Skip to main content
zimtwaffeleisen header

Zimtwaffeleisen: Test & Vergleich 10/2020 – kaufmensch.de

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Zimtwaffeleisen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Zimtwaffeleisen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete Zimtwaffeleisen zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Zimtwaffeleisen zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit Zimtwaffeleisen ist es eine Leichtigkeit die beliebten Zimtkekse aus dem Saarland zu Hause herzustellen. 
Während man Waffeleisen früher über offenem Feuer eingesetzt hat, funktionieren die meisten heute mit Strom.
Moderne Zimtwaffeleisen verfügen über eine Beschichtung aus Teflon oder Keramik. Diese Antihaftschicht verhindert ein Ankleben des Teigs.

Unsere Kaufempfehlung für Zimtwaffeleisen

Syntrox Germany Edelstahl Zimtwaffelautomat

Syntrox Germany Edelstahl Zimtwaffelautomat mit...
  • 2 große antihaftbeschichtete Backplatten
  • 220 Volt 1000 Watt Power

Beim Syntrox Germany Zimtwaffelautomat handelt es sich um ein hochwertiges Küchengerät aus deutscher Produktion. Das Waffeleisen aus Edelstahl kann in einem Vorgang acht Zimtkekse mit verschiedenen Motiven zaubern. Dank regelbarem Thermostat und integrierter Backampel ist die Zubereitung von Zimtwaffeln ein Leichtes. Mit 1000 Watt an Leistung ist das Gerät zudem schnell aufgeheizt und einsatzbereit. 

Cloer WA 1431 Zimtwaffelautomat

Angebot
Cloer 1431 Zimtwaffelautomat
  • Fettarmes Backen durch Antihaftbeschichtung
  • Flexibles Scharnier für ein besseres Aufgehen der Waffel

Mit dem Cloer WA 1431 Zimtwaffelautomat können neun Zimtwaffeln auf einmal hergestellt werden. Dank der Antihaftbeschichtung gelingt das Backen ohne die Zugabe von viel Fett. Neben einem regelbaren Thermostat, bietet der Zimtwaffelautomat ebenso eine Backampel. Somit weißt du stets wann das Gerät einsatzbereit ist. 

Efbe-Schott Zimtwaffeleisen SC ZWE 1000

Angebot
Efbe-Schott Zimtwaffeleisen mit 8 verschiedenen...
  • Waffeleisen mit 8 verschiedenen Motiven zur Zubereitung von originellen...
  • Besonders langlebige Backplatten mit hochwertiger Antihaftbeschichtung,...

Der Hersteller Efbe-Schott hat sein Zimtwaffeleisen mit 700 Watt an Leistung ausgerüstet. In einem Vorgang können acht leckere Zimtwaffeln zubereiten werden. Zudem sind die Backplatten mit einem Antihaftmaterial überzogen. So kann sich der Teig während des Backvorgangs nicht festsetzen. Dies ermöglicht zudem eine einfachere Reinigung der Backplatten. Weiterhin verfügt das Gerät über eine Backampel mit zwei Kontrollleuchten. Im Lieferumfang ist neben dem Zimtwaffeleisen außerdem ein Rezeptbuch enthalten. 

Hagen Grote Zimtwaffeleisen

Hagen Grote Zimtwaffeleisen, 23 x 22,5 x 9 cm hoch,...
  • Waffeleisen für Zimtwaffeln und herzhafte Kräcker
  • Backt bis zu 8 verschiedene Motiv-Waffeln in einem Arbeitsgang

Auch das Waffeleisen von Hagen Grote eignet sich für die Herstellung von Zimtkeksen. In einem Arbeitsgang können bis zu acht verschiedene Motivwaffeln gezaubert werden. Dank der Antihaftbeschichtung ist das Herauslösen der fertigen Kekse kein Problem mehr. Des Weiteren verfügt das 750 Watt starke Gerät über eine Backampel. Sobald diese auf Grün wechselt, kann der Backspaß losgehen. Im enthaltenen Rezeptheft findest du zudem weitere Backideen. 

WMF LONO Herzwaffeleisen

Angebot
WMF LONO Waffeleisen Edition, Herzwaffeleisen,...
  • Inhalt: Waffeleisen (24,5 x 29,7 x 12cm, 900 W, Ø 18 cm) - Artikelnummer:...
  • Fettarmes Backen und rückstandsfreies Herauslösen der Waffeln durch...

Im Gegensatz zu den anderen hier vorgestellten Waffelautomaten, eignet sich der WMF Lono zum Herstellen von belgischen Herzwaffeln. Auch dieser verfügt über eine Antihaftbeschichtung, wodurch ein fettarmes Backen und einfaches Herauslösen der Waffeln ermöglicht wird. Zudem kann der Bräunungsgrad stufenlos eingestellt werden. Des Weiteren bietet das Gerät eine LED-Kontrollleuchte, die auf den aktuellen Betriebszustand hinweist. 

Zimtwaffeleisen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir leider keinen Zimtwaffeleisen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Zimtwaffeleisen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Die folgenden Abschnitte beantworten Dir die wichtigsten Fragen beim Kauf eines Zimtwaffeleisens

Was versteht man unter einem Zimtwaffeleisen und warum sind Zimtwaffeln so beliebt?

Zimtwaffeln gelten vor allem im Saarland und in der Pfalz als lange Tradition. In vielen Haushalten werden sie in der Weihnachtszeit hergestellt. Mit einem Zimtwaffeleisen gelingt dies einfach und schnell. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Waffeln sind Zimtwaffeln nicht rund und fluffig, sondern eher hart und eckig wie Kekse. 

Wusstest Du, dass Zimt eines der ältesten Gewürze ist? Zimt wird häufig zur Aromatisierung von Tee und Spirituosen verwendet. In Indien setzt man es auch bei der Zubereitung von Fleischgerichten ein. 

Der Unterschied zwischen einem klassischen Waffeleisen für belgische Waffeln und einem Zimtwaffeleisen fällt zunächst nicht auf. Differenzen wird man allerdings beim Öffnen des Zimtwaffeleisens verstellen. Im Inneren befinden sich nämlich zwischen 8 und 16 rechteckige Formen, in welchen der Teig später fest wird. Außerdem ist die Backhöhe relativ niedrig, wodurch Zimtwaffeln knusprig werden. Für die dünnen Zimtwaffeln wird relativ wenig Backteig in das Waffeleisen gefüllt. 

Das Innenleben ist außerdem so gefertigt, dass die einzelnen Waffeln nicht miteinander verkleben. Mit einem Zimtwaffeleisen kann also jeder zu Hause Zimtwaffeln zubereiten. Früher hat man dagegen Waffeleisen verwendet, die offenes Feuer als Hitzequelle benötigt haben. Natürlich werden Zimtwaffeleisen auch von Bäckereien eingesetzt, um große Mengen an Zimtkeksen herzustellen. 

zimtwaffeleisen test

Nahaufnahme eines Zimtwaffeleisens

Warum sollte man ein Zimtwaffeleisen kaufen?

Gerade in der Herbst- und Winterzeit hat man häufig Lust auf süße Waffeln mit einer Tasse Tee. Was gibt es da besseres als ein Zimtwaffeleisen, mit welchen man in der eigenen Küche leckere Zimtwaffeln zubereiten kann. Wenn der Zimtgeruch durch die eigenen vier Wände schwebt, kommt garantiert eine vorweihnachtliche Stimmung auf. 

Zimt ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Zimt zeigt unter anderem positive Wirkung bei Diabetes und Reizdarm, beim Abnehmen sowie gegen Krebs.

Ein Zimtwaffeleisen kann verschiedene Motive herstellen. Bei jedem Vorgang werden einzelne Abdrücke wie Sterne oder Kränze in die leckeren Waffeln eingebacken. Zudem werden bei jedem Backvorgang gleich mehrere Waffeln produziert, wodurch sich der Aufwand im zeitlichen Rahmen hält. 

All dies ist mit einem klassischen Waffeleisen nicht möglich, da es nur eine bis zwei Waffeln gleichzeitig herstellen kann. Noch mehr Vorfreude auf Weihnachten kommt mit einem Waffeleisen aus Gusseisen auf. Sei allerdings vorgewarnt: Das Backen über offenem Feuer benötigt etwas Übung und Geduld. Hat man aber erstmal den Dreh heraus, so wird garantiert die ganze Familie in den Bann gezogen. Dabei spielt auch die Jahreszeit keine Rolle mehr. 

Wie viele Waffeln kann man auf einmal zubereiten?

Die meisten Zimtwaffeleisen backen acht Zimtwaffeln pro Vorgang. Natürlich gibt es auch größere Ausführungen, die bis zu 16 leckere Waffeln auf einmal zubereiten können. 

gummibesen header

Gummibesen: Test & Vergleich 10/2020 – kaufmensch.de

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Gummibesen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Gummibesen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Wo kann man das passende Zimtwaffeleisen kaufen?

Außerhalb der Weihnachtszeit ist es womöglich schwierig ein Zimtwaffeleisen im Einzelhandel zu finden. Je näher Weihnachten rückt, desto besser das Angebot an Zimtwaffeleisen in örtlichen Geschäften. Besonders Elektrostores wie Media Markt oder Saturn haben dann Zimtwaffeleisen im Programm. Selbst Discountern wie Kaufland, Aldi oder Lidl bieten dann Zimtwaffeleisen an. 

Noch einfacher gelingt allerdings der Onlinekauf. Vor allem kannst du im Internet das ganze Jahr über ein Zimtwaffeleisen bestellen. Neben einem großen Angebot, findest du außerdem die besten Schnäppchen. Jede Menge Zimtwaffeleisen findest du auf Plattformen wie Ebay oder Amazon. Natürlich gibt es darüber hinaus noch weitere Onlinestores. Bei Ebay Kleinanzeigen findest du womöglich auch gebrauchte Zimtwaffeleisen. Im Saarland und in der Pfalz werden in der Vorweihnachtszeit Zimtwaffeleisen auf Weihnachtsmärkten angeboten. Bei dieser Gelegenheit kannst du gleich ein Stück echte Tradition kaufen.

Tipp: Damit die Waffeln nicht am Waffeleisen ankleben, solltest du die Flächen vorher mit Margarine oder Öl bestreichen.  

Wie teuer ist ein gutes Zimtwaffeleisen beim Kauf?

Der Preis eines Zimtwaffeleisens hängt natürlich von der Ausstattung, sowie der Verarbeitungsqualität ab. Viele Ausführungen sind mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet. Dafür legt man zwischen 20 und 80 Euro hin. Zimtwaffeleisen mit Temperaturregler gibt es schon ab 30 Euro. Eisen mit Keramik-Heizplatten sind etwas teuer und schlagen mit 50 bis 90 Euro zu Buche. Klassische Waffeleisen, die über offenem Feuer funktionieren, kosten circa 50 bis 100 Euro.

TypPreisspanne
Waffeleisen mit Antihaftbeschichtungetwa 20 bis 80 Euro
Zimtwaffeleisen mit Thermostatetwa 30 bis 80 Euro
Waffelautomaten mit Keramikheizplattenetwa 50 bis 80 Euro
Waffeleisen aus Gusseisen für offenes Feueretwa 50 bis 100 Euro
XXL Waffeleisenab 50 Euro

Wie reinigt man ein Zimtwaffeleisen richtig?

Durch die Verwendung der exakt benötigten Teigmenge, kann man eine grobe Verschmutzung verhindern. Meist geht aber dennoch etwas Teig daneben. Am einfachsten gelingt die Reinigung, wenn das Zimtwaffeleisen noch heiß ist. Nach dem Backen der letzten Waffel kann man Teigreste und Fett ganz einfach mit einem Küchenpapier entfernen. 

Schaffst du es so nicht, dass Zimtwaffeleisen einwandfrei zu säubern, dann lässt du es abkühlen. Anschließend kannst du mit einem feuchten Lappen nachhelfen. Achte dabei unbedingt darauf, dass das Zimtwaffeleisen vom Strom getrennt ist. 

Bei einigen Geräten lassen sich die Platten herausnehmen. So gelingt die Reinigung unter laufendem Wasser noch einfacher. Alte Waffeleisen aus Gusseisen können nach Abkühlen auch problemlos unter fließendem Wasser gereinigt werden. 


Artikelwahl: Welche der folgenden Zimtwaffeleisen ist am nützlichsten für Dich?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen folgenden Ausführungen an Zimtwaffeleisen:

  • Waffeleisen mit Antihaftbeschichtung aus Teflon (elektrisch)
  • Waffeleisen mit zusätzlicher Temperaturregelung (elektrisch)
  • Geräte mit Keramikbeschichtung (elektrisch)
  • Ausführungen aus Gusseisen für offenes Feuer (traditionell)

Nun möchten wir auf die Vorteile und Nachteile der einzelnen Arten eingehen.

Welche Funktionen bieten elektrische Zimtwaffeleisen?

Moderne Zimtwaffeleisen funktionieren ähnlich wie klassische, belgische Waffeleisen. Neben einer Antihaftbeschichtung, sind sie ebenfalls mit einem Temperaturregler ausgestattet. Des Weiteren weist eine verbaute Lampe, auf die Einsatzbereitschaft hin. Dank der Antihaftbeschichtung ist das Lösen des Teiges eine Kleinigkeit.

Die fertigen Zimtkekse fallen so im wahrsten Sinne des Wortes einfach aus dem Waffelgerät. Außerdem ist die Reinigung schnell erledigt. Mit Hilfe des verbauten Temperaturreglers kann der Bräunegrad der Zimtkekse bestimmt werden. Die verbaute Lampe weist außerdem auf die Einsatzbereitschaft hin. Während des Aufheizens leuchtet diese in Rot, wechselt dann aber auf Grün. 

Vorteile

  • Einfache Bedienung und Zubereitung
  • Schnelle Reinigung
  • Bräunegrad kann durch Temperaturregelung
  • Lampe zeigt Einsatzbereitschaft an
  • Wenig bis kein Fett notwendig
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung

Nachteile

  • Recht hoher Stromverbrauch
  • Benötigt Platz zur Aufbewahrung

Welche Vorzüge und Nachteile weisen Zimtwaffeleisen mit einer Teflon-Beschichtung auf?

Günstige Zimtwaffeleisen sind meist mit einer Teflonbeschichtung versehen. Die Teflonschicht hilft gegen Anbrennen des Teigs. Bei einigen Modellen können die Heizplatten zudem entnommen und so einfacher gereinigt werden. 

Vorteile

  • Günstig beim Kauf
  • Einfaches Herauslösen der fertigen Zimtwaffeln
  • Reinigung geht schnell vonstatten

Nachteile

  • Beschichtung kann leider zerkratzen

Beim Einsatz muss man etwas aufpassen, dass das Material nicht zerkratzt. Dazu setzt du am besten nur Küchenutensilien aus Kunststoff oder Holz ein. Zudem können bei sehr hohen Temperaturen giftige Stoffe freigesetzt werden. Die meisten der Waffeleisen erreichen diese hohen Temperaturen aber erst gar nicht. 

Welche Vorzüge und Nachteile weisen Zimtwaffeleisen mit Keramikbeschichtung auf?

Zimtwaffeleisen mit Keramikbeschichtung sind qualitätsmäßig überlegen. Auf Keramik klebt Teig noch weniger an, als bei einer Teflonbeschichtung. Außerdem wird beim Backen absolut kein Fett benötigt. Zudem gelingt die Reinigung so noch einfacher. Außerdem sind Keramik-Heizplatten deutlich weniger kratzanfällig, als solche aus Teflon. 

Vorteile

  • Kein Ankleben oder Anbrennen des Teiges
  • Backen ohne Fett
  • Kratzfeste Oberfläche
  • Einfache Reinigung

Nachteile

  • Nach einigen Jahren kann sich das Material verfärben

Trotz der festen Oberflächen solltest du beim Einsatz auf Besteck aus Kunststoff oder Holz zurückgreifen. Hartnäckige Verunreinigungen kannst du mit einem Küchenschwamm und etwas Spüli lösen. Auch wenn ein Zimtwaffeleisen mit Keramik-Heizplatten als sehr langlebig gilt, so verfärbt sich die Oberfläche im Laufe der Zeit. Einen negativen Einfluss hat dies aber nicht. 

Wie ist das Besondere an Zimtwaffeleisen aus Gusseisen und worin liegen ihre Vorzüge und Nachteile?

Mittlerweile gelten Zimtwaffeleisen aus Gusseisen als Klassiker. Früher wurden die Eisen über offenem Feuer eingesetzt. Mittlerweile werden sie nicht mehr hergestellt können nur als gebrauchte Ausführung erworben werden. Leider verfügen traditionelle Waffeleisen über keine Antihaftbeschichtung, was beim Herauslösen der Waffeln helfen würde. 

Vorteile

  • Kratzfest
  • Einsatz über offenem Feuer oder auf dem Grill oder Gasherd
  • Benötigt kein Strom

Nachteile

  • Einsatz von Fett beim Backen, da keine Antihaftbeschichtung
  • Die perfekten Waffeln benötigen viel Übung
  • Es besteht Verbrennungsgefahr
cloer zimtwaffelautomat

Cloer ist ein bekannter Hersteller für Zimtwaffelautomaten

Welche Faktoren helfen Dir beim Vergleich verschiedener Zimtwaffeleisen?

Beim Kauf wirst du vermutlich über verschiedene wichtige Eigenschaften stolpern, die von Bedeutung sind. Nachstehend möchten wir auf die folgenden Kriterien eingehen:

  • Herstellungssart
  • Leistung
  • Temperaturregler / Statusanzeige
  • Reinigung

Herstellungsart für Zimtwaffeln

Bei diesem Punkt geht es darum zu entscheiden, wo du das Zimtwaffeleisen einsetzen möchtest. Am einfachsten lässt sich die elektrische Variante bedienen. Ein verbauter Temperaturregler, sowie eine Bereitschaftsampel sorgen dabei für weiteren Komfort. Als Voraussetzung aber, gilt eine Steckdose. 

Bedeutend rustikaler läuft die Zubereitung mit einem Zimtwaffeleisen aus Gusseisen ab. Dies kann zum Beispiel auf dem Grill oder über einen Gasherd eingesetzt werden. Im Gegensatz zur elektrischen Variante, benötigt der Klassiker kein Stromanschluss. Allerdings wird bei dieser Variante viel Übung vorausgesetzt. Zudem ist die Zubereitung mit viel Aufwand verbunden. Entscheide selbst, welche Variante dir besser liegt. 

Leistung

Je höher die integrierte Leistung, desto schneller gelingt die Zubereitung von leckeren Zimtkeksen. Eine verbesserte Leistung macht sich vor allem in Sachen Aufheizzeit bemerkbar. Denke allerdings daran, dass sich dies auch in der Stromrechnung bemerkbar macht. 

Neben einer hohen Leistung, sollte ein Zimtwaffeleisen eine gute Hitzeverteilung aufweisen. Nur so werden die Zimtkekse gleichmäßig knusprig. 700 bis 1000 Watt sollten für leckere Zimtwaffeln ausreichend sein.

Temperaturregler / Statusanzeige

Grundsätzlich verfügen alle neuen Zimtwaffeleisen über eine Statusanzeige. Sobald die Lampe in grün erscheint, ist das Waffeleisen aufgeheizt und einsatzbereit. Ebenfalls weist die Anzeige dich darauf hin, wenn die Waffel fertig gebacken ist. Bei einigen Modellen ist zudem ein Regler für die Temperatur verbaut. Mit diesem kannst du die Zimtkekse heller oder dunkler bräunen. 

Reinigung

Die Reinigung hängt von der Qualität der verbauten Heizplatten ab. Je besser diese beschichtet sind, desto weniger Teigreste bleiben dort haften. Wie schon zuvor erwähnt, werden Keramikplatten als hochwertiger angesehen. 

Etwas aufwendiger ist die Reinigung von gusseisernen Waffeleisen. Aufgrund der fehlenden Beschichtung, entstehen beim Einsatz deutlich mehr Teigreste. Das vorherige Auftragen von Fett oder Öl verhindert, dass die Waffeln anbrennen. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

#zimtwaffeleisen #inderweihnachtsbäckerei

Una publicación compartida de Thomas Schmitt (@tw.schmitt) el

Nützliches über Zimtwaffeleisen – Daten und Fakten

Welcher Zimt eignet sich für Zimtwaffeln am besten?

Die Verwendung der richtigen Zimtsorte hat einen großen Einfluss auf das Backergebnis. Zu den bekanntesten Sorten gehört Ceylon-Zimt aus Sri Lanka, sowie Cassia-Zimt aus China. Allgemein gilt der Zimt aus Sri Lanka aber als gesünder, da weniger vom Pflanzenstoff Cumarin enthalten ist. Zudem ist sein Geschmack edler, aromatischer und weniger scharf als sein Konkurrent aus China. Dies lässt sich auch auf den geringeren Anteil an Zimtaldehyd zurückführen. Wenn du dich für Ceylon-Zimt interessierst, kannst du ihn in speziellen Feinkost- oder Asialäden kaufen.

Cassia-Zimt stammt aus dem süden Chinas. Er wird aus der Rinde des Cinnamomum cassia Baumes gewonnen. Auch wenn er qualitätsmäßig nicht an Ceylon-Zimt herran kommt, wird er häufiger in Deutschland verkauft. Letzteres ist vor allem auf seinen günstigeren Preis zurückzuführen. In Cassia-Zimt ist ein höherer Anteil an Cumarin enthalten. Bei Überdosierung kann dies zu Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel führen. Seine scharfe Note enthält Cassia-Zimt durch das enthaltene Zimtaldehyd. Supermärkte und Discounter bieten meist nur Cassia-Zimt an. 

Welche Zutaten benötigt man für originale Zimtwaffeln aus dem Saarland?

Die folgenden Zutaten reichen für etwa 50 Zimtkekse. Natürlich kann das Rezept nach benötigter Menge abgeändert werden.

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 20 g Ceylon-Zimt
  • 250 g Dinkelmehl Type 630
  1. Zunächst schlägt man die Butter schaumig und rührt den Zucker, sowie die Eier unter.
  2. Anschließend kommt Mehl und Zimt in den Teig. Nach dem Rühren sollte der Teig weich und geschmeidig sein. Eventuell musst du die Mehlmenge etwas anpassen. 
  3. Nun darf der Teig einige Stunde ruhen.
  4. Danach formt man kleine Bällchen die in das erhitzte Zimtwaffeleisen eingegeben werden
  5. Jetzt verschließt man das Gerät, um dünne und knusprige Waffeln zu erhalten. 
  6. Nach dem Backen entnimmt man die Waffelplatte und schneidet sie in kleine Kekse. 
  7. Nach dem Abkühlen kommt der Genuss. Viel Spaß beim Verschlingen! 

Kann man mit Zimtwaffeleisen mit Rezepte ohne Zimt verwenden?

Natürlich können Zimtwaffeleisen auch für Rezepte ohne Zimt eingesetzt werden. Wer Zeit hat, recherchiert im Internet nach weiteren Rezeptmöglichkeiten. Durch andere Gewürze kannst du die Intensität der Teigmischung verändern. Zur Weihnachtszeit passen beispielsweise auch Spekulatius- oder Lebkuchengewürze. Wenn du sonst nichts am Teig änderst, werden die Waffeln ebenfalls knusprig und braun. Allerdings stechen natürlich andere Gewürze hervor, was für Abwechslung sorgt. Tobe dich am besten richtig aus, hier gibt es keine Grenzen. Und wenn der Teig mal nichts wird, dann machst du einfach einen neuen. 

Gelingen Zimtwaffeln auch ohne Zimtwaffeleisen?

Möglicherweise besitzt du kein Zimtwaffeleisen und möchtest auch keines anschaffen. Aber gelingen ohne geeignetes Küchengerät ebenso leckere Zimtwaffeln? Wir versprechen dir, es ist möglich. Und zwar benutzt du einfach deinen Backofen. Der Trick dabei ist, den Teig richtig flach auszurollen. Nur so gelingen knusprig Zimtkekse ohne Zimtwaffeleisen.

Die Zimtkekse lässt du etwa 15 Minuten bei einer Temperatur von 180 Grad Celsius backen. 

Weiterführende Informationen und Ergänzungen

  • https://www.test.de/Waffeleisen-Heisses-fuer-Waffelfans-4186830-4186836/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Zimt
  • https://www.küchen-welt.com/zimtwaffeleisen
  • https://zartbitter-und-zuckersuess.de/saarlaendische-zimtwaffeln/
  • https://cloer.de/rezepte-zimtwaffeln

Bildquelle:

  • https://de.123rf.com/profile_vimvertigo #91330794
  • https://pixabay.com/de/photos/hintergrund-waffeleisen-waffeln-3339467/
  • https://pixabay.com/de/photos/waffeleisen-waffel-k%C3%BCchenger%C3%A4t-hei%C3%9F-245481/

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 um 03:05 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge