiden. Die Schnittstärke lässt sich beim ritter Allesschneider E 16 bis zu 20 Millimeter einstellen. Beim Betrieb kannst du zwischen zwei Betriebsarten wählen. So steht für den Kurzbetrieb, sowie für den Dauerbetrieb ein Betriebsmodus bereit. 

Graef C20EU Allesschneider

Graef C20EU Allesschneider, Edelstahl, Silber
  • Vielseitiger Allesschneider
  • Leistungsstarker, flüsterleiser Motor

Der Graef C20EU Allesschneider ist ein Küchengerät aus Vollmetall. Dank der Glasbodenplatte hat es einen stabilen Stand. Das enthaltene Wellenschliffmesser ist ideal zum Schneiden von Wurst, Schinken, Käse und Brot geeignet. Der Antrieb erfolgt mittels eines wartungsfreien und flüsterleisen 170 Watt Motor. Die Schnittstärke des Schneiders kann von 0 bis 20 Millimeter eingestellt werden. Der Schlitten kann außerdem auf Moment- oder Dauerbetrieb eingestellt werden. 

mikamax – Wurst Schneider

mikamax - Wurst Schneider Guillotine - Traditionelle...
46 Bewertungen
mikamax - Wurst Schneider Guillotine - Traditionelle...
  • TRADITIONELLE SCHNEIDEMASCHINE: Schöner Cutter für die soziale Partei, auch...
  • SOLIDES SCHNEIDEBRETT: Stilvolles Rohholz mit Edelstahlmesser, Inklusive...

Beim mikamax handelt es sich um einen traditionellen Wurst Schneider aus Holz. Daneben schneidet der mikamax Guillotine auch Käse und Gemüse. Somit eignet sich der Schneider besonders für Events und Partys. Der Schnitt erfolgt mittels einer geschärften Klinge auf manuelle Weise. Dabei fällt das Schnittgut auf das integrierte Schneidebrett. Dank des leichten Gewichts von 700 Gramm ist der Schneider einfach zu transportieren. 

Bomann MA 451 CB Vollmetall-Allesschneide

Angebot
Bomann MA 451 CB, Vollmetall-Allesschneider, Großes...
  • Top Ergebnisse — Ideale Schneidergebnisse für Obst, Gemüse, Brot, Käse und...
  • Mit Hilfe des scharfen Universalwellenschliff-Edelstahlmessers schneiden Sie...

Der Bomann MA 451 CB bietet mit 150 Watt ausreichend Leistung für das Schneiden von Wurst, Obst, Gemüse, Brot und Käse. Dank des Edelstahlmessers mit Wellenschliff können selbst festere Lebensmittel einfach durchtrennt werden. Auf Wunsch passt du die Schnittstärke bis zu 15 Millimeter an. So kannst du nicht nur hauchdünne, sondern auch dickere Scheiben zubereiten. Des Weiteren bietet der Bomann MA 451 CB einen Fingerschutz, der für eine sichere Bedienung sorgt. Dank der saugstarken Gummifüße steht das Gerät zudem sicher am Platz. 

Wurstschneidemaschinen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir einen Wurtschneidemaschinen Test aus November 2008 finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Wurstschneidemaschinen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Quelle: https://www.test.de/Allesschneider-Nur-fuenf-Modelle-sind-gut-1736016-0/

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Wurstschneidemaschine achten solltest

Wenn du Fan von Wurst und Würstchen bist, solltest du dir definitiv eine Wurstschneidemaschine zulegen. Mit Hilfe dieser kannst du alle Wurstsorten in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die richtige Wurstschneidemaschine lässt sich einfach und sicher bedienen und hilft dir bei der Arbeit in der Küche. In unserem Ratgeber beantworten wir die wichtigsten Fragen zu Wurstschneidemaschinen. So findest auch du das richtige Küchengerät für deine Einsatzzwecke. 

Was ist eine Wurstschneidemaschine?

Mit einer Wurstschneidemaschine ist ein Küchengerät zum Schneiden von Wurst und Schinken. Daneben kannst du aber auch Brot, Käse sowie weitere Lebensmittel zügig schneiden. Neben dem Einsatz zu Hause kommen die Geräte auch in Restaurants, in Metzgereien und Käsereien zum Einsatz. In der Regel sind sie für den dauerhaften Einsatz bestimmt. Von daher tragen Wurstschneidemaschinen oftmals auch weitere Bezeichnungen wie:

  • Käseschneidemaschine
  • Schinkenschneider
  • Fleischschneider
  • Allesschneider 
  • Brotschneidemaschine 

Bei besseren Wurstschneidemaschinen kann sogar das Messer entnommen und auf das Schnittgut angepasst werden. Des Weiteren können die meisten Ausführungen die Scheibendicke anpassen. Natürlich variiert diese je nach Schnittgut. Käse- und Wurstscheiben sind in der Regel hauchdünn im Vergleich mit Brot. 

Unterschiede gibt es auch was die Robustheit der Messer anbelangt. So gibt es einfach gehärtete Messer aus Edelstahl und aus Vollstahl, sowie gehärtete Ausführungen. Die scharfen Klingen mit Antihaft- oder Titanbeschichtung gelten als sehr langlebig. 

wurstschneidemaschine test

Wurstschneidemaschine in einem Restaurant

Wie funktioniert eine Wurstschneidemaschine?

Frühere Wurstschneidemaschinen wurden in der Regel manuell mittels einer Kurbel betrieben. Die Kurbel hat dabei einen Riemen in Bewegung gesetzt, welcher die Kraft auf das Getriebe übertragen hat. So wurde das dort angebrachte Messer in Bewegung gesetzt. 

Heutzutage verfügen zwar alle Wurstschneidemaschinen über einen Motor, das Prinzip ist aber immer noch das Gleiche. Die Kraft des Elektromotors wird weiterhin mittels Keilriemen auf das Messer übertragen. Im Vergleich mit früher, sind die heutigen Messer natürlich schärfer und somit leistungsfähiger. In der jetzigen Zeit verbauen die Hersteller gehärtete Stahlmesser in ihre Wurstschneidemaschinen. Dank dieser können verschiedene Lebensmittel mühelos zerteilt werden. Unterschiede gibt es was die Betriebszeit anbelangt. Während einfache Haushaltsgeräte für den Kurzbetrieb ausgelegt sind, können professionelle Wurstschneidemaschinen dauerhaft betrieben werden. 

Zum Schneiden der Wurstware legt man diese auf den Produkthalter, der auch als Schlitten bekannt ist. Zusammen mit diesem wird das Lebensmittel richtig Rundmesser gedrückt. Unterschiede gibt es was die Schnittlage anbelangt. So gibt es Schwerkraftschneider und Horizontalschneider. Die Einstellung der Stärke erfolgt in der Regel über ein Drehrad. Dort können Schnittstärken von bis zu 40 Millimeter eingestellt werden. 

Welche Lebensmittel schneidet eine Wurstschneidemaschine?

Wie schon zuvor erwähnt, können Wurstschneidemaschinen für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Neben dem hauptsächlichen Schneiden von Wurst, Salami und Schinken, zerteilen sie auch zuverlässig Gemüse und Obst. Natürlich kann der Allesschneider auch Fleisch zerkleinern. Dabei spielt es keine Rolle ob dieses roh oder gekocht vorliegt. Ebenso gelingt das Zerteilen von Käse. Je reifer und härter dieser ist, desto besser gelingt der Vorgang. Daneben schneidet die Wurstschneidemaschine auch Backwaren wie Brot, Brötchen und Baguette. 

Auch wenn die Maschine als Multitalent gilt, spätestens bei gefrorenen Lebensmittel macht sie halt. Und auch wenn sie nicht halt machen würde, du solltest das auf keinen Fall testen. Tiefkühlware, sowie Fleisch mit Knochen können das Messer zerstören. Außerdem verlierst du dabei die Herstellergarantie. 

Welche weiteren Vorteile weist eine Wurstschneidemaschine auf?

Neben der Vielfalt an Schnittmöglichkeiten weisen Wurstschneidemaschinen noch weitere Vorzüge auf. Beispielsweise können sie viel dünnere Scheiben schneiden, als manuell mit einem Messer. Natürlich kannst du auf Wunsch auch unterschiedlich dicke Scheiben schneiden. 

Der Vorgang erfolgt nicht nur präziser, sondern läuft auch mühelos und ohne Kraftanstrengung ab. Dabei sparst du natürlich auch Zeit, in der du dich anderen Dingen widmen kannst. Wer Salami und Wurst erst kurz vor dem Verzehr aufschneidet, darf sich zudem über ein leckeres Aroma freuen. Zudem kannst du je nach Bedarf auch größere Mengen vorbereiten. 

aquastop schlauch header

Aquastop Schlauch: Test & Vergleich (09/2020) der besten Aquastop Systeme

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Aquastop Schlauch Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Aquastop Schläuche. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Für wen eignet sich eine Wurstschneidemaschine?

Nicht für jeden macht eine Wurstschneidemaschine wirklich Sinn. Überlege dir vor dem Kauf zunächst, inwiefern du sie einsetzen möchtest. Meist lohnt sich die Anschaffung nur, wenn mehrere Personen in deinem Haushalt leben. Denn in einer Familie fällt meist ein hoher Bedarf an geschnittenen Lebensmitteln wie Wurst oder Käse an. Wer Kinder im Haushalt hat, kann diese das tägliche Pausenbrot schneller mit einer Wurstschneidemaschine zubereiten. Aber auch ansonsten eignet sich das Küchengerät für das Abendessen oder zu speziellen Anlässen und Events. Mit einer Wurstschneidemaschine bereitest du Salami, Schinken und Co. immer frisch zu. 

Hauchdünn und lecker

Feinschmecker freuen sich über den gleichmäßigen Zuschnitt verschiedener Wurstsorten. Egal ob Serrano-Schinken, Parma-Schinken oder leckere Bratwürste, das Schneiden hauchdünner Scheiben ist eine Kunst. Profiköche und Gourmets wissen, dass ein feiner Schnitt den Geschmack wirklich beeinflusst. 

Des Weiteren eignet sich das Wurstschneidegerät natürlich für den professionellen Einsatz. Egal ob Gastronom oder Metzger, eine Wurstschneidemaschine ist ein Muss. 

Effektiv und sicher zu bedienen

Des Weiteren bieten Wurstschneidegeräte ein hohes Maß an Sicherheit. Durch den verbauten Fingerschutz sind Schnittverletzungen so gut wie ausgeschlossen. Menschen mit Handicap erzielen durch den Einsatz einer Wurstschneidemaschine mehr Eigenständigkeit. 

Was ist wichtig bei der Bedienung einer Wurstschneidemaschine?

Noch vor dem Einsatz der Wurstschneidemaschine, musst du sicherstellen, dass das Messer richtig sitzt. Des Weiteren muss der Daumenschutz fest angebracht sein, der die Finger schützen soll. Das Gerät sollte niemals ohne diesen betrieben werden. Einige Geräte haben auch eine Kindersicherung in Form eines Einschaltschutzes verbaut. Bei diesen muss erst der Schutz deaktiviert werden, bevor man die Maschine einschalten kann. 

Der Schlitten ist meist seitlich angebracht und sollte sich leicht hin- und herbewegen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt eine rutschfeste Unterlage und Gummifüße, falls diese vom Hersteller noch nicht verbaut sind. Weiterhin verfügen viele Wurstschneidemaschinen über einen Überlastungsschutz. Führt man dem Motor zu feste Lebensmittel zu, so schaltet er sich ab. Setzt du auf einen Artikel eines renommierten Herstellers so erhältst du auch Jahre später noch Reparaturteile und passendes Zubehör. Zudem bieten bekannte Unternehmen einen schnellen Reparaturservice an. 

allesschneider metzgerei

Auch in der Metzgerei kommen Allesschneider zum Einsatz

Wie reinigt man eine Wurstschneidemaschine?

Grundsätzlich sollte die Wurstschneidemaschine nach jedem Einsatz gesäubert werden. Beim Schneiden von Wurst und Co bleiben meist Rückstände am Messer kleben. Da die Messer in der Regel sehr scharf sind, musst du beim Entnehmen Vorsicht walten lassen. Durch Schneiden der Lebensmittel in einer bestimmten Reihenfolge kannst du die Rückstände im Voraus verringern. Wenn du erst Salami und dann Brot schneidest, sollte das Messer danach relativ sauber sein. Ähnlich ist es, wenn du erst Käse und dann Brot schneidest. So musst du das Küchengerät weniger oft säubern. 

Vorsicht bei Salz

Wer die Wurstschneidemaschine lediglich zum Schneiden von gepökelten Fleisch einsetzt, sollte sie nach jedem Einsatz säubern. Durch den hohen Salzgehalt könnte das Messer schneller stumpf werden.

Brotkrümel entfernen

Wer dagegen überwiegend nur Backware schneidet, muss das Messer nicht regelmäßig reinigen. Am besten untersuchst du das Messer nach dem Gebrauch auf Rückstände. Übrigens lassen sich Brotkrümel einfach durch Pusten oder Klopfen entfernen.  

Stromverbindung trennen

Vor jeglichen Reinigungsarbeiten solltest du die Stromverbindung zum Gerät trennen. Das Messer entnimmst du und säuberst es von Hand. Eine Reinigung im Geschirrspüler ist möglich, macht aber das Messer auf Dauer stumpf. 

Hinweis:

Manchmal reicht es aus wenn du das Messer deiner Wurstschneidemaschine mit einem Küchenpapier abwischst. In anderen Situation kommst du aber nicht um das Entfernen des Messers herum. Bei vielen Modellen ist dies mittels eines Drehverschlusses möglich. Bei anderen musst du eine Münze einsetzen um den Verschluss zu öffnen. 

 


Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Wurstschneidemaschinen passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber möchten wir zwei verschiedene Ausführungen an Wurstschneidemaschinen vorstellen. Bei diesen handelt es sich um:

  • Elektrische Wurstschneidemaschine
  • Wurstschneidemaschine mit Handkurbel

Was zeichnet eine elektrische Wurstschneidemaschine aus und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Elektrische Wurstschneidemaschinen ermöglichen das mühelose Schneiden vieler Lebensmittel. Dank des motorgetriebenen Antriebs musst du das Lebensmittel nur Richtung Messer führen. Im Gegensatz zu manuellen Küchengeräten, lässt sich die elektrische Ausführung viel einfacher bedienen. Allerdings herrscht während des Betriebs eine gewisse Lautstärke. Dafür kannst du viel mehr Wurst oder Käse schneiden, als mit der handbetriebenen Variante. 

Vorteile

  • Zügig und effektiv
  • Komfortable Bedienung
  • Müheloses Schneiden von Lebensmitteln

Nachteile

  • Geräuschkulisse während des Betriebs
  • Höherer Anschaffungspreis
  • Benötigt Stromanschluss
  • Platzbedarf 

Was zeichnet eine Wurstschneidemaschine mit Handkurbel aus und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Im Gegensatz zur elektrischen Variante, wird die Wurstschneidemaschine mit Handkurbel manuell angetrieben. Aus diesem Grund ist der Kraftaufwand bei diesen Geräten viel höher. Allerdings trumpfen sie mit präzisen Schnittergebnissen. Des Weiteren sind die Gehäuse manueller Wurstschneidemaschinen meist sehr hochwertig verarbeitet. Obendrauf kann man sich über das Design im Retrostil erfreuen. Meist kommen sie in der Gastronomie zum Einsatz, in der Genauigkeit gefragt ist. Aus diesem Grund sind handbetriebene Wurstmaschinen sehr teuer in der Anschaffung. 

Vorteile

  • Betrieb ohne Strom möglich
  • Leise

Nachteile

  • Kraftaufwand beim Einsatz
  • Weniger Schnittleistung als elektrische Geräte
schnittstärken fleischschneider

Bei einem Fleischschneider lassen sich verschiedene Schnittstärken einstellen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Wurstschneidemaschinen miteinander vergleichen?

  • Standsicherheit
  • Einschaltsicherung
  • Schneideschutz
  • Leistung
  • Messer
  • Verstellbare Schnittbreite
  • Schnittschlitten
  • Gehäuse
  • Extras

Standsicherheit

Eine Wurstschneidemaschine muss auf jeden Fall einen sicheren Stand bieten. Besonders schwere Geräte aus Edelstahl stehen in der Regel sicher. Meist verfügen diese über eine stabile Bodenplatte, die gegen ein Umkippen schützt. Wurstschneidegeräte aus Kunststoff sind dagegen leichter und können eher wackeln. Für den sicheren Stand sollte das Küchengerät ebenfalls über Gummifüße oder Saugnäpfe verfügen. Ist kein sicherer Stand gewährleistet, könntest du dich beim Schneiden verletzen. 

Einschaltsicherung

Die Einschaltsicherung gehört zur Sicherheitsausrüstung einer Wurstschneidemaschine. Sie verhindert das versehentliche Einschalten des Geräts. Bei Kindern im Haushalt ist sie diese Sicherung notwendig. Beim Einschalten muss erst ein weiterer Knopf gedrückt werden, damit das Gerät in Bewegung gesetzt wird. Bei anderen Modellen bewegt sich das Messer erst, wenn die Schutzabdeckung in einer speziellen Position ist. 

Schneideschutz

Bei der Bedienung einer Wurstschneidemaschine muss man vorsichtig sein und die Finger schützen. Dafür setzen die meisten Hersteller auf einen integrierten Schneideschutz. Beim Führen des Schlittens Richtung Messer sind deine Hände so besser geschützt. Weiterhin sollte die Bedienung stets ohne Handschuhe erfolgen. Damit kannst du die Maschine nicht nur besser bedienen, sondern entgehst auch der Gefahr dass sich der Handschuh im Messer verfängt. 

Leistung

Unter Leistung verstehen wir die Motorleistung in Watt. Je höher diese ist, desto einfacher und zügiger schneidet die Maschine Lebensmittel. Meist liegt die Leistung zwischen 100 und 150 Watt. 

Messer

Das Messer gehört zum Herz einer Wurstschneidemaschine. Es kann entweder mit einem Glatt- oder einem Wellenschliff versehen sein. Dies hängt natürlich vom jeweiligen Modell und Hersteller ab. Manchmal ist sogar ein zusätzliches Messer im Lieferumfang enthalten. Wellenschliffmesser können universal für alle Arten an Lebensmittel eingesetzt werden. Ein Messer mit Glattschliff eignet sich vor allem zum Schneiden von Fleisch ohne es zu verletzen. Dabei wird das Schnittgut glatt durchtrennt ohne dass es zerfasert oder zerrissen wird. 

hauchdünne wurstscheiben

Mit einem Allesschneider lassen sich hauchdünne Wurstscheiben schneiden

Variable Schnittbreite

Es sollte auf jeden Fall möglich sein, die Schnittbreite einer Wurstschneidemaschine einstellen zu können. So kannst du deine Wurst oder deinen Käse in deiner Wunschbreite schneiden. Bei einfachen Maschinen stehen meist nur wenige Stufen zur Auswahl. Bessere Schneidegeräte lassen sich dagegen stufenlos einstellen. Meist liegt der Schnittbereich zwischen 0 und 40 mm. Vor dem Aufbewahren solltest du die Schneidemaschine wieder in Null-Position bringen. Dadurch vermeidest du Verletzungen beim Auf- udn Abbau des Gerätes. 

Schnittschlitten

Mit Hilfe des Schnittschlittens führst du das Lebensmittel Richtung Messer. Wichtig ist, dass der Schlitten gut und gleichmäßig zu führen ist. Dies hängt natürlich von der jeweiligen Verarbeitungsqualität ab. Im Problemfall solltest du die Schiene auf Reste überprüfen und gegebenenfalls reinigen. 

Gehäuse

Das Gehäuse einer Wurstschneidemaschine ist bei günstigen Geräten meist aus Kunststoff. Höherpreisige Geräte bestehen in der Regel aus Metall. Das Material des Gehäuses hat natürlich auch was mit dem Design zu tun und hängt von deinem persönlichen Geschmack ab. Wenn dein Budget begrenzt ist, setze besser auf eine günstige Maschine aus Plastik. 

Extras

Viele Wurstschneidemaschinen verfügen über nützliches Zubehör, welches die Arbeit mit der Maschine erleichtern kann. Dazu zählt zum Beispiel folgendes Zubehör:

Auffangschale

Die Auffangschale sind in der Regel unter dem Messer und soll das Schnittgut auffangen. Nach dem Schneiden kannst du dies auch als Tablett verwenden um das Schnittgut zu transportieren. Kommt deine Wurstschneidemaschine ohne Auffangschale aus, kannst du alternativ ein Schneidebrett unterlegen. 

Kabelfach

Viele Hersteller verbauen ein Kabelfach. Dort kannst du überflüssiges Kabel aufrollen und verstauen. 

Messerschärfer

Einige Wurstschneidemaschinen werden mit einem Messerschärfer ausgeliefert. Auch wenn du dieses nicht ständig benötigst, ist es ein tolles Zubehör. Allerdings sollte deine Kaufentscheidung auf keinen Fall davon abhängen. Alternativ kannst du das Messer ausbauen und bei einem professionellen Messerschärfer nachschleifen. 

Klappbar

Eine klappbare Wurstschneidemaschine kann einfacher und platzsparender aufbewahrt werden. Dieses Features ist vor allem bei kleinen Küchen sehr nützlich. 

Wissenswertes über Wurstschneidemaschinen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie schneidet man Fleisch richtig?

Das richtige Schneiden von Fleisch will geübt sein. So sollte Fleisch generell gegen die Faserrichtung geschnitten werden. Dadurch erhältst du gleichmäßige und bessere Schnitte. Außerdem solltest du das Fleisch nur mit leichtem Druck Richtung Messer führen. Der Schnitt soll nämlich vom Messer selbst erfolgen. 

Wo kann man die passende Wurstschneidemaschine kaufen?

Wurstschneidemaschinen werden sowohl im Handel vor Ort, als auch im Internet angeboten. Im Fachhandel kannst du dir verschiedene Geräte anschauen. Des Weiteren steht dir ein Verkäufer zur Verfügung, der dir mit einer professionellen Beratung beiseite steht. Dadurch erfährst du direkt auf was es bei Wurstschneidemaschinen ankommt. Dies ermöglicht dir verschiedene Geräte miteinander zu vergleichen und zu bewerten. 

Im Internet kannst du dagegen rund um die Uhr Shoppen. Ebenfalls profitierst du von günstigen Preisen. Dank abgegebener Kundenbewertungen weißt du außerdem direkt wie es um einen Artikel steht. Zu Beginn unserer Seite stellen wir ebenso eine Auswahl an Wurstschneidemaschinen vor. Nach Anklicken des jeweiligen Artikels wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet. Dort erfährst du weitere Informationen und kannst eine Bestellung tätigen. 

Wie viel kostet eine gute Wurstschneidemaschine?

Einige der Wurstschneidemaschinen sind recht teuer in der Anschaffung. Allerdings hängt der Preis vom jeweiligen Modell, der Qualität und des Materials ab. Wurstschneidemaschinen für den privaten Haushalt schlagen mit etwa 30 bis 180 Euro zu Buche. Professionelle Ausführungen sind dagegen viel teurer und kosten locker vierstellig. 

Natürlich benötigst du solche nicht für den heimischen Gebrauch. In der Regel hängt der Einsatzzweck davon ab, wie viel du in eine Wurstschneidemaschine investieren möchtest. Die meisten Geräte für die private Nutzung bieten ein faires Preis-/Leistungsverhältnis. Achte vor allem darauf, dass das Gerät fest steht und gut verarbeitet ist. Schaue dich vor dem Kauf in Ruhe um und entscheide dich dann für ein passendes Gerät. 

Haben andere Portale bereits Wurstschneidemaschinen getestet?

Bereits im November 2008 haben die Prüfer von Stiftung Warentest etwa 22 verschiedene Wurstschneidemaschinen getestet. Dabei haben lediglich fünf Geräte gut abgeschnitten. Grundsätzlich haben die teureren Schneidegeräte besser beim Test abgeschnitten. Die Testsieger hatten einen Schneideschutz integriert, der die Finger beim Schneiden schützt. 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Aufschnittschneidemaschine
  • https://www.schatz-gmbh.at/manuelle-aufschnittmaschine/
  • https://gastrodirekt.net/blog/aufschnittmaschine/
  • https://www.manconi.com/de/faq-haufig-gestellte-fragen/was-unterscheidet-eine-gute-von-einer-x-beliebigen-aufschnittmaschine

Bildquelle: 

  • https://pixabay.com/de/photos/salami-wurst-geschnitten-deftig-2645403/
  • https://de.123rf.com/profile_king144 #74440733
  • https://de.123rf.com/profile_king144 #73950880
  • https://de.123rf.com/profile_auremar #69261131
  • https://pixabay.com/de/photos/schinken-schwarzw%C3%A4lder-schinken-3484120/

Letzte Aktualisierung am 25.09.2020 um 21:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge